Go to footer

Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Di 26. Aug 2014, 17:23

Hallo,

ich habe heute auf die Schnelle ein mediterranes Weißbrot gebacken, welches aber dennoch sehr viel Geschmack hat.

Info: Das Rezept stammt aus dem Buch "Schnelle Brote" des GU-Verlags.

Zutaten:
600 g Weizenmehl (550er)
2 TL Backpulver
1TL Salz
1 Würfel Hefe (frisch)
400 ml Wasser
2 TL Zucker
200 ml Olivenöl
1-2 TL grobes Meersalz

Zubereitung:
Das Mehl, Backpulver und Salz mischen. Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und mit dem Zucker gut vermischen, bis es sich aufgelöst hat. Anschließend das Hefewasser, Öl und das Mehl ordentlich verrühren. Der Teig wird recht flüssig, ähnlich wie bei einem Rührkuchen, daher kann man sich die Knethaken auch sparen. Den Teig dann in die gefettete Form füllen, mit einem nassen oder geölten Messer die Oberfläche der Länge nach einschneiden und mit dem groben Meersalz bestreuen.

Die Form dann mit Frischhaltefolie und einem angewärmten Küchentuch 15 zugedeckt an die Seite stellen, es sollte ein recht warmer Platz sein. Ich habe die Form in den Ofen bei angeschalteter Ofenlampe gestellt. Der Teig geht in Summe um das doppelte auf.

Backofen dann auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen und alles dann gute 40 Minuten backen. Macht am Ende einen Test mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher), ob der Teig im Kern auch fest ist. Bei mir passte es genau.

Die Formaus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten ruhen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Die Kruste ist leicht und die Krume recht locker und sehr saftig.

Das Brot schmeckt ausgezeichnet zu Antipasti mit gutem Olivenöl und Butter oder einem frischen Aufstrich.

BildBild


Viele Grüße
Angelo
Zuletzt geändert von BrotDoc am Mi 27. Aug 2014, 12:00, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Ursprung des Rezeptes nachgetragen
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon sonne » Di 26. Aug 2014, 17:49

das Brot sieht lecker aus, werde mal auch bei Zeit nachbacken :katinka
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon calimera » Di 26. Aug 2014, 18:24

Hmm, was soll ich sagen Angelo, wenns dir schmeckt, ist doch alles i.O.
Aber...
550er Mehl ist kein Vollkornmehl. Und warum gibst du noch Backpulver (zusäzlich zu einem Würfel Hefe auf 600 gr. Mehl :!: ) zu :?:
Probier es doch mal mit einer niedrigeren TA, Z.B. 350 gr. Wasser und 120 gr. Olivenöl ( TA 166) und weniger Hefe, so 12 gr. reichen dicke :!:
Das Backpulver kannst du auch für deinen nächsten Kuchen aufheben :idea:
Nichts für Ungut... :sp
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Di 26. Aug 2014, 19:03

Hallo Calimera,

in der Mühle wo ich das Mehl gekauft habe, wurde mir gesagt das die nur Vollkornmehl anbieten, habe ich da etwas falsch verstanden?

Es stand so im Rezept, also habe ich es genau so erst einmal nachgebacken. Es schmeckt wirklich sehr gut, von daher denke ich passt es.

Es hat doch sicher einen Grund warum es so im Buch steht oder? Werde aber gerne mal Deinen Vorschlag annehmen und es mal so probieren.


Viele Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon hansigü » Di 26. Aug 2014, 21:16

Hallo Angelo,
da Du schreibst, dass du das Rezept aus einem Buch hast, wäre es schön, wenn du dies auch im Rezept vermerken würdest. Da wissen wir und andere woher das Rezept stammt.
Danke!
Das mit der vielen Hefe und Backpulver ist schon sehr ungewöhnlich, da muss ich Calimera schon recht geben. Ich glaube wirklich mediterane Brote kommen mit viel weniger Hefe aus. Die Menge an Olivenöl ist auch sehr beträchtlich.
Zuletzt geändert von hansigü am Di 26. Aug 2014, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Külles » Di 26. Aug 2014, 21:26

Backpulver in einem mediterranen Weißbrot passt ganz und gar nicht.

Gruß Külles
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Di 26. Aug 2014, 21:46

Habe ich nachgetragen. Das Rezept ist aus dem GU Buch Schnelle Brote des GU Verlags. Ich kann für das Rezept nichts und ich kann auch nicht abschätzen ob es weniger mediterran ist, da ich kein Vergleich habe und zu wenig Erfahrung.

Dennoch, das Brot schmeckt klasse.
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Elena » Di 26. Aug 2014, 22:52

Buch? ... lol ... du meinst aus DEM Buch, aus dem auch das Rezept von dem Roggenbrot stammt, das du kürzlich gebacken hast? Ich hätte das Ding vermutlich schon in die hinterletzte Ecke meines Buchregals verbannt.

Aber wie dem auch sei, ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen- weil ich drauf gestoßen bin - ob das auch mit dem Urheberrecht konform geht, ein Rezept aus einem Buch hier einzustellen und auch was deine fotografischen Auszüge bei dem anderen Rezept betrifft, Angelo?

Ich habe hier nämlich ein Kochbuch des selben Verlages liegen und darin steht: Nachdruck auch auszugsweise, sowie Verbreitung durch Film, ... und Internet, durch fotomechanische Wiedergabe, ... nur mit schriflicher Genehmigung des Verlages.

... von daher, nicht das es noch Schwierigkeiten gibt deswegen.
Elena
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 14:55


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Mi 27. Aug 2014, 06:18

Den Text habe ich selbst geschrieben, bei den Fotos hast du recht. Ich nehme die Bilder mal raus und veröffentliche nichts mehr von denen.
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon hansigü » Mi 27. Aug 2014, 08:54

Schön, wenn Dir das Brot schmeckt! Da wir noch nie in Italien bzw. dem mediteranen Raum waren, weiß ich auch nicht wie das orginal mediterane Brot schmeckt.
Wir haben hier die Erfahrung gemacht, dass Brot mit weniger Hefe und längere Zubereitungszeit aromatischer schmeckt und auch länger frisch hält. Im Rezeptindex findest du auch mediterane Brote, von Björn glaube ich, sind zwei verzeichnet.
Das mit dem Urheberrecht muss man schon beachten. Aber eine eigene Rezeptbeschreibung ist schon ok.
Also viel Spass weiterhin beim Ausprobieren!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Mi 27. Aug 2014, 11:07

Passt. Es geht in diesem Buch ja darum, in enorm kurzer Zeit, z.B. für eine Parte, ein Brot zu backen. Ich vermute das daher auch zu der Hefe noch Backpulver verwendet wurde, sonst wüsste ich auch keinen Grund.
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon BrotDoc » Mi 27. Aug 2014, 11:55

Hallo Angelo,

ich habe weißgott nichts gegen Hefe, aber das Rezept ist nun wirklich ... Das Backpulver kann eigentlich nur eine Funktion haben: sich dagegen abzusichern, daß die 7 % Hefe vielleicht doch nicht schnell genug treiben. Die Teigausbeute liegt irgendwo zwischen 190 und 200, der Fettanteil bei 30 %... daran ist meiner Meinung nach nichts mediterranes, außer dem vielleicht aus dem Mittelmeerraum stammenden Olivenöl.
Das Buch "Schnelle Brote" kenne ich auch und kann dazu sagen, daß nahezu sämtliche Rezepte darin selbst sehr tolerante Schmerzgrenzen überschreiten. In diesem Buch werden auf dem Altar der Schnelligkeit auch noch die einfachsten Grundsätze zur Herstellung guten Brotes geopfert.
Bitte sei jetzt nicht böse, aber mir liegt sehr viel daran, daß Du hier gutes Brot zu backen lernst. Dabei helfe ich Dir gerne in jeder Hinsicht. Hierzu mußt Du jedoch genau das, was bei diesem Rezept alles falsch ist, hinter Dir lassen.
Noch eine Frage: stammen die Bilder von Dir? Hier dürfen ohne Genehmigung des Verlages keine Auszüge aus Büchern veröffentlicht werden. Selbst Rezepte sind heikel. Wir als Forenbetreiber stehen dafür gerade.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Mi 27. Aug 2014, 19:31

Hallo, ja, diese Bilder sind von mir, alle Bilder mit Seiten aus dem Buch habe ich gelöscht.

Ich werde diese Bücher nicht mehr nutzen, habe nur Ärger damit.

Kannst du mir denn eines empfehlen?

Viele Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon hansigü » Mi 27. Aug 2014, 20:17

Hallo Angelo,
wenn Du unbedingt ein Buch haben willst, dann kann ich Dir "Das Brotbackbuch" von Lutz Geißler empfehlen. Da ist alles, was man zum Backen wissen muss, sehr gut erklärt.
Falls Du Rezepte und Anleitungen brauchst, kannst Du aber auch hier im Forum stöbern, da gibts eigentlich auch alles Wissen, was man zum Backen von gutem Brot benötigt.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon calimera » Mi 27. Aug 2014, 20:18

Hallo Angelo,

zu Empfehlen gibt es einige Bücher :!:
Da währen: Brotbackbuch von Lutz

von Stefanie (Hefe und mehr)
Gut Brot will Weile haben von Günther Weber

Alle drei Bücher, und noch einige mehr Besitze ich, und die Rezepte sind von mir und von vielen Anderen als gut befunden worden :!:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon BrotDoc » Do 28. Aug 2014, 09:04

Hallo Angelo,
die genannten Bücher sind alle gut. Wenn Du die gelesen hast, dann bist Du schon viele Schritte weiter.
Für weiterführende Informationen danach empfehle ich Dir noch:
"Bread" von Jeffrey Hamelman (tolle Rezepte!) - mein erstes Buch
"Pain" von der Fachschule Richemont (Schweiz), mit vielen Fachinfos und guten Rezepten.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Maximiliane » Do 28. Aug 2014, 09:42

BrotDoc hat geschrieben:Für weiterführende Informationen danach empfehle ich Dir noch:
"Bread" von Jeffrey Hamelman (tolle Rezepte!) - mein erstes Buch

Moin Björn,

weißt du wo der Unterscheid zwischen der Auflage 2004 und 2013 liegt.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon BrotDoc » Do 28. Aug 2014, 10:29

Hallo,
ich habe selbst die alte Auflage.
Habe aber vor kurzem etwas in der neuen geblättert, soweit ich sehen konnte gibt es neue Rezepte und alle "Fehler", die sich in der alten Auflage eingeschlichen hatten, wurden korrigiert.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon Fischeropoulos » Do 28. Aug 2014, 14:14

Meines ist die 8. Auflage des Buches, da sind aber doch noch immer dann viele Fehler enthalten?

Das Buch von Lutz, wurde mir bereits öftern empfohlen, habe ich gerade bestellt, vielen Dank.
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 12:33
Wohnort: Schwerte


Re: Mediterranes Weißbrot mit Olivenöl

Beitragvon BrotDoc » Do 28. Aug 2014, 14:37

Fischeropoulos hat geschrieben:Meines ist die 8. Auflage des Buches, da sind aber doch noch immer dann viele Fehler enthalten?


Hallo Angelo,

aus Sicht der Autorin sind das ja keine Fehler... :mrgreen: :lol: :lol:
Aus meiner Sicht sagt das viel über die fachliche Eignung aus. Daß sich das Buch offenbar gut verkauft und schon in 8. Auflage auf dem Markt ist, unglaublich. Aber wenn man überlegt, welchen anderen Müll die Leute jeden Tag verzehren...
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland

Nächste


Ähnliche Beiträge

Weissbrot und reines Roggen/Roggenschrotbrot
Forum: wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse
Autor: WOLLBAER
Antworten: 1
Einfaches Weißbrot
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Ebbi
Antworten: 3
Mediterranes Landbrot (würzig)
Forum: Roggensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 27
Weissbrot/Pariser Stangenbrot
Forum: Weizensauerteig
Autor: altbaeckerwolfgang
Antworten: 0
Saaten-Weißbrot
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz