Go to footer

Vollkorn-Toastbrot

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon katzenfan » Sa 12. Jan 2013, 19:19

Hallo Björn,
ich mahle immer mein Vollkornmehl selbst, dieses mal war es übrigens DinkelVK.
Dinkel und Weizen tausche ich öfters in den Rezepten aus. Dinkel schmeckt mir besser.
Von der Verarbeitung her, merke ich fast keinen Unterschied bei Kastenbroten.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 810
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Sperling76 » Di 15. Jan 2013, 10:28

Ich habe das Toastbrot auch gebacken. Als Vorteig habe ich einen Wildhefevorteig gemacht und in den Hauptteig kam ein Löffel LM.

Bild


Bild
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon BrotDoc » Di 15. Jan 2013, 10:57

Auch toll geworden :kl
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4100
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon gartenmoni » Do 28. Feb 2013, 19:16

Hallo Björn,
ich würde das Toastbrot gern nachbacken. Leider habe ich kein Lecithin. Kann ich es ersetzen oder einfach weglassen?
Vielen Dank
Monika :kdw
gartenmoni
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 12:38


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon BrotDoc » Do 28. Feb 2013, 20:28

Na klar, lass es einfach weg. Es wird dann etwas fester, aber das macht nichts.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4100
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon gartenmoni » Fr 1. Mär 2013, 19:07

Hallo Björn,
danke für die schnelle Antwort.
Am Montag werde ich mal einen Versuch starten.
Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende. :xm
Monika
gartenmoni
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 12:38


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon cheriechen » Fr 1. Mär 2013, 22:17

Hurra, ich suche schon länger nach einem Vollkorn-Toastbrot-Rezept!
Bei Toastbrot schmeckt mir die gesündere Variante so viel besser als die weiße, da muss ich noch nicht einmal vernünftig sein...
Eine Frage hätte ich noch: Lecithin habe ich noch nicht im Backschrank.
Es ist sicher unabdingbar, oder?
Wo kauft/bestellt ihr das?
:kh Danke, im Voraus...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon calimera » Fr 1. Mär 2013, 23:25

gartenmoni hat geschrieben:Hallo Björn,
ich würde das Toastbrot gern nachbacken. Leider habe ich kein Lecithin. Kann ich es ersetzen oder einfach weglassen?
Vielen Dank
Monika :kdw

Hallo Monika,
als Ersatz kannst du auch ein Eigelb nehmen.
Mache ich fast immer bei meinen Broten. Ergibt eine wunderbar feine, lockere Krume ohne Zusätze.
Versuch es, du wirst Überrascht sein...
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon gartenmoni » Mo 4. Mär 2013, 19:02

Hallo calimera,
vielen Dank für Deinen Tipp mit dem Eigelb. Leider habe ich die Nachricht erst gelesen nachdem ich gebacken hatte. Ich muss sowieso nochmal einen Versuch starten. Es ist nicht wirklich toll geworden, aber man kann es essen.
Liebe Grüße Monika :heul doch
gartenmoni
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 12:38


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Lenta » Mi 25. Sep 2013, 07:05

Ich habe es auch getan

Bild
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10294
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Knusperhexe » Mi 25. Sep 2013, 11:16

Mhhh..sieht lecker aus....komm grad von Arbeit und habe Hunger :hu
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon BrotDoc » Mi 25. Sep 2013, 12:38

:top :top :hu :hu
Wird demnächst mal wieder gebacken. Super, Lenta!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4100
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Knusperhexe » Do 4. Mai 2017, 18:43

Jetzt hab ich aber lange danach gesucht... :lala
Hätt da eine Frage, habe kein Weizenmehl da, geht Dinkel auch? :?
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon hansigü » Do 4. Mai 2017, 20:08

Hexe der Küche,
geht ohne Problem, Barbara/Katzenfan hat es hier oben geschrieben. manchmal lohnt es sich, so zwei Seiten mal zu überfliegen, da erübrigt sich manches und man bekommt oft auch noch nebenbei gute Tipps! :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Knusperhexe » Fr 5. Mai 2017, 09:27

Danke erstmal....
Brot ist gerade im Ofen....hoffe es wird was.
Habe es ganz normal gemacht, Gehen im Ofen....in die Form gemacht...Gare (auch im Ofen) mit geschlossenem Deckel.
Nehm ich das raus.... :?

Bild

...sieht das soooo aus....quillt rundum raus...

bin grad ratlos
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon moeppi » Fr 5. Mai 2017, 09:57

Ich würde es so lassen. Dann hast du hinterher etwas Knäckebrot :xm .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2065
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Knusperhexe » Fr 5. Mai 2017, 10:25

..es ist geworden....Gott sei Dank....Sohenmann glücklich gemacht. :cha
Fotos im Wochenbeitrag..
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon Knusperhexe » So 7. Mai 2017, 11:14

Ich habe ja folgende Zutaten gar nicht reingemacht da ich sie nicht habe... :? Lecithin und Weizenmalzmehl inaktiv .

Am Freitag hab ich es gebacken, und heute, es ist nicht trocken, aber nicht fest genug, muss bisschen dicker abschneiden weil es sonst leicht bricht.

Lecitihn kann ich durch Eigelb ersetzen, das hab ich schonmal gefunden.
Und das Weizenmalzmehl? Was und wofür ist das?
Danke schonmal
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 17:58


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon hansigü » So 7. Mai 2017, 11:46

Hallo Küchenhexe,
über Malz kannst du dich hier informieren.
Hier im Rezept ist es für Geschmack und evtl. Farbe der Krume zugegeben.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Vollkorn-Toastbrot

Beitragvon BrotDoc » So 7. Mai 2017, 16:10

Beide Zutaten sind optional. Damals habe ich etwas mit Lecithin herumexperimentiert. Wirklich dringend gebraucht wird es aber nicht.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4100
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Vollkorn-Baguette
Forum: Weizensauerteig
Autor: volker1
Antworten: 7
Bin ein Vollkorn-Neuling
Forum: Willkommen
Autor: blackberryfan
Antworten: 7
Vollkornteig mit Nicht-Vollkorn-Pâte fermentée?
Forum: Brotrezepte
Autor: Pelmo
Antworten: 5
Vollkorn und kneten?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Erdbeerkekschen
Antworten: 3
Mein eigene Kreation (Kompakte Vollkorn Brot mit Buchweizen)
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: halbes Brötchen
Antworten: 2

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz