Go to footer

Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Do 12. Sep 2013, 21:35

Vorweg: Es schmeckt sehr sehr gut! Weder dieses Dinkelkrümelproblem, noch zu hefig u auch nicht so schwermütig-vollkornig, wenn ihr wisst, was ich meine ;) ...
Es ist eigentlich auch locker, obwohl ihr ja auf dem Foto seht, wo die Endhöhe war :l
Vermutlich hätte ich die Stückgare bei höherer Temperatur machen sollen, oder länger...
Ich muss akzeptieren, dass der Sommer vorbei ist, und bei 30 Grad im Backofen (bzw. ausgeschaltet mit Lämpchen) gehen lassen.
Habe ich es richtig verstanden: Der Haupttrieb ist bei der Stückgare u nicht im Ofen?

Ich werde es sicher noch öfter backen...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Emoni » Do 12. Sep 2013, 23:04

cheriechen hat geschrieben:Also, es ist nicht so toll hochgestiegen in dieser Form, aber noch nie habe ich meinen Mann mit einem Brot soooo glücklich gemacht!
Er hat laut gejubelt u liegt jetzt vorm Fernsehen, knabbert immer ein wenig an einer Scheibe u dazwischen inhaliert er ihren Duft! :D
Schon immer hat er sich (heimlich?) ein Dinkelvollkornbrot gewünscht u zwar eines wie dieses...
Mein Gott, Volltreffer!!

Genauso ist es meiner Freundin ergangen, als ich ihr das erste mal dieses Dinkel-VK-Brot gebracht habe. Sie sagt auch, wenn es älter wird, schmeckt es noch besser. Ich kann das alles nicht so nachvollziehen, ich komme eher bei einem Kommissbrot oder so ins Schwärmen. Da sieht man mal wieder, wie verschieden die Geschmäcker sind!

cheriechen hat geschrieben:Habe ich es richtig verstanden: Der Haupttrieb ist bei der Stückgare u nicht im Ofen?

Ja, der Haupttrieb war bei der Stückgare. Ich habe es in der Gärbox bei 25-26°C gehen lassen.
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Sep 2013, 08:53

@Cheriechen, mir ging eben durch den Kopf, bei deinem Problem mit der Gare und dem Es-tut-sich-nix und dem Ansehen des Anschnitts, scheint es so, dass der Vorteig zu lange und zu warm gestanden hat. Also, vermutlich zu warm und dann die angegebene Zeit, sodass die Anzahl der Hefen zurück ging, was wiederum die leichten Säuren gegünstigt hat. Auch wenn man sie nicht schmeckt. Aber das kam mir noch in den Sinn, vorallem wenn ich mir die Krume ansehe. Die sieht nämlich aus, als ob man ein Sauerteig-Vollkornbrot gebacken hat und dazu einen noch zu jungen Sauerteig verwendet hat, der zu wenig Kraft für den Trieb hatte. Geschmacklich wird das nicht auffallen. Aber ich denke, das ist es gewesen. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Fr 13. Sep 2013, 13:45

@Danke Daniela, das könnte sein! Ich musste noch mit meiner Tochter aufs Amt, sie hat den Führerschein bestanden u die "Lappenabholung" war unglaublich wichtig ;) , also wurde es viel später...

Dieses Brot wird mit Sicherheit ein Dauerofenbrenner bei uns, nicht nur wegen meinem Mann..
Es schmeckt mir selbst unglaublich gut - obwohl es gesund ist :tL :tL

@Moni, fühl dich geküsst!!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Emoni » Fr 13. Sep 2013, 17:26

cheriechen hat geschrieben:@Moni, fühl dich geküsst!!

Bild Bild Bild
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 12:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Naddi » Fr 13. Sep 2013, 18:41

Na dann muss ich das auch backen, wenn's schmeckt obwohls gesund ist :XD Eben fiel mir auch ne Tüte DVKM in die Hände, hab zwar nur Buchweizenschrot, aber das klappt bestimmt :kl
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Sep 2013, 19:29

ich werd's auch nochmal backen und dann einen Teil Weizenvollkornmehl verwenden. Und das mit den Sonnenblumenkernen obendrauf, gibt auch noch mal eine schöne Note. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Ebbi » Fr 13. Sep 2013, 20:58

das Rezept gefällt mir, Monika :kl
aber ich vertrage keinen Dinkel, ich werd das aus Weizen, Emmer und Gerste machen. Bin gespannt auf morgen
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Fr 13. Sep 2013, 22:22

Gebt alles Mädels! :st :st :st :st
Wahrscheinlich wird dann auch noch eine LM-Variation fällig sein...!?
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Sep 2013, 23:00

Nö, man muß nicht alles mit LM machen und gute Dinge braucht man auch nicht ändern.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Ebbi » Sa 14. Sep 2013, 21:43

Das ist ein super Brot geworden. Das Rezept ist klasse :kl :kl :kl
Danke Moni :del
Ich hab vom Schrot 2/3 Emmer und 1/3 Gerste genommen, Weizenvollkornmehl für den Teig.

Bild

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » Sa 14. Sep 2013, 22:18

Es sieht gut aus, Ebbi!
Wie ist es bei dir aufgegangen? Auch noch im Ofen?
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Ebbi » Sa 14. Sep 2013, 22:26

cheriechen :del
aufgegangen ist es wie beschrieben, nur während der Stückgare, im Ofen keinen Millimeter mehr .
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Trifolata » Sa 14. Sep 2013, 22:44

Eines meiner Standardbrote ist die Dinkelkruste von e-baker. Das Brot ist sehr lecker, aber mit ST, Brühstück, Quellstück und Mehlkochstück recht aufwendig. Nachdem ihr hier so begeistert von Monis Rezept seid, werde ich es als nächstes nachbacken- ich bin gespannt!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » So 15. Sep 2013, 13:04

Okay, Ebbi, also muss man bei diesem Rezept auf die maximal-optimale Stückgare achten!
Werde ich im Hinterkopf behalten (hoffentlich..! :XD )
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Ebbi » So 15. Sep 2013, 14:53

wie wärs mit einer dicken fetten Notiz beim Rezept? ;) :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon _xmas » So 15. Sep 2013, 16:31

wie wärs mit einer dicken fetten Notiz beim Rezept? ;) :ich weiß nichts

Das ist doch mal 'ne Idee cheriechen!? ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon cheriechen » So 15. Sep 2013, 20:52

Was wäre ich ohne euch?? :kh :top :tL
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Typ 1150 » So 15. Sep 2013, 21:38

10kg leichter. :)
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon _xmas » So 15. Sep 2013, 22:14

:XD Sprichst mir aus der Seele Chris :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Baguette sehen einfach nur besch... aus!
Forum: Anfängerfragen
Autor: Böcklein
Antworten: 13
Sauerteig riecht einfach nur gegoren
Forum: Anfängerfragen
Autor: Alcazar
Antworten: 13
Torta Pasqualina oder einfach: Spinatpastete
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: backfrau
Antworten: 1

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz