Go to footer

Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Hier bitte nur Brotrezepte einstellen, die ausschließlich mit Hefe oder Hefewasser gebacken werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Typ 1150 » So 23. Feb 2014, 01:35

Ist ein typisches Problem mit Dinkel, der neigt zum trockenbacken und krümeln und der Kleber den Du für die Krumenbildung auch brauchst reagiert auch etwas mimosenhaft. Dem ersteren kann man entgegenwirken indem man etwa das Vollkornmehl des Hauptteiges schon vor dem eigentlichen kneten zusammen mit dem Schüttwasser schonmal in die Rührschüssel gibt und ne Stunde quellen läßt (auch als Autolyse bezeichnet). Auch ein Koch der Brühstück hilft (ist aber in obigem Rezept nunmal nicht vorgesehen).

Beim kneten selber ist es dann wichtig langsam und nicht allzulange die Maschine laufen zu lassen. Ne gute Lösung ist auch etappenweise zu kneten, z.B. 3 x 4 Minuten mit je 10 Minuten Pause dazwischen.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Dinkelvollkornbrot - einfach und schnell

Beitragvon Oma Jassy » So 23. Feb 2014, 08:13

Ok, vielen Dank Chris das werde ich versuchen. Dann auf ein Neues :D
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Wellinger Malzbrot (schnell)
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: rejo
Antworten: 6
Dinkelvollkornbrot nach Mehlkäferchen
Forum: Brotrezepte
Autor: Chorus
Antworten: 0
Baguette sehen einfach nur besch... aus!
Forum: Anfängerfragen
Autor: Böcklein
Antworten: 13
No Knead Dinkelvollkornbrot - Der "Spelzling"
Forum: Weizensauerteig
Autor: Herr Grau
Antworten: 73

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Hefe-/Hefewasserrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz