Go to footer

Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Beitragvon Claukir » Mi 14. Jan 2015, 16:51

Hallo Forum,
angeregt durch eine Brotbackmischung meiner Mühle, von der ich immer mein Mehl beziehe und welche gerade meinem 14jährigem Sohn gut schmeckte, hab ich versucht das Rezept als Vollkornvariante nachzubauen, denn meine älteste Tochter hats eher mit "gesundem" Brot :) . Mittlerweile ist es hier ein Dauerbrenner und gelingt auch mit hellerem Mehl und angepasster Wassermenge problemlos. Leider hab ich grad kein Foto parat, da meine Kids mals wieder schneller sind, als meine kleine Knipskiste :tip . Aber ich wollte euch das Rezept nicht länger vorenthalten.

Hier also das Rezept:
800g Weizenvollkornmehl
100g Roggenvollkornmehl
80g feines Sechs-Korn-Schrot
20g Salz
1/2 Würfel Frische Hefe
ca. 700ml lauwarmes Wasser

Alle Zutaten gut verkneten und danach gute 1,5 Std. abgedeckt aufgehen lassen.
Danach rundwirken und 2 Laibe formen. Die sollten dann nochmals ca. 15-20 min. ruhen. Einschneiden und dann im Backofen bei 250C mit Schwaden anbacken. Danach auf 180C zurückschalten, Schwaden ablassen und gute 40-45 min fertig backen.

Es ist wirklich einfach nachzubacken, braucht keinen langen Vorteig oder Sauerteig und somit auch mal recht schnell gebacken, wenns für ein anderes Brot zeitlich nicht reicht. Und nun hoffe ich mal, das es Euch genauso gut schmeckt wie meinen 3 Kids und meinem Mann.

Eure Claudia mit besten Grüßen aus der Klingenstadt im Bergischen Land

Nachtrag:
So, nachdem mein Ofen wieder funzt wie er soll hab ich endlich wieder gebacken. Und somit reiche ich auch Bilder für das Brot nach.
Vor der letzten Gare:

Bild

Fertig für den Ofen:


Bild

Und hier frisch aus dem Ofen mit Anschnitt:
Bild

Ich hoffe es schmeckt Euch!
Nachtrag zum Rezept:
Wer mag, kann noch 20g gemahlenes Backmalz hinzufügen. Ich hab meines von Teeträume. Das ist aber kein Muss!. Es geht auch problemlos ohne und geht genausogut auf!!
Zuletzt geändert von Claukir am Mi 11. Feb 2015, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Mütter können nicht ständig die Welt retten. Sie müssen auch noch kochen und Brot backen!!
Claukir
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:22
Wohnort: Die Klingenstadt im Bergischen Land


Re: Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Beitragvon IKE777 » Fr 30. Jan 2015, 08:58

Ich finde es immer schön, wenn man sich selbst ein Rezept zusammenstellt,
und das den Mitessern schmeckt.

Da das Aussehen aber doch eine große Rolle spielt, um ein Brot nach zu backen, wäre es eben doch schön, wenn wir es zu Gesicht bekämen.
Mir geht es auf jeden Fall so, dass mich das Aussehen locken muss :XD
Vielleicht kannst du das doch mal möglich machen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Beitragvon Claukir » So 1. Feb 2015, 13:16

Hallo IKE, ich werd das auf jeden Fall diese Woche nachholen. Leider muss ich erst warten bis Montag mein Ofen wieder funktioniert. Mein Dampfgenerator im Backofen ist kaputt gegangen und Montag kommt der Techniker. Bis dahin muss meine Familie mit dem Brotvorrat im TK auskommen. Danach wird wieder gebacken, und dann gibts auch wieder eins meiner Vollkornmühlenbrote. Und ein Foto!!

LG CLaudia
Mütter können nicht ständig die Welt retten. Sie müssen auch noch kochen und Brot backen!!
Claukir
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:22
Wohnort: Die Klingenstadt im Bergischen Land


Re: Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Beitragvon Henrike » Di 10. Feb 2015, 08:28

Hallo Claudia,

ein schönes Brot für "mal eben schnell" - Manchmal ist es eben so, dass der Brotkasten leer ist und schnell was zu futtern da sein muss :-)

Ich werde es nachbacken -auch mein Backofen ist schrott, Donnerstag gibts einen neuen-.

über ein Foto würde ich mich auch freuen.

LG Henrike
Henrike
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 19:34
Wohnort: Altes Land


Re: Mein Vollkorn-Mühlenbrot

Beitragvon Claukir » Do 12. Feb 2015, 13:36

Ich hoffe es schmeckt allen fleißigen Nachbackern. Meine Brote hat gestern abend meine Freundin mitgenommen. Sie ist total begeistert von meinen Broten und freut sich jetzt schon auf weitere Brotleckereien von mir. :kl

Liebe Grüße aus dem Bergischen Land
Eure Claudia
Mütter können nicht ständig die Welt retten. Sie müssen auch noch kochen und Brot backen!!
Claukir
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:22
Wohnort: Die Klingenstadt im Bergischen Land



Ähnliche Beiträge

Vollkorn-Toastbrot
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: BrotDoc
Antworten: 44
Wriezener Vollkorn-Landbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Vollkornteig mit Nicht-Vollkorn-Pâte fermentée?
Forum: Brotrezepte
Autor: Pelmo
Antworten: 5
Vollkorn-Mühlenbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Anfängerrezepte für Vollkorn Brote
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lighthouse
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz