Go to footer

Käsegriller

Fleisch und Wurst selber verarbeitet

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Käsegriller

Beitragvon Schinken und Brot » Mi 13. Mai 2015, 00:39

Käsegriller

Zutaten:
900g mageres Schweinefleisch (max 10% Fett)
100g Rückenspeck

100g Grana Padano
300g Emmentaler

20g Meersalz
1,0g gemahlener Kümmel
3,0g Paprika edelsüß
1,5g Chilly
3,0g Knoblauch frisch oder Granulat
0,5g Macis
1,0g Majoran
2,0g Pfeffer schwarz gemahlen
100ml Milch
Das angefrorene Fleisch durch die 6mm Scheibe wolfen, den Käse grob würfeln und mit den Gewürzen unter das Fleisch mischen. Alles zusammen noch einmal durch die 4,5mm Scheibe geben. Die Milch dazugeben und alles noch einmal kräftig vermengen. In möglichst Luftfrei und fest in Därme füllen, ich habe 22/24 Schafsaitling genommen, es gehen aber auch Schweinedärme bis 30/32. Kühl gelagert können sie am nächsten Tag gegrillt werden es ist aber auch möglich sie sofort einzufrieren oder zu brühen.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Käsegriller

Beitragvon Rainbow Muffin » Fr 22. Mai 2015, 19:02

Hallo Schinke und Brot

Dein Rezept der Käsegriller hat mich soooo stark angesprochen das ich dieses Rezept meinem Mann zeigte und er meinte die müssten wir auch mal probieren.

Also gut , wir auf und nach Naturdarm gesucht.
Fanden diesen recht schnell und haben dabei ne mänge Rezeptvorschläge bekommen.
"Ohhhh wenn ihr Würstchen macht müsst ihr dieses und jenes machen und ganz wichtig bei Wildschwein auch Hausschwein nehmen und und und .... "



So aber jetzt zu deinem Rezept .
Die Würstchen schmecken suuuper.

Bild

Bild

Bild

Ich muss dazu sagen das sind die ersten Würstchen die wir je gemacht haben
aber es werden sicherlich nicht die letzten sein. :kl :kl :kl :top :top :top
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Käsegriller

Beitragvon Schinken und Brot » Mo 25. Mai 2015, 17:02

Das freut mich das Euch die Käsegriller auch so gut schmecken. Ich finde ja das backen und selber wursten eins gemeinsam haben, nämlich die Suchtgefahr. Man kann einfach nicht wieder aufhören.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Käsegriller

Beitragvon Rainbow Muffin » Mo 25. Mai 2015, 19:19

Danke nochmal für das einfache Rezept.

Wir müssen dir Recht geben Backen , Wursten und bei uns noch das Seifen ist eine Sucht wert. :hx

Jetzt sind wir am überlegen einen wurstfüller für den Hausgebrauch uns zuzulegen.
Da es mit dem Fleischwollfaufsatz doch sehr umständlich ist und ungeübte nicht mittkommen.

Uns schwebt der Da vor.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Käsegriller

Beitragvon Schinken und Brot » Mo 25. Mai 2015, 22:14

Rainbow Muffin hat geschrieben:Jetzt sind wir am überlegen einen wurstfüller für den Hausgebrauch uns zuzulegen.
Da es mit dem Fleischwollfaufsatz doch sehr umständlich ist und ungeübte nicht mittkommen.

Uns schwebt der Da vor.

Nehmt nicht den ganz Einfachen, Ihr ärgert Euch nur. Ich habe den von Beeketal als liegenden. Da macht es auch als Ungeübter Spaß.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Käsegriller

Beitragvon Rainbow Muffin » Di 26. Mai 2015, 19:52

Hallo Schinken und Brot
Danke fuer deinen Tip.
Bei uns wird es der Beeketal stehend mit 5 Litern. :kl
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Käsegriller

Beitragvon Schinken und Brot » Di 26. Mai 2015, 21:42

Rainbow Muffin hat geschrieben:Bei uns wird es der Beeketal stehend mit 5 Litern. :kl

Guten Abend Rainbow Muffin,
ist eine sehr gute Wahl.
Nicht altes Brot ist hart, kein Brot - das ist hart.
Und immer daran denken - Hast Du kein Mehl im Haus, kannst Du keinen Kuchen backen.
Benutzeravatar
Schinken und Brot
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mai 2015, 01:41


Re: Käsegriller

Beitragvon pelzi » Di 26. Mai 2015, 23:03

Na, die Käsegriller sehen ja lecker aus. :top Gut gelungen. Ist sicher ein schmackhaftes Rezept.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Die Hausmetzgerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz