Go to footer

Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Ob Brot, Brötchen oder Kuchen - Hauptsache glutenfrei!
Rezepte, Diskussionen und Austausch

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon nilli » Sa 12. Nov 2016, 17:07

Hallo
in meiner Familie wurde diese Woche eine Person mit Zöliakie diagnostiziert und nun muss ich also auch glutenfreies Brot und Brötchen backen. Ich weiß, dass man seine ganzen Erfahrungen mit dem Backen von glutenhaltigem Brot eigentlich über Bord werfen kann, da sich glutenfreie Teige ganz anders verhalten, aber ich bin gerade wirklich frustriert: Ich habe mit einer fertigen hellen Mehlmischungplus einer geringen Menge Buchweizenmehl versucht, helle Brötchen zu backen, und herausgekommen sind kreidebleiche, außen steinharte und innen klitschige Hockeypucks :gre

Hat jemand Erfahrung mit glutenfreiem Brot und Brötchen und kann mir vielleicht ein gelingsicheres Rezept geben?

Vielen Dank!
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Marie » Sa 12. Nov 2016, 18:03

Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon StSDijle » Sa 12. Nov 2016, 18:03

Im Plötzblog steht auch was: https://www.ploetzblog.de/2014/01/08/le ... a-pokorny/

Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 836
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon nilli » Sa 12. Nov 2016, 18:45

Vielen Dank, von einem der genannten Blogs hat ja mein Rezept gestammt....
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon CiMil » Sa 12. Nov 2016, 21:01

Hier bei uns gibt es dieses Rezept hier.

Frag doch Fussel mal was er schon alles probiert hat.
Ist doch auch indirekt Betroffener.
LG Christina
CiMil
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 22:22
Wohnort: zw. HB und OL


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon HansPeter » Sa 12. Nov 2016, 23:30

HansPeter
 
Beiträge: 194
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon katzenfan » So 13. Nov 2016, 00:21

Hallo Nilli,
glutenfrei backen ist der Supergau, denn es gibt nicht das glutenfreie Mehl, sondern immer nur eine Mehlmischung. Die gekauften Mehlmischungen sind durch die Bank fürchterlich. Sie beinhalten sehr viel Stärke aus Mais und Kartoffel. VK ist unbekannt.

Du brauchst eigentlich keine neuen Rezepte. Du kannst die Rezepte aus unserer Datenbank verwenden oder deine eigenen. Du brauchst aber für jedes Rezept die passende Mehlmischung und das ist das Problem.

Ich musste auch einige zeit lang auf Gluten verzichten und das haben mir diese Seiten sehr geholfen, ebenso diese und hier kannst du auch noch Hilfe finden.
Als "Sauerteig-Ersatz" habe ich mir von Sekowa das glutenfreie Backferment gekauft. Die Brote damit sind aber etwas säuerlicher, als mit dem normalen Sekowa Backferment. Heute würde ich das aber nicht mehr kaufen, sondern mir eine glutenfreie LM züchten (mit VK-Reis).

Für Kuchen, Pfannkuchen, Waffeln und Plätzchen war Buchweizen recht lecker, dagegen hatten Brot und Brötchen sehr eigen im Geschmack. Ich kann dir dazu dieses Buch empfehlen.

Leider bin ich aus diesem Thema ziemlich raus, aber wie dir schon Christina/CiMil geraden hat, wende dich an Fussel, der hat da viel Erfahrung und auch ein Rezept für Brötchen mit der dazu gehörenden Mehlmischung gepostet.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 817
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon nilli » So 13. Nov 2016, 07:34

Oh super, dann werde ich Fussel gleich mal schreiben!

VG :)
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Mo 14. Nov 2016, 17:46

katzenfan hat geschrieben:Du brauchst eigentlich keine neuen Rezepte. Du kannst die Rezepte aus unserer Datenbank verwenden oder deine eigenen.

Das funktioniert für Kuchen und Kekse, aber nicht für Brot. Ganz definitiv nicht!

katzenfan hat geschrieben: Du brauchst aber für jedes Rezept die passende Mehlmischung und das ist das Problem.

Nö. Ich hab zwei verschiedene Mischungen und das reicht. Eine für dunkle Brote, eine für Brötchen und Kuchen. Einzig für sehr fluffiges Bisquit bräuchte man noch mal was anderes.
Und man kann die Mischungen durchaus "vollkornig" machen, je nachdem, was man da reintut.

Mein Brötchenrezept ist übrigens das hier:
77934371nx46130/mit-hefe-f22/glutenfreie-broetchen-t5867.html
Zuletzt geändert von Fussel am Di 15. Nov 2016, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
Fussel
 
Beiträge: 818
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Nov 2016, 23:17

@nilli
erkundige dich mal, ob diese Person vielleicht Einkorn vertragen würde.
Ich bin kein Ernährungswissenschaftler, aber es wird gesagt, dass Einkorn so gut wie kein Gluten enthalten würde.
Käme vielleicht auf einen Versuch an - oder wie stark ausgeprägt die Zöliakie ist.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Mo 14. Nov 2016, 23:53

IKE777 hat geschrieben:@nilli
erkundige dich mal, ob diese Person vielleicht Einkorn vertragen würde.
Ich bin kein Ernährungswissenschaftler, aber es wird gesagt, dass Einkorn so gut wie kein Gluten enthalten würde.
Käme vielleicht auf einen Versuch an - oder wie stark ausgeprägt die Zöliakie ist.

NEIN! Auf keinen Fall!!
Einkorn ist eine Weizenart und enthält genauso viel Gluten wie normaler Weizen. Das gilt auch für Emmer und Dinkel, wobei Dinkel sogar mehr Gluten enthält als Weizen. Auch Roggen und Gerste enthalten Gluten, auch wenn einem das bei der Teigbereitung nicht so vorkommt.
Und Versuche bei dieser Krankheit sind nicht angebracht. Bei vielen mit einer niedrigeren Empfindlichkeit ist das ein "Zeitzünder", der erst nach ein paar Tagen eintritt und dann weiß man nicht mehr, was es nun genau war. Also bloß nicht! .ph
Fussel
 
Beiträge: 818
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon IKE777 » Mo 14. Nov 2016, 23:58

@Fussel
ich erkenne, dass da wieder einmal ganz unterschiedliche Informationen verbreitet werden.

Danke für deinen Hinweis!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Mzungu68 » So 26. Nov 2017, 16:57

Hallo Nilli
Habe grad deinen Post hier gesehen. Vor einer Woche habe ich ein Rezept für ein Brot erhalten, welches glutenfrei ist, einfach zu machen und erst noch köstlich und lecker schmeckt. Bei Interesse schicke ich dir gerne das Rezept. LG Sandra
Mzungu68
 
Beiträge: 1
Registriert: So 26. Nov 2017, 16:51


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon nilli » So 26. Nov 2017, 18:56

Gerne liebe Sandra! Vielen Dank!

Nilli
nilli
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:07


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Mo 27. Nov 2017, 12:25

Mzungu68 hat geschrieben:Hallo Nilli
Habe grad deinen Post hier gesehen. Vor einer Woche habe ich ein Rezept für ein Brot erhalten, welches glutenfrei ist, einfach zu machen und erst noch köstlich und lecker schmeckt. Bei Interesse schicke ich dir gerne das Rezept. LG Sandra


Hallo Sandra,

bitte poste doch das Rezept hier, dann haben alle, die glutenfrei backen müssen, etwas davon (und nicht nur eine einzelne).
Dafür ist ein Forum doch da :-)
Hier gibt es übrigens noch mehr glutenfreie Rezepte, such mal nach dem Stichwort "glutenfrei".

Ich habe z.B. diese beiden Brotrezepte entwickelt, die beide sehr schön luftig und auch saftig werden, mit guter Frischhaltung:
77934371nx46130/brotrezepte-f3/glutenfreies-mischbrot-no-knead-t6795.html
viewtopic.php?nxu=77934371nx46130&f=32&t=6896&p=154518&hilit=glutenfrei#p154518

Dann noch das weiter oben verlinkte Brötchenrezept.
Fussel
 
Beiträge: 818
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon _xmas » Mo 27. Nov 2017, 15:04

Es gibt nun ein neues Forum, in dem ihr auch eure Rezepte unterbringen könnt.
Gerne erstellen wir ein weiteres Unterforum und berücksichtigen die Rezepte in einem eigenen Index, wenn ausreichend Interesse besteht.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11206
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Isdykele » Mo 4. Dez 2017, 18:58

Ich fand den Artikel (Brot Magazin 1/18) über Glutenfreien ST und Backen gut ;)
Schulfreundin meiner Tochter wird sich sicher über eine leckere Überraschung freuen :) Musste so viele Sachen neu besorgen. Das dauert ja bis man sich mit zutaten eindeckt. Aber wenn man was geniessbares daraus herstellen kann dann ist es ja halb so wild :) Bin sehr gespannt (für mich absolutes Neuland) :)
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Di 5. Dez 2017, 20:47

Wie kommt man an das Brotmagazin?
Der Artikel würde mich auch mal interessieren.
Fussel
 
Beiträge: 818
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Isdykele » Di 5. Dez 2017, 21:03

Ich habe den Abo. Man kann aber auch nur digital abo nehmen oder schnuppern abo (3 hefte für 5,90 euro)
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon hansigü » Di 5. Dez 2017, 21:04

Hier kannst du es bestellen, es gibt auch ein Probeabbo!
Agnes, ist das neue Heft bei dir schon angekommen oder online gelesen?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7076
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

Nächste


Ähnliche Beiträge

Elsässer Flammkuchen, ohne Hefe???
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dilettant
Antworten: 10
Anfänger beim Brot backen!
Forum: Willkommen
Autor: Kyja
Antworten: 8
Roggen/Dinkelbrot läuft beim Backen über die Form
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lulu
Antworten: 22
Ostertaube mit Lievito Madre (ohne Hefe)
Forum: Süße Ecke
Autor: Little Muffin
Antworten: 26

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Glutenfreie Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz