Go to footer

Pugliese

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Pugliese

Beitragvon Mops » Do 2. Jan 2014, 16:15

Hallo zusammen, ich bin der "Mops" und neu im Forum.

erst mal ein gesundes und zufriedenes 2014 für alle !!

Habe natürlich ein paar Fragen und hoffe von euch Antworten zu bekommen. Was mir sehr am Herzen liegt ist ein Rezept für ein wirklich gutes "Pugliese" Brot. Es wäre ganz toll wenn ich eine Antwort bekommen würde, denn dieses Brot hat es mir angetan. Leider kann ich solch ein Brot praktisch nur in Italien kaufen, deshalb komme ich auf die Idee es selber zu probieren. Klar habe ich schon einiges ausprobiert, aber noch nicht das "Richtige" gefunden.
Also es wäre schön was von euch zu hören.
Gruß vom Mops
Mops
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Jan 2014, 15:59


Re: Pugliese

Beitragvon Typ 1150 » Do 2. Jan 2014, 16:30

Kein Wunder, daß man das hier nicht findet. Von dem Brot höre ich zum ersten mal. :) Ok gleich mal gegoggelt auf Plötzblog gibts ein Rezept (derzeit aber nicht erreichbar) und hier hab ich auch eins gefunden http://www.hefe-und-mehr.de/2010/07/pan ... ese-bbd32/.

Ist eigentlich nichts besonderes dabei, wir würden so ein Brot auch Landbrot nennen, da haben wir in unserem Rezeptindex ein ganzen Batzen voll Rezepte von, die dem obigen recht ähnlich sind. Das einzig besondere ist der kleine Hartweizenanteil.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Pugliese

Beitragvon Mops » Do 2. Jan 2014, 17:36

Hallo Chris,
danke für deine Antwort, aber so einfach ist das nicht. Das von dir beschriebene Brot ist tatsächlich nichts besonderes. Das ist ja mein Problem, hier wird unter Pugliese scheinbar was ganz anderes, als in Italien, verstanden. Was ich von dort kenne, ist ein Brot das außen eine ziemlich helle feste Kruste hat, die aber total leicht zerbricht also nicht zäh, dadurch toll zu essen ist und innen ist das Brot regelrecht "wattig" ( kann ich nicht anders ausdrücken) aber ohne zu kleben. Und das beste, man kann es auch noch am nächsten oder übernächsten Tag auf toasten ohne das es trocken und hart wird.
Verstehst du mich ??

Gruß vom Mops
Mops
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Jan 2014, 15:59


Re: Pugliese

Beitragvon _xmas » Do 2. Jan 2014, 18:15

Mops, bei italienischen Broten kannst Du immer auch die Rezepte von Alberto in Betracht ziehen. Der Ursprung lässt sich nicht verleugnen.
Axo, herzlich Willkommen in diesem Forum. Hier leben ganz viele Brotraubtiere. Nimm' Dich in 8!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Pugliese

Beitragvon Naddi » Do 2. Jan 2014, 19:27

Hallo Mops,

wie wäre es damit http://kuechenlatein.com/pugliese/
War eins meiner ersten Brote und damals wie heute sehr lecker :katinka
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Pugliese

Beitragvon Mops » So 5. Jan 2014, 10:34

Hallo "Xmas",
danke für den Tipp und den Willkommensgruß. Das Rezept habe ich probiert, aber festgestellt dass es etwas hart wird. Ich denke es fehlt das "Falten" und eine weitere Zeit zum "Gehen". Versuch ich nochmal.
Wegen der Raubtiere mach ich mir keine Sorgen, bin selber eins.

Hallo Nadja,
das Rezept kenne ich noch nicht. Es erscheint mir logisch. Probier ich gleich mal, danke.


Was mir immer wieder mal auffällt ist die Zugabe von Salz. Ich habe in Italien sehr oft Brot gehabt, speziell in der Toscana, das kein Salz enthielt. Habt Ihr da eine Meinung dazu ?

Gruß vom Mops :new
Mops
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Jan 2014, 15:59


Re: Pugliese

Beitragvon Katinka » Mi 8. Jan 2014, 09:05

Hallo Mops,

herzlich willkommen.

Habe schon toskanische Brote ohne Salz gebacken. Schmeckt mir persönlich nicht.
Ich salze jetzt jedes Brot.
In Italien werden ja viele sehr würzige Antipasti zu Brot gegessen. Damit es nicht übersalzt schmeckt, backt man dort wohl traditionell einige Brote ohne Salz.

So mein Wissen.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Pugliese

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Jan 2014, 09:10

Ich mag zwar auch keine Brote ohne Salz, aber wenn man es so haben möchte, dann einfach weglassen oder weniger nehmen. :xm Ich habe mir angewöhnt meinen Reis ohne Salz zu kochen und das war anfangs ganz schön gewöhnungsbedürftig. Aber jetzt schmeckt es mir so prima.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Pugliese

Beitragvon Naddi » Mi 8. Jan 2014, 09:14

Brote ohne Salz :mz
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Pugliese

Beitragvon Mops » Mi 8. Jan 2014, 13:22

oje, oje Brot ohne Salz, :ich weiß nichts

da hab ich mich scheinbar unbeliebt gemacht. Trotzdem ist es in Italien keine Seltenheit. Angeblich wird es dadurch auch etwas luftiger weil die Hefe nicht durch das Salz "gebremst" wird, sagt man.

Aber ich werde weiter testen und bin nach wie vor für Erfahrungen oder Rezepten bezüglich dem "Pugliese" dankbar.

Gibt es eigentlich im Forum so eine Art Rangliste für Weißbrote, bzw. Rezepte, italienischer oder französischer Art, die von vielen gebacken werden ?

Gruß vom Mops
Mops
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Jan 2014, 15:59


Re: Pugliese

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Jan 2014, 13:46

Ich denke also, dass Brot ohne Salz für Menschen wir mir, der gerne das Brot essen möchte und nicht die Beilage oder den Belag, nicht so super ist. :mz
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Pugliese

Beitragvon Naddi » Mi 8. Jan 2014, 14:07

Mops hat geschrieben:oje, oje Brot ohne Salz, :ich weiß nichts

da hab ich mich scheinbar unbeliebt gemacht.

Gruß vom Mops


Quatsch haste nicht :del Habe mal versehentlich auf Mallorca so ein Brot gekauft und fand es echt schrecklich fad, zumal ich genauso wie Daniela gerne Brot esse und allein den Geschmack des Brotes schon zu schätzen weiß und es deshalb gerne mit Butter & etwas Salz oben drauf esse - so was Einfaches ist für mich der reinste Hochgenuss, da lasse ich gerne den Belag weg :ich weiß nichts aber ich ess auch gerne den Belag ohne Brot :mrgreen:

Zudem bin ich auch der Auffassung, dass Salz oftmals den Geschmack heben kann, egal bei welchem Gericht. Ähnlich der Prise Zucker bei Tomaten :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Pugliese

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Jan 2014, 14:09

Prise Zucker bei allen herzhaften Sachen. Und Brot mit Butter, gibt nix besseres. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Pugliese

Beitragvon Naddi » Mi 8. Jan 2014, 14:17

Little Muffin hat geschrieben:Prise Zucker bei allen herzhaften Sachen. Und Brot mit Butter, gibt nix besseres. :del


Ganz genau :katinka
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Pugliese

Beitragvon littlefrog » Mi 8. Jan 2014, 14:27

Bei uns zu Hause hieß das immer "Butterbrot macht Wangen rot - Butterbröter macht sie röter" :XD
ich liebe auch lauwarme Brötchen mit nur Butter .dst
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2017
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Pugliese

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Jan 2014, 16:42

OHjaaaaaaa...frisches, rösches Brot und dann die Butter. :st
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Pugliese

Beitragvon Mops » Mi 8. Jan 2014, 22:50

OK, Jungs und Mädels,

wir reden scheinbar aneinander vorbei. Brot und Butter ist sicher was tolles, wenn man es mag, aber in Italien ist man Brot in erster Linie mit Olivenöl, nicht mit Butter. So isses halt.

Gibt es keine Italiener im Forum ??? 8-)

Gruß vom Mops !!
Mops
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Jan 2014, 15:59


Re: Pugliese

Beitragvon Little Muffin » Do 9. Jan 2014, 11:53

Das war uns klar, deshalb haben wir das ja auch betont. ;)
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz