Go to footer

Erntedank-Stuten

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Erntedank-Stuten

Beitragvon _xmas » Mo 21. Okt 2013, 14:16

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Ergibt 2-3 Brote, die auch im Kasten gebacken werden können.

500g grobes Mus von 2 mittleren Kartoffeln, 1 Möhre, Hokkaido- und Butternutkürbis zu gleichen Teilen oder wie man mag.
(Das Gemüse wird mit möglichst wenig Wasser, je einer Prise Salz u. Zucker und 1 Tl Butter unter Rühren gar geschmort, danach gestampft).

400 g WZ 550
400 g GelbWZ 550
350 g WZ 405
50 g Hartweizenmehl
350 g (?) lauwarmes Wasser - anpassen, je nach Flüssigkeit im Gemüsebrei
(Die Konsistenz des fertigen Teiges sollte der eines Zopfteiges ähneln)

80 g Schmand
70 g weiche Butter
100 g LM (gefüttert und einige Stunden warm gestellt)
15 g Hefe
1-2 TL Honig
25 g Salz oder 28 g graues Meersalz

Alle Zutaten außer Salz 20 Min. langsam kneten, nach der Salzzugabe 5 Min. Stufe 2 weiter kneten.

Den Teig ca. 60 Min. warm ruhen lassen, Zwischendurch 2 x falten.
Der Teig sollte in dieser Zeit sichtbar aufgegeangen sein.
Den Teig auf eine mit Roggenmehl bestäubte Arbeitsplatte geben und dort in 2 oder 3 Teile abwiegen und rund wirken.
Nach weiteren 15 Min. die Teiglinge lang stoßen und leicht bemehlen. Noch einige Min. ruhen lassen und die Hälfte der Teiglinge mit Hilfe von etwas Mehl ausrollen. Diese Fläche jeweils in 3 Stränge teilen (s. Fotos) und locker zum Zopf flechten. Die anderen, kugeligen Hälften nun leicht mit Wasser einsprühen und den Zopf mit wenig Druck auf der Oberfläche fixieren (am Ende etwas andrücken).

Die geformten Teiglinge dürfen nun auf einem mit Backpapier belegten Lochblech abgedeckt gut aufgehen, bis sie volle Gare erreicht haben (s. Fingertest).
Bei 230° unter Dampf einschießen und nach 10 Min. ohne Dampf weitere 40 Min. backen (abhängig von der Größe der Teiglinge).
5 Min. bei geöffnetem, ausgeschaltetem Backofen ruhen lassen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Als Anregung für dieses Rezept dient der Kürbisstuten von Nina.
Die Formgebung habe ich von Marlas Pane Rustico abgeschaut.
Danke an beide!

Ein paar Fotos - leider immer noch mit dem Handy aus der Hüfte...
Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von _xmas am Do 26. Okt 2017, 05:37, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Rezept in Rezeptindex eingetragen
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon Oma Jassy » Mo 21. Okt 2013, 14:25

Wahnsinn, der sieht ja oberlecker aus .dst .dst .dst Hab morgen Zeit, jetzt muss ich doch gleich mal nachsehen ob ich alles im Haus hätte um das Teil nachzubacken :tL
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:23


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon ML62 » Mo 21. Okt 2013, 15:17

Hallo _xmas,

sieht klasse aus, tolle Idee! :top :hu
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 497
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 15:03


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon Lenta » Mo 21. Okt 2013, 16:26

Hallo Ulla,

vor allem die Flechttechnik ist super, klasse gemacht!
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon Tosca » Mo 21. Okt 2013, 18:54

Hallo Ulla,
einfach super. .dst :kh :kh :kh
Tosca
 


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon UlrikeM » Mo 21. Okt 2013, 21:33

Herrje, ist das schön :kl :kh
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon Maja » Di 22. Okt 2013, 05:27

Ein absoluter Hingucker.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon Ebbi » Fr 25. Okt 2013, 22:05

Ulla :kh :kh :kh :kh
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon BrotDoc » Sa 26. Okt 2013, 17:58

Ulla, habe das gerade erst gesehen. Meinen Respekt, das ist super geworden. :top :top :top
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Erntedank-Stuten

Beitragvon _xmas » Sa 26. Okt 2013, 19:27

Vielen Dank fürs Lob Euch allen :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen



Ähnliche Beiträge

Hefe Rosinen Stuten
Forum: Süße Ecke
Autor: Avsallar-Kalle
Antworten: 4
Sythener Joghurt-Stuten
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: BrotDoc
Antworten: 18
Stuten oder Kastenweißbrot
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: WOLLBAER
Antworten: 10

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz