Go to footer

Milchkäpsele

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Milchkäpsele

Beitragvon Ebbi » Mi 3. Aug 2011, 17:21

wie versprochen das Rezept von meiner Oma, das bis jetzt nur in meinem Kopf vorhanden war...

Zutaten:
500 g Weizenmehl 550
350 g lauwarme Milch, mind. 3,5% Fett
40 g Butter
10 g Salz
20 g Zucker
20 g Frischhefe

Form: Kastenform 25 cm, mit Butter eingefettet

Zubereitung:
Hefe und Zucker in der Hälfte der Milch aufschlämmen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen und die Hefe-Zucker-Milch-Mischung reingießen, mit dem Finger ein bisschen von dem Mehl hineinrühren und abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Butter in der restlichen lauwarmen Milch weich werden lassen. Dann alle Zutaten in 15 Minuten gut verkneten. Gibt einen weichen aber nicht mehr klebrigen Teig. 1 Stunde ruhen lassen, der Teig sollte sich dabei mindestens verdoppelt haben.
Den Teig mit wenig Mehl durchkneten, dann rund und anschließend länglich wirken. In die Kastenform legen. Das ganze stecke ich dann in einen große Mülltüte, so dass oben viel Luftraum ist und der Teig nicht festkleben kann. 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte jetzt bis knapp an den Rand der Form aufgegangen sein.
Der Länge nach etwa 1 cm tief einschneiden und mit Wasser abstreichen.
Ich backe das ganze bei 180°C im Brotbackprogramm auf der unteren Schiene, das dürfte 170°C Heißluft oder 190°C Ober/Unterhitze entsprechen. Backdauer 40 - 45 Minuten, nicht schwaden.

Bild

Viel Spaß beim Nachbacken und aufessen :hu
Zuletzt geändert von Ebbi am Fr 5. Aug 2011, 07:14, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Avensis » Mi 3. Aug 2011, 19:40

Hallo Ebbi

Danke für´s einstellen, werd ich noch diese Woche backen
Avensis
 


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Avensis » Do 4. Aug 2011, 19:59

Hallo Ebbi

Das Brot ist wirklich gut,
habe aber L-Milch 1,5 % und L-Butter genommen weil eine Tochter Lactose hat.
Die hälfte ist schon gegessen und die andere hälfte hat ein Enkelkind mitgenommen,
so kann ich nächste Woche wenigstens wieder 1 Backen.
In der Zwischenzeit die Butter in der restlichen lauwarmen Milch weich werden lassen.

welche Butter den ? hast du die bei den Zutaten vergessen ?
ich habe 50 gr. Butter rein dafür weniger Milch genommen.
Bild
Bild
Avensis
 


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Ebbi » Fr 5. Aug 2011, 07:12

ups, da hat sich die Butter wohl etwas zu stark verflüssigt :oops:
Danke Avensis für den Hinweis, ich habs im Rezept ganz schnell korrigiert :)

Freut mich dass dir das Brot zusagt. Weiterhin viel Freude beim Backen :kl
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Goldy » Do 11. Aug 2011, 23:17

Hallo Ebbi habe Dein Milchkäpsele gebacken,mit der Optik und dem Geschmack bin ich ganz zufrieden. .dst Aber ein Maleur ist mir passiert,hatte das Rezept wie es zuerst eingestellt war ohne Butter :wue gebacken.Hatte es zwar schon gelesen aber nicht notiert :ich weiß nichts .Werde es noch einmal backen um den Unterschied zu sehen.
Bild
Bild
Danke für das Rezept. :st
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Ebbi » Fr 12. Aug 2011, 07:26

Hallo Goldy,
das sieht ja super aus :kl :top
Das mit der Butter ist ja nicht so schlimm, es ist auch nicht so viel drin. Du bist nicht die erste die das ohne Butter gebacken hat :lala
Das bisschen Butter macht den Geschmack noch etwas feiner
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Ebbi » Fr 12. Aug 2011, 07:31

@Avensis
fällt mir gerade ein, probier doch für die Tochter mal die lactosefreie Variante, mit Margarine und Sojamilch. Bei meinem Hefezopf klappt das ja auch, warum nicht auch beim Milchkäpsele.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Avensis » Fr 12. Aug 2011, 08:05

Hallo Ebbi

fällt mir gerade ein, probier doch für die Tochter mal die lactosefreie Variante, mit Margarine und Sojamilch. Bei meinem Hefezopf klappt das ja auch, warum nicht auch beim Milchkäpsele.


hab ich doch geschrieben, L-Milch und L-Butter heisst lactosefreie
Avensis
 


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Ebbi » Fr 12. Aug 2011, 08:09

:p das hab ich wohl überlesen. Wo ist das Loch in dem ich mich verkriechen kann???? :oops:
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Avensis » Fr 12. Aug 2011, 08:40

deswegen muss man sich nicht verkriechen big_give5
Avensis
 


Re: Milchkäpsele

Beitragvon Funkelsternle » Di 21. Jan 2014, 18:28

Hallo Zusammen,

jetzt muss ich das leckere Brot doch nochmal hochholen ich habe es gestern nachmittag gebacken und es ist sooooo lecker . DANKE für das tolle Rezept.

Grüße Funkelsternle
Funkelsternle
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 14:41


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz