Go to footer

Quell-, bzw Brühstück

Ob Brot, Brötchen oder Kuchen - Hauptsache glutenfrei!
Rezepte, Diskussionen und Austausch

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon mountaindreamer » Mi 3. Mär 2021, 16:11

Hallo! Quellstücke sind für mich Neuland. Deswegen habe ich Fragen:
Eine Körnermischung -
Quell- oder Brühstück?
Ein paar Stunden einweichen oder über Nacht?
Muss ich die letztendlich die von den Körnern aufgenommene Menge Wasser von der Flüssigkeitsmenge des Rezepts abziehen?

Vielen Dank!
mountaindreamer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 16:01


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon Mikado » Mi 3. Mär 2021, 17:42

mountaindreamer hat geschrieben:Quellstücke sind für mich Neuland.

Dieser Artikel...
https://www.homebaking.at/quellstueck-b ... ochstueck/
...ist sehr zu empfehlen.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon cremecaramelle » Do 4. Mär 2021, 11:02

Wenn "Körner" für Dich Saaten sind, kannst Du Quell- oder Brühstücke damit machen. Getreidekörner solltest Du kochen, die bleiben sonst unangenehm hart im Teig.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon mountaindreamer » Do 4. Mär 2021, 19:55

[quote="Mikado"][quote="mountaindreamer"]Quellstücke sind für mich Neuland. [/quote]
Dieser Artikel...
https://www.homebaking.at/quellstueck-b ... ochstueck/
...ist sehr zu empfehlen.[/quote]
Vielen Dank!
mountaindreamer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 16:01


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon mountaindreamer » Do 4. Mär 2021, 19:55

Ja, Saaten meine ich.
mountaindreamer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 16:01


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon Fussel » Mi 5. Mai 2021, 17:41

cremecaramelle hat geschrieben:Wenn "Körner" für Dich Saaten sind, kannst Du Quell- oder Brühstücke damit machen. Getreidekörner solltest Du kochen, die bleiben sonst unangenehm hart im Teig.

Da wir hier in der glutenfreien Ecke sind, ist Getreide eh bäh :xm
Aber auch für Pseudogetreide würde ich Vorkochen empfehlen.
Fussel
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Quell-, bzw Brühstück

Beitragvon nutmeg » Do 6. Mai 2021, 18:38

Fussel hat geschrieben:
cremecaramelle hat geschrieben:Wenn "Körner" für Dich Saaten sind, kannst Du Quell- oder Brühstücke damit machen. Getreidekörner solltest Du kochen, die bleiben sonst unangenehm hart im Teig.

Da wir hier in der glutenfreien Ecke sind, ist Getreide eh bäh :xm
Aber auch für Pseudogetreide würde ich Vorkochen empfehlen.


Buchweizen könnte ich mir schon als Quellstück vorstellen, den kann man ja roh unzerkleinert ins Müsli geben. Oder wird der gequollene Buchweizen durchs Backen zum Zahnzerstörer?

lg Andreas
nutmeg
 
Beiträge: 127
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Glutenfreie Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz