Go to footer

Mettwurst gekocht

Fleisch und Wurst selber verarbeitet

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » Sa 3. Nov 2012, 23:01

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Bild

Zutaten:
1kg Hackfleisch, halb und halb
24g Pökelsalz
4g Pfeffer, weiß
4g Traubenzucker
10g Maggi
13g Senfkörner

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander vermischen und solange von Hand kneten bis das Brät bindig (lehmig) ist (ca. 5-10 Minuten).
Die Wurstmasse entweder in Steril-/Energiedarm füllen oder, so wie ich es gemacht habe, in Dosen abfüllen und einkochen.
Brühdauer im Darm: 1 Minute pro mm Darmdurchmesser.
Kochdauer in 400g-Dose oder Weck-Glas: 120 Minuten



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Amboss am Sa 23. Feb 2013, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rezept in Rezeptindex eingetragen
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Ebbi » Sa 3. Nov 2012, 23:39

:shock: gibts eigentlich etwas was du nicht kannst?
ich hab Hunger .dst :hu :hu :hu :hu :hu :hu
Passt so ne Dose durch die Leitung... :tip
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon steinbackofenfreund » Sa 3. Nov 2012, 23:47

Klasse Amboss,

hast du dir eine Großmetzgerei eingerichtet?

Den Zusatzstoff "Maggi" in deinem Rezept solltest du jedoch noch einmal überdenken, Bild
dafür gibt es doch ganz "natürliche Ersatzstoffe". Bild
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » Sa 3. Nov 2012, 23:59

Hallo Ebbi und Steini,

das Rezept ist so einfach und so lecker.
Durch die Leitung passt es leider nicht - da heißt es nur: SELBER MACHEN!

Steini,
ich esse sogar hartgekochte Eier mit Maggi :hu :lala
Früher habe ich reichlich gewurstet - alles, was das Herz begehrte, machte ich aus nem halben Schwein.
Da braucht man schon mal die ein und andere Maschine ( aber alles günstig bei e..y geschossen )
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Ebbi » So 4. Nov 2012, 00:33

nene, das fang ich nicht auch noch an, das kaufe ich dann doch beim Metzger meines Vertrauens.

Maggi im Überfluss ist auch nicht so mein Fall aber in ganz geringer Dosierung mag ich es. Ähm, zu hart gekochten Eiern... :shock: :mz
na gut, wenns dir schmeckt... jedem das Seine :lol:
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon der Back narr » So 7. Apr 2013, 17:53

Hallo und nicht für ungut wenn ich das hier schreibe ich will keinen kränke oder auf die Füße treten big_hello
Oder beleidigen das ist nur ein rat( Wir sind 4Gelernte Metzger in der Familie)als ich ihnen dieses Rezept gezeigt habe ging ein raunen durch die Runde.
Zuerst Unserer Meinung nach gehört weder Geschmacksverstärker (Glutamin Maggi, Puderzucker oder sowas in die Wurst die kann man überall kaufen)den Geschmack bekommt man auch mit Gewürzen hin probier mal folgendes bei dem nächsten Wursten: :pb
Pro kg Schweinefleisch (vorzugsweise Bauch)
20 g Pökelsalz
4 g Pfeffer (Weiß)
2 g Muskat
5g Senfkörner
2 g Pfefferschrott (Schwarz)
Etwas Knoblauch (nach Belieben)1/4 Zehe aufs kg ca.
Die kann man in Gläser machen und auch in Därme füllen für Wurst zum räuchern
Wie gesagt ich bin neu hier aber das liegt mir am Herzen und das ist nur ein Vorschlag
Wenn du das mal probieren möchtest viel Spaß big_ok
Gruß und nichts für ungut soll nur eine Anregung sein der Backnarr
snoopy
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 11:31


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon _xmas » So 7. Apr 2013, 18:09

Wie gesagt ich bin neu hier aber das liegt mir am Herzen und das ist nur ein Vorschlag

Auch die neuen User dürfen und sollen ihre Meinung kund tun und ihre Empfehlungen weitergeben.
Fachliche Ratschläge sind immer willkommen und gern gesehen. Ich freue mich jedenfalls über jedes Engagement, auch wenn ich mit der Wursterei nix anfangen kann (Fleischwenigesserin).
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12016
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » So 7. Apr 2013, 18:14

Hallo Backnarr,

ich bin doch sehr überrascht, dass man sich an 10g Maggi aufreiben kann.
Das ist nicht die Welt, vor allem wenn man die Trockenmasse sieht, die da maximal drin sein kann.
Alle, die kein Maggi mögen, können es gerne weglassen - ich dagegen esse sogar gerne Maggi aufs Frühstücksei und lebe noch.

Man kann auch alles übertreiben!

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon der Back narr » So 7. Apr 2013, 18:47

Hallo Amboss
Ich will mich nicht am Maggi, den ich auch esse, hoch ziehen es sollte nur eine Anregung sei
Mein Gedanke ist wenn wir schon selbst Lebensmittel herstellen sollte es einen Austausch geben ich möchte dich nicht kritisieren nur eine Anregung geben wenn das verboten oder nicht erlaubt ist werde ich es in Zukunft sein lassen
Ps (Kritik ist nicht Persönlich oder sogar böse gemeint ich kenne hier niemanden Persönlich und will es mir mit keinem verderben nur wenn es keine Kritik gibt und alles gleich ist haben wir Globalisierung) Mfg der Back narr
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 11:31


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » So 7. Apr 2013, 18:55

Hallo Backnarr,

bleib locker - ich kann mit positiver sowie negativer Kritik gut umgehen :xm

Jeder so, wie er mag.
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon der Back narr » So 7. Apr 2013, 18:59

Alles klar so sehe ich das auch big_give5


snoopy
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 11:31


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Lenta » Mo 8. Apr 2013, 16:25

Amboss hat geschrieben: esse sogar gerne Maggi aufs Frühstücksei und lebe noch.

Liebe Grüße
Christian


Boah bist du eklig :mrgreen: :xm :del
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » Mo 8. Apr 2013, 21:06

Lenta hat geschrieben:
Boah bist du eklig :mrgreen: :xm :del



big_atsch big_boxen big_lala big_herz
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Lenta » Di 9. Apr 2013, 11:52

:cha :cha :del

Watt bin ich froh das du noch lebst, mein Lieber!!
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Greeny » Di 9. Apr 2013, 12:36

Moin moin

@Backnarr
Ich finde Deine Anregung sehr gut und vorallen nett und höflich angebracht.
So was sehen wir immer gern. Amboss fühlt sich ganz sicher nicht angegriffen, ist ja eine konstuktive Diskussion. :top
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht oder ist in seiner Herangehensweise festgefahren da sind Tipps und Hinweise oft der beste Weg, vielleicht sogar noch besser zu werden.
Also wir nehmen auch in Zukunft gern Deine Anregungen an auch wenn die sicher nicht jeder 1:1 unsetzt. ;) Möglichkeiten aufzeigen ist immer gut. :D

Lenta, da sind wir ja schon wieder einer Meinung, und das gleich 2x. :XD :cry
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Lenta » Di 9. Apr 2013, 13:13

Ja Thomas, es ist immer gut meiner Meinung zu sein :xm
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Werner33 » Fr 12. Apr 2013, 17:33

Hallo beisammen,

Ich sage jetzt einfach mal LOCKER... soll jeder machen wie er es für richtig hält, wer Maggi mag solle es verwenden, ebenfalls die anderen Zusatzstoffe.
Wer keine mag sollte sie eben weglassen :nts

Jedoch kann ich nicht nachvollziehen, das es einmal verwendet und in einem anderen Rezept verworfen wird...

Bei der Mettwurst sind 10 g Maggi mit allen Zusatzstoffen auf 1 kg Brät OK :?

Beim Fleischkäse Rezept , mit 1 kg Gewicht und Verwendung von 1 g StreueGewürz sowie 1 g Glutamat,
wird folgendes Zitat abgegeben. :lala

Das Rezept habe ich auch schon vor einiger Zeit gemacht.
Allerdings habe ich ein paar Änderungen vorgenommen:

1.) Glutamat ( Geschmacksverstärker) braucht niemand, der gut würzen kann - habe ich also weggelassen
2.) Streugewürz - brauchte ich auch nicht


wie kann und soll ich diese Logik nachvollziehen können :?

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Amboss » Fr 12. Apr 2013, 22:22

Hallo Werner,

ich freue mich, dass du all unsere schönen Rezepte mit anschließenden Kommentaren so aufmerksam liest.
Durch dein posting kommen auch mal ältere Rezepte wieder in den Genuss von vielen Mitgliedern beachtet zu werden.

Damit du dieses Wochenende nicht komplett mit Grübeln verbringen musst, sondern es in vollen Zügen genießen kannst ( es soll reichlich die Sonne scheinen und schön warm werden ), will ich dir helfen, die Logik meiner beiden Kommentare, die dich so verunsichern, nachvollziehen zu können.

Zu allererst schrieb ich es schon - jeder, so wie er mag!
Deweiteren besteht für mich ein gravierender Unterschied, ob in einem Rezept extra Glutamat verwendet wird oder ob dieses ein kleiner Bestandteil eines anderen Produktes ist, welches ich nun mal gerne esse und deshalb zuführe.
Ich habe betont, dass ich Änderungen vorgenommen habe - ich war ja sogar so forsch und habe Senfkörner hinzugefügt und Streugewürz einfach weggelassen.

Also, beim besten Willen:
Jeder bastelt sich sein Rezept so, wie er es gern hätte - so muss es keine Logik geben - mal passt etwas für mich, mal nicht.

Ich hoffe, nun sind alle Unklarheiten beseitigt.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Werner33 » Sa 13. Apr 2013, 00:09

Hallo Christian,

habe dich verstanden, eben so wie es einem gerade in den Sinn kommt... :amb

Ist eben so wie wenn dir die Freundin/Frau am abend sagt, ich bin ein bisschen Schwanger... :so brauch ich Gewalt

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mettwurst gekocht

Beitragvon Lenta » Sa 13. Apr 2013, 08:05

Werner33 hat geschrieben:Ist eben so wie wenn dir die Freundin/Frau am abend sagt, ich bin ein bisschen Schwanger... :so brauch ich Gewalt

Gruß Werner


Da du laut deiner Signatur ja ein Sachverständiger in diesen Dingen bist wird das ja stimmen, verstehen oder lustig finden muss ich das ja nicht, oder?
:roll:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse

Nächste


Ähnliche Beiträge

Käsekuchen gekocht
Forum: Süße Ecke
Autor: Laelia
Antworten: 3
Urlaubsmitbringsel Sangriamarmelade im Urlaub gekocht.
Forum: Konfitüren-Manufaktur
Autor: Hausmeister
Antworten: 0
Mettwurst zum Räuchern
Forum: Die Hausmetzgerei
Autor: der Back narr
Antworten: 7

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Die Hausmetzgerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz