Go to footer

Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » So 15. Sep 2013, 22:53

:XD Der ist gut!!

Es ist wirklich wahr, all das Knusprige lockt ja auch verknuspert zu werden!
Wenn ich nicht immer :tL :run noch in Bewegung wäre, bräuchte ich neue Hosen.
Als ich hier angefangen habe, hatte ich gerade eine schwere Hepatitis hinter mir u 8 kg verloren, da waren die Kumpels aus dem Brotbackforum die idealen Animateure um nochmal etwas auf die Knöchlein zu bekommen, jetzt - wo ich hier nicht mehr wegkomme - geht es nur mit Sport.
Ich will weder euch noch die leckeren Brote hier missen!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Wolfgang » Mo 16. Sep 2013, 09:22

Ich will weder euch noch die leckeren Brote hier missen!


Das hast Du schön gesagt.

big_herz
Grüsse von Wolfgang


„Man muß sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt.“
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 10:43
Wohnort: Fürth/Odenwald


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 09:46

Wolfgang hat geschrieben:
Ich will weder euch noch die leckeren Brote hier missen!


Das hast Du schön gesagt.

big_herz


Da muss ich dem Wolfgang aber zustimmen :del

So der Vorteig steht seit halb 8, angesetzt mit Buchweizenschrot und DVKM :cha
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 15:53

:heul doch ich glaub, das läuft nicht gut, Teig steht jetzt zur Endgare und ist irgendwie recht kompakt und ob der noch aufgeht ne ich denke nicht :eigens was hab ich bloß falsch gemacht :eigens
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 16:17

Ich glaub, das Brot denkt sich sowas gerade :tip
http://www.youtube.com/watch?v=_tzs34roEq4
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Mo 16. Sep 2013, 16:29

Komm, das geht doch bei dir immer 2mal mehr auf, als bei mir... :XD
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 16:38

cheriechen hat geschrieben:Komm, das geht doch bei dir immer 2mal mehr auf, als bei mir... :XD


:heul doch dies Mal eher nicht :p bei meine LM über Nacht Broten oder meinen Brötchen da vielleicht, aber hier, näääääää :tip
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Mo 16. Sep 2013, 17:19

Wie hat denn der Vorteig ausgesehen?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 17:31

Ja wie hat der ausgesehen, war schon irgendwie aufgegangen. Und auch jetzt im Ofen kam noch ein bisschen was :ich weiß nichts aber ich krieg gewiss .ph vom Göttergatten dafür, dass das Vollkorn ist :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Mo 16. Sep 2013, 17:35

Ach, da muß er durch. Wer Waffeln ißt, der braucht auch Vollkorn! :hx
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Mo 16. Sep 2013, 18:04

Little Muffin hat geschrieben:Ach, da muß er durch. Wer Waffeln ißt, der braucht auch Vollkorn! :hx


Wohl wahr :xm

Und da wäre es nun
Bild

Tja ich denke, ich packe es dem Göttergatten morgen fürs Büro ein :ich weiß nichts meine Rache dafür, dass sie letzte Woche mein Brot verschmäht haben :twisted:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Wolfgang » Mo 16. Sep 2013, 18:10

viieeel zu schade fürs Büro
Grüsse von Wolfgang


„Man muß sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt.“
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 10:43
Wohnort: Fürth/Odenwald


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Mo 16. Sep 2013, 18:49

Ja! Viel zu schade für die Blödis! :tip
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Mo 16. Sep 2013, 18:58

Sehe auf dem Foto nicht, was dem Brot fehlen sollte..??
Probiere besser mal noch eine Scheibe, bevor du es aus dem Haus lässt! So sah meines auch aus u der Geschmack u die Konsistenz waren dennoch super...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Ebbi » Mo 16. Sep 2013, 21:08

find ich auch, das Brot sieht doch klasse aus Naddi :top
Anschnitt?
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Di 17. Sep 2013, 13:57

So hier noch der Anschnitt
Bild

Und ich vermelde gehorsamst :ich weiß nichts - Göttergatten und Konsorten im Büro hat es geschmeckt :mrgreen:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Andreas2233 » Di 17. Sep 2013, 14:58

Naddi hat geschrieben:
Und ich vermelde gehorsamst :ich weiß nichts - Göttergatten und Konsorten im Büro hat es geschmeckt :mrgreen:


So ein Ärger!
Nun musst Du Dir eine neue "Strafe" ausdenken. :lol:
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Mo 30. Sep 2013, 13:46

Ich habe es am Samstag wieder versucht. Diesmal habe ich das Hefesauerstück genau nach Vorschrift angesetzt u auch die Zeit nicht überschritten. Ergebnis gleich...
Es dauerte schon mal fast 2 h, bis es die Form dreiviertel füllte.
Dann habe ich die Nerven verloren u gebacken, Ofentrieb - wie gehabt - gleich null.
Das Brot schmeckt wieder prima, nur fuchst es mich, dass es mir nicht so aufgeht.
Das ASG kommt zu der Hefe? Das ist doch richtig?
Ich habe mir überlegt, dass die beiden sich vielleicht gegenseitig behinderen u man das ASG, da es ja nur für den Geschmack sorgen soll, vielleicht besser erst zum Hauptteig zugibt, wie z.B. beim Heidebrot???
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Mo 30. Sep 2013, 14:03

Das ist schon richtig, Hefe und Anstellgut und dann stehen lassen. Vielleicht läßt du es zu warm stehen?

Ich hab auch grad wieder den Vorteig stehen. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Mo 30. Sep 2013, 15:47

Er stand in meiner noch ungeheizten Küche, wie warm steht er bei dir?

Es steht doch im Rezept, das ASG ist "nur für den Geschmack", aber aktives ASG über Nacht arbeitet doch auch. Alle anderen Rezepte, die mir so bekannt sind, haben immer den ST u das Hefestück getrennt, das hat bestimmt einen Sinn, oder?
Allerdings nutzt alle Logik nicht, bei den anderen Bäckerinnen funktioniert es ja, außer bei Naddi ist es auch nicht so doll aufgegangen, oder?

Selbst, wenn ich das Rätsel nicht lösen werde, das Brot backe ich weiterhin, allerdings werde ich die Menge erhöhen, da kann definitiv mehr rein in meine Backformen.
Um diesen Irrtum noch auszuschließen: Maße 24cm X 12cm X 9,5cm Höhe...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Wellinger Malzbrot (schnell)
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: rejo
Antworten: 6
No Knead Dinkelvollkornbrot - Der "Spelzling"
Forum: Weizensauerteig
Autor: Herr Grau
Antworten: 73
Dinkelvollkornbrot
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: BrotDoc
Antworten: 5
Roggenbrot mit Sauerteig einfach zu trocken
Forum: Anfängerfragen
Autor: Bubi88
Antworten: 22
Rezepte mit denen es simpel und schnell geht
Forum: Anfängerfragen
Autor: WOLLBAER
Antworten: 15

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz