Go to footer

Genetzter Bauerlaib

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Chorus » Fr 29. Nov 2013, 14:36

Ich habe das Rezept aus dem Buch "Brot -so backen unsere besten Bäcker "...etwas modifiziert bzw. habe ich drin herumgefuscht!


740 gr. Weizenmehl 1050
620 ml Wasser 36° warm
45 gr. Roggenmehl 1150
80 gr. Roggensauer von aufgefrischt Anstellgut
1 grosser Esslöffel LM
15 gr. Frischhefe
22 gr. Meersalz

Die Mehle, LM, Hefe und Anstellgut, sowie 500ml Wasser auf Stufe 1(Kenwood ) 3 Minuten langsam verkneten dann weitere 6 Minuten auf Stufe 3...nach 4 Minuten langsam das Salz einrieseln lassen.

Nun 40 ml Wasser zufügen und den Teig zwei Minuten auf Stufe 1 langsam kneten, weitere 3 Minuten schnell kneten. Diesen Vorgang noch zwei weitere Male mit je 40 ml wiederholen. Die Teigkonsistenz ist sehr weich.

Nun den Teig für 90 Minuten in eine geölte Schüssel geben und nach 20 und 40 Minuten einen stretch and fold Zyklus einschieben. .....mit feuchten Händen.
Backofen auf 240° vorheizen. Nach der Teigruhe den Laib mit nassen Händen formen und auf ein Blech mit Backpapier oder Stein aufbringen, den Laib mit Glanzstreiche abstreichen …mit kräftigen Schwaden anbacken und nach 15 Minuten abschwaden und die Temperatur auf 210° senken und weitere 60 Minuten fertigbacken …nach 50 Minuten nochmal mit der Glanzstreiche behandeln und mit leicht geöffneter Backofentür fertigbacken. Bild

Bild
Zuletzt geändert von Greeny am Fr 29. Nov 2013, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Oma Jassy » Fr 29. Nov 2013, 16:03

Das ist machbar :D Vielen Dank fürs einstellen :top
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Greeny » Fr 29. Nov 2013, 21:57

Moin moin

Super Danke Chorus.
Wird gleich in den Index aufgenommen. ;)
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon UlrikeM » Fr 29. Nov 2013, 22:16

Danke :D Plötz schrieb, dass der Teig schwer zu formen sei, da hat man es sicher durch dein eingebautes S&F leichter.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon _xmas » Fr 29. Nov 2013, 23:55

Mir gefällt's. Schönes Brot, chorus :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Chorus » Sa 30. Nov 2013, 01:00

UlrikeM hat geschrieben:Danke :D Plötz schrieb, dass der Teig schwer zu formen sei, da hat man es sicher durch dein eingebautes S&F leichter.



Moi ....war einfach zu feige …es ohne S&F zu machen …ausserdem begeistert mich die LM....also probiere ich wild herum …
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon UlrikeM » Sa 30. Nov 2013, 01:52

nee, das ist doch nicht feige, das ist eine gute Idee :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Oma Jassy » Di 3. Dez 2013, 06:57

Ich habe dieses Brot jetzt nachgebacken, allerdings sieht es bei mir ganz anders aus :XD Irgendwie bin ich zu blöd das Brot glänzend zu bekommen, man sieht auch die ganzen Streifen der Stärke auf dem Laib, was mich aber nicht stört. Probleme hatte ich allerdings mit dem wirken. Da war gar nicht dran zu denken. Ich habs dann einfach aus der Schüssel aufs Backpapier geleert und ab in den Ofen. Deshalb ist es auch nicht so schön gleichmäßig geformt. Ausserdem hatte ich diese riesen Löcher drin. ABER: Das Brot schmeckt super und die Familie ist begeistert. Das werde ich diese Woche noch mal machen, vielleicht mit weniger Flüssigkeit.

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Genetzter Bauerlaib

Beitragvon Chorus » Di 3. Dez 2013, 11:07

Zum Thema "Wirken ",



mit wirklich nassen Händen …du gibst dem Brot damit die Form …

;)
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz