Go to footer

Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Unterforen: Backbücher und Allgemeine Literatur.
Hier sind auch Neuvorstellungen gern gesehen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon EvaM » So 17. Nov 2019, 14:08

Ich habe mir gestern abend das Brotbackbuch Nr. 4 etwas ansehen können und möchte es Euch ans Herz legen. Wer mehr lesen möchte: Björn ( brotdoc) hat eine ausführliche Besprechung auf seinem Blog veröffentlicht.
Mir gefällt die Systematik und die detaillierte Beschreibung der Sauerteige. Sowohl für Anfänger als auch erfahrene Bäcker ist das Buch wirklich sehr zu empfehlen. Wäre was für den Gabentisch!

Ulrike hatte neulich eine Frage zu Hefewasser, die - glaube ich - keiner beantwortet hat. Das Buchkapitel über Hefewasser habe ich als besonders informativ empfunden. Das Rezept von Ulrike hat nach dem jetzt erworbenen Wissenstand zuviel Hefewasser verwendet :idea: . Lutz schreibt auch, dass das problematisch sein kann.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon _xmas » So 17. Nov 2019, 15:51

Danke , Eva, für den Hinweis auf Björns Buchbesprechung. Ich habe mir erlaubt, den Link zur Rezension einzufügen. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12638
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon hansigü » So 17. Nov 2019, 17:54

Habe die Buchbesprechung auch gelesen, und das Buch als Geschenk geordert, beim Töchterchen :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9081
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon EvaM » So 17. Nov 2019, 21:30

Schon bei der Schlamperei ertappt! ;) Danke für den link, Ulla ! :lala
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon euro » Fr 24. Jan 2020, 22:34

Danke für den Link zur ausführlichen Rezension
werde das Buch auch mal bestellen :)

mfg Stefan
Benutzeravatar
euro
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 23. Jan 2020, 13:40
Wohnort: Obermosel


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon magura » Di 28. Jan 2020, 12:54

Was ist denn der Unterschied zu dem Buch "Brot backen in Perfektion mit Sauerteig"...ich schwanke noch zwischen den beiden
magura
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 21:16


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon _xmas » Di 28. Jan 2020, 14:44

Hier kannst du die Inhaltsverzeichnisse vergleichen und Lutz' Beschreibungen zu den einzelnen Büchern lesen. Das hilft dir vielleicht etwas weiter.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12638
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon magura » Di 28. Jan 2020, 15:29

Ja, das kenne ich. Ich dachte es hätte jemand beide Bücher. Im Buch 4 ist ja auch ein großer Theorieteil, den ich nicht uninteressant finde. Ich gucke mir beide mal im Buchhandel an
magura
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 21:16


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Keufje » Di 28. Jan 2020, 22:27

Der Theorie- Teil ist total spannend
Keufje
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Heroki » Mi 29. Jan 2020, 20:13

Was mich aber wirklich ärgert ist, sind die vielen Fehler in den Rezepten. Falsche Tagesbezeichnungen, falsche Uhrzeiten, falsche Mengen...einfach viele Flüchtigkeitsfehler.

Das Lektorat war einfach nicht gut, leider passt es zu meinem Eindruck von Lutz in den letzten Jahren.

Ich habe es gekauft, um etwas zurückzugeben, für das, was er für die Brotcommunity gemacht hat, aber das war wohl das letzte Buch von ihm, das ich kaufe.
Heroki
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:49


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon BrotDoc » Do 30. Jan 2020, 00:29

Da gehst Du mit Lutz aber recht streng ins Gericht, Heroki. Für so ein dickes Buch sind bislang nur sehr wenige "Flüchtigkeitsfehler" bekannt. Oder hast Du über die kurze "Errata" hinaus gehende Fehler entdeckt? Wenn es bei den bisherigen Fehlern bliebt, dann werden diese durch den Informationsgehalt des BBB4 mehr als wett gemacht.
Ich habe nun viermal eigene Manuskripte immer und immer wieder durchgesehen und durchsehen lassen, und es war oft erschreckend, was man alles übersehen kann.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Heroki » Do 30. Jan 2020, 08:42

Naja, ich habe selber einige Bücher am Markt und das hätte ich mir nicht erlauben dürfen.

Für mich passt es einfach nicht in das Bild, was Lutz in den letzten Jahren gezeigt hat...oder vielleicht gerade doch.
Möchte nicht zu sehr ins OT abdriften, aber mir gefällt seine Entwicklung in den letzten 6 Jahren einfach nicht.

Wie gesagt, ich hab's gekauft - als Dankeschön an ihn.
Heroki
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:49


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon lucopa » Fr 31. Jan 2020, 19:37

Hallo magura,
man muss beide Bücher haben!!! Es gibt nichts annähernd Vergleichbares auf dem Markt.

@ Heroki,
mich würde auch brennend interessieren, welche "Fehler" Du noch, über die bekannten Erratae hinaus, entdeckt hast. Würde uns allen vielleicht helfen.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 355
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Heroki » Fr 31. Jan 2020, 21:53

Wie gesagt, ich hab's für Lutz gekauft.

Ich habe es nach dem Kauf ein paar Mal durchgeblättert und mir sind relativ viele Fehler
(deutliche Flüchtigkeitsfehler, die für ein schlechtes Lektorat sprechen - keine fachlichen Fehler) aufgefallen, die aber jedem auffallen werden und keine Auswirkungen auf die Rezepte haben werden.
Es steht im Schrank neben den anderen 3 und wird dort auch stehenbleiben, arbeiten tue ich damit nicht.
Heroki
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:49


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon flora-luna » So 8. Mär 2020, 14:15

@magura

Wahrscheinlich bin ich etwas spät dran.
aber ich würde auf jeden Fall beide Bücher kaufen.
Sie sind völlig verschieden und beide gut.
Benutzeravatar
flora-luna
 
Beiträge: 16
Registriert: So 8. Mär 2020, 12:12


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Caröle » Sa 28. Nov 2020, 21:40

Wo findet man denn eine Errata zu den Büchern?
Ich hab auch schon mal Fehler in Büchern entdeckt, wusste aber nicht, dass man da womöglich eine Auflistung einsehen kann, um sich die Korrekturen selbst einzutragen...?
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 581
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Brotbackbuch Nr. 4 von Lutz

Beitragvon Espresso-Miez » So 29. Nov 2020, 09:49

Errata
Du gehst auf der Plötzblog-Seite zu den Büchern, das Gewünschte auswählen, dort ist dann unten ein Link "Errata"
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24



Ähnliche Beiträge

Lutz Geissler am 26. im MDR...
Forum: TV-Ecke
Autor: UlrikeM
Antworten: 5
Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 56
Frage zu Dinkel-Joghurt-Brötchen Lutz Geißler
Forum: mit Sauerteig
Autor: nasia
Antworten: 7
Neues von Lutz...
Forum: Medieninfos zur Brotbäckerei
Autor: Hesse
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Bücher - Rezensionen und Diskussionen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz