Go to footer

Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Ob Brot, Brötchen oder Kuchen - Hauptsache glutenfrei!
Rezepte, Diskussionen und Austausch

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Mi 10. Jul 2019, 06:29

Ich habe in meinen Mehlmischungen auch nur so 250g Teff auf 800g fertige Mehlmischung, da relativiert sich der Preis wieder. Die Mischungen sind immer noch billiger als die käuflichen. Teff gibt halt gutes Brot. Einen Teil kann man auch durch Hirsemehl aus Goldhirse ersetzen, aber da es das nicht zu kaufen gibt, müsste man selbst mahlen und dafür braucht man eine Mühle, in der nur glutenfrei gemahlen wird und wer hat die schon?
Ich hab mir irgendwann eine angeschafft, aber auch erst nachdem ich wusste, dass das Brotrezept funktioniert und ich öfter backen würde.
Fussel
 
Beiträge: 859
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Mikado » Sa 28. Dez 2019, 11:57

Fussel hat geschrieben:Ich habe in meinen Mehlmischungen auch nur so 250g Teff auf 800g fertige Mehlmischung, da relativiert sich der Preis wieder.

Hallo Fussel

Wenn du wieder in die "Glutenfreie Ecke" schaust:

In einer glutenfreien Gesamtmehlmenge ist welcher prozentuale Anteil von Teffmehl mindestens erforderlich, um die positiven backfähigen Eigenschaften von Teff im glutenfreien Teig wirken zu lassen?
Wieviel Prozent sollten es deiner Meinung/Erfahrung nach sein?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Fussel » Mo 24. Feb 2020, 18:12

Sorry, ich seh das jetzt erst, hatte in den letzten Monaten viel zuviel Arbeit.

Ich habe bei meinen Mischungen ca. 200 - 250g Teff bzw. Hirsemehl auf ca. 800g Gesamtmehlmenge drin. Darunter mag ich nicht gehen - aber das kann durchaus persönlicher Geschmack sein.
Versuch macht kluch, mach einfach Deine eigene Versuchsreihe :-)
Fussel
 
Beiträge: 859
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Hilfe beim Backen ohne Gluten...

Beitragvon Mikado » Di 25. Feb 2020, 20:34

Fussel hat geschrieben:Ich habe bei meinen Mischungen ca. 200 - 250g Teff bzw. Hirsemehl auf ca. 800g Gesamtmehlmenge drin. ... Versuch macht kluch, mach einfach Deine eigene Versuchsreihe

Ich bin leider überhaupt nicht zufrieden mit Teff, nachdem ich ihn in den letzten Monaten getestet hatte.
Jene damaligen Teff-Versuchsergebnisse konnten mit meinem aktuellen glutenfreien Brot aus einer Mischung von Buchweizenmehl, Maismehl und Reismehl leider nicht mithalten, nicht zu gleichen Teilen gemischt, sondern in einem ganz bestimmten Verhältnis. Meinem Rezept verpasse ich noch einige kleine Änderungen, sobald es fertig ist - das kann nicht mehr lange dauern, trage ich es in der glutenfreien Ecke ein.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1426
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Schwarzbrotrezept ohne Altbrotzusatz
Forum: Anfängerfragen
Autor: Kornkäfer
Antworten: 1
Hefemengen ohne Waage bestimmen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brotstern
Antworten: 5
Anfänger braucht Hilfe!
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brotmacher
Antworten: 15
Ist Mehl ohne Zusätze empfehlenswert zum Auffrischen?
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: babsie
Antworten: 23
Ziemlich neu beim Brot
Forum: Willkommen
Autor: Blackface
Antworten: 23

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Glutenfreie Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz