Go to footer

Mein (Schimmel) Schinken 2013

Fleisch und Wurst selber verarbeitet

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Werner33 » Do 11. Apr 2013, 20:15

Hallo beisammen,

habe Heute 2 Stück meiner Schinken zugerichtet.

Produziert habe ich die guten Stücke kurz nach Weihnachten 2011,
sind jetzt 16 Monate gereift und soweit fertig. .dst
Die restlichen bleiben einfach noch weiter hängen, mit zwei Jahren Reifezeit sind sie an besten. .dst



Bild

Bild


Bild

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Naddi » Do 11. Apr 2013, 20:30

:hu :hu hier hier hier - hilft das, um an sowas ranzukommen :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon epona » Fr 12. Apr 2013, 07:17

.dst .dst .dst .dst .dst .dst
Hier auch. :p
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Little Muffin » Fr 12. Apr 2013, 16:00

*übernaddidrübersteig* :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Tosca » Fr 12. Apr 2013, 20:30

und mein Stück reiche ich an Naddi und Daniela weiter.... .dst :cha
Tosca
 


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Werner33 » Mo 15. Apr 2013, 23:28

Hallo,

wer vorbeikommen möchte ist immer gern zum Schinkenessen eingeladen, :hu
der geht niemals aus.
Tosca hätte ja fast ein Heimspiel :top

Den kann man aber auch problemlos selber herstellen, ist eigentlich keine große Kunst.

Die Zutaten sind überschaubar:
1) Schinken
2) ca. 10 kg Kochsalz
3) 500 g Schweineschmalz
4) einen alten Kopfkissenbezug (oder alternativ einen Pappkarton und 20 Liter Holzasche)
5) ca. 1 bis 2 Jahre Zeit

wenn jemand eine Anleitung möchte bitte kurz Bescheidgeben, dann stelle ich diese noch ein.
Arbeitsaufwand ca. 1/2 Std. + Reifezeit

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Naddi » Di 16. Apr 2013, 07:32

Little Muffin hat geschrieben:*übernaddidrübersteig* :hu


Ne ne ne :ks gibst nicht .ph
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Naddi » Di 16. Apr 2013, 07:34

@ Werner: wie 1-2 Jahre :shock: und wie: ein Kopfkissenbezug :?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon der Back narr » Di 16. Apr 2013, 16:43

Hallo Werner der Schinken sieht absolut geil :hu aus!
Kann man das Rezept bekommen?
Ich habe bei einigen Unterschallen schon Teilerfolge beim lufttrocknen gehabt und einen ganzen Schinken nun big_cry ja da will ich nicht drüber reden der sah aus wie mein Rasen sch_help
Der einen zu machen wäre echt eine Herausforderung!
Vorab danke Peter



big_super




snoopy
der Back narr
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 12. Mär 2013, 10:31


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon Werner33 » Do 18. Apr 2013, 20:46

Hier das Rezept für einen ganzen Schinken.

Ganzer Schinken ohne Schloßknochen an einem Hacken oder Schnur aufhängen,
Stoffbeutel oder Kopfkissenbezug so befestigen das man diesen komplett mit Kochsalz auffüllen kann (Schinken sollte auf allen Seiten mit mindestens 2 cm Kochsalz bedeckt sein).
(Auffanggefäß unterstellen für austretende Flüssigkeit)

Schinken für 7 Tage +1Tag je kg Schinkengewicht im Salzbett pökeln.
(Bei einem 15 kg Schinken wären dies 7 + 15 = 22 Tage)
Pöckl Temperatur ca. 5° +-2°

Schinken aus dem Salzsack nehmen und Salz gut abkehren. Aufhängen zum trocknen für ca. 2 bis 3 Wochen an einem gut durchlüfteten Ort ohne Fliegen.
Temperatur ca. 10° +- 5°
(Sollte ein Fliegensicherer Raum nicht sichergestellt sein, Schinken nur für ca. 1 Woche aufhängen und mit Ventilator anblasen, in diesen Luftstrom trauen sich die Fliegen nicht).

Schweineschmalz 500 g mit 70 g Kochsalz gut vermischen,
austretende Knochen nochmals (dick) ca. 2 mm mit Kochsalz bestreuen,
rohe Fleischseiten ohne Fehlstellen ca. 2-3 mm mit dem gesalzenen Schweineschmalz bestreichen (Luftabschluß)

Schinken in Stoffbeutel oder Kopfkissenbezug stecken und gut zubinden damit keine Mücken an den Schinken können, Stoff darf nicht am Schinken anliegen mindestens 2 cm Abstand.
Schinken mit Stoffbeutel an gut durchlüftetem aber Zugfreiem Ort aufhängen und reifen lassen.
Temperatur ca. 15° +- 5°
ca. alle 3-6 Monate überprüfen das die Schmalzschicht Risse frei ist.
Schinken min. 6 Monate reifen lassen, am besten ist er nach 2 Jahren oder noch längerer Reifung.

Alternativ zur Reifung im Stoffbeutel wäre auch eine Reifung in Holzasche möglich.
Dazu Schinken in einen Pappkarton geben und auf allen Seiten auch oben und umten mit mindestens 5 cm Holzasche auffüllen. Karton auf zwei Holzlatten stellen, an der Oberseite Asche mit einer Lage Zeitungspapier abdecken und in den Deckel ca. 8 bis 10 Luftlöcher von 2 bis 3 cm Größe schneiden. (Durch die Asche ist er vor krabbeltierchen bestens geschützt)
Karton in luftigem Raum bei ca. 15° +- 5° aufstellen.


Gruß Werner


PS: Wenn jemand von euch Lust hätte, könnte ich die Grundlagen von Luftgetrocknetem Schinken an einem kleineren Stück z.b. 1/2 Oberschale oder an einem Schweinefilet mit euch Schritt für Schritt durchgehen.
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Mein (Schimmel) Schinken 2013

Beitragvon cheriechen » Do 18. Apr 2013, 21:25

Das seh ich jetzt erst!!

Lust!!!
Bitte!!! :st

Meine Tochter war ein halbes Jahr in Andalusien in einer Gastfamilie.
Ich liebe jamon!!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58



Ähnliche Beiträge

Schinken-Käse-Stangen
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: BeatePr
Antworten: 13
Zwiebel-Käse-Schinken-Brot
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: PaulSchal
Antworten: 8
Schinken & Räucherbauch
Forum: Die Hausmetzgerei
Autor: Amboss
Antworten: 16
Käsebrötchen und Käse-Schinken-Hörnchen
Forum: mit Hefe
Autor: eve
Antworten: 1
Schinken im Brotteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Martina
Antworten: 7

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Die Hausmetzgerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz