Go to footer

welche Brotbackmischung nehmen...

Hier können alle Brotrezepte eingestellt
und Fragen gestellt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon johnmel48 » Mi 2. Nov 2011, 21:00

hallo zusammen,
ich habe schon ein paar Brotbackmischungen zum Brotbackautomaten ausprobiert,
verschiedene taugen nichts habe ich rausgefunden..welche würdet ihr empfehlen?
vielen Dank für Antworten
John big_gruebel
johnmel48
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48
Wohnort: Luxemburg


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon BrotDoc » Mi 2. Nov 2011, 21:05

Hallo John,

die meisten hier backen ihre Brote ohne einen Brotbackautomaten. Ich selbst habe mit Backmischungen keinerlei Erfahrung, halte ehrlich gesagt auch nicht viel davon weil ich wissen will, was in mein Brot hineinkommt. Vielleicht schaust Du mal in die Rezepte und suchst Dir ein einfaches davon heraus.
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon johnmel48 » Mi 2. Nov 2011, 21:09

tja, diese Brotbackautomaten taugen auch nicht immer etwas,am besten gelingt das Brot im Backofen..dies ist natürlich mit etwas mehr Arbeit verbunden (meint meine Frau) ;-)
johnmel48
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48
Wohnort: Luxemburg


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon Külles » Do 3. Nov 2011, 08:55

Hallo John,

Deine Frau hat recht, daher findest Du Brotbackautomaten meist nur noch im Keller, auf dem Speicher oder auf dem Trödelmarkt, wenn Du ein Brot zum genießen Backen möchtest, dann backe es im Backofen, erprobte Rezepturen findes Du hier im Forum reichlich.
Viele Grüße

Külles
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 18:59


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon Little Muffin » Do 3. Nov 2011, 09:24

wenn Du ein Brot zum genießen Backen möchtest, dann backe es im Backofen, erprobte Rezepturen findes Du hier im Forum reichlich.

Nunja, ich denke damit ist ihm nicht weiter geholfen. Es gibt viele die überzeugt sind von ihren Automaten.

Da wirst Du Dich leider durch probieren müssen oder das ein oder andere Rezept mit direkter Führung testen. Ich habe keine Ahnung von den Teilen, ausser dass man ein Loch wegen des Hakens im Brot hat.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon hajo » Do 3. Nov 2011, 12:33

Ich glaube John fragte nach Brotbackmischungen, nicht nach Automaten. Mühlen bieten immer mal wieder recht vernünftige an, aber m.E. gehört in Brot nur Mehl, Hefe, Wasser, Salz und evtl. Gewürze. Und das könnte man sich ja auch nach Gusto selbst zusammenmischen ;-)
Benutzeravatar
hajo
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 14:01
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon Little Muffin » Do 3. Nov 2011, 13:49

Ja jetzt wo Du's sagst, meine bietet auch Brotmischungen an. Ich würd auf jeden Fall da mal nach schauen, das ist schonmal besser als die Päckchen im Supermarkt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon Maja » Do 3. Nov 2011, 16:12

Fahr mal nach Konz/Trier ins Kaufland, Rewe oder Edeka und schau nach Aurora Backmischungen. Die sind sehr gut. vor allem das Kraftkornmalzbrot schmeckte uns damals super toll. Oder kommt nach Macher und wir backen zusammen, im Ofen.
Leift Greß
Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon Katinka » Do 3. Nov 2011, 17:07

Hallo,

das was Hajo sagt ist auch meine Meinung. Du könntest dir doch eine Mischung selbst zusammen stellen :idea: Einmal gemacht, auf mehrere Gläser oder Behältnisse aufgeteilt. Somit hast du immer eine fertige Mischung parat. Schneller geht das Aufreissen eineer Tüte auch nicht. Frische Hefe, Wasser und Salz dazu, fertig ;)

Eine Idee wäre auch deinen Teig im Backautomaten mischen zu lassen und mal "FREIGESCHOBEN" zu probieren :idea: . Ergibt eine schönere Kruste. Somit ist dein Backautomat nicht umsonst und du hast ein lecker aussehendes Brot.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon katzenfan » Do 3. Nov 2011, 17:43

Hallo John,
es gibt noch die Möglichkeit sich im Brotkasten von Petra mit Rezepten zu versorgen. Vorher abklären, ob Dein
Automat Sauerteigprogramm hat und ob der Behälter sauerteigfest ist,sonst halt nur die Hefebrote backen. Schau hier
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: welche Brotbackmischung nehmen...

Beitragvon katzenfan » Do 3. Nov 2011, 17:44

in der Eile vergessen

LG
Barbara
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57



Ähnliche Beiträge

Welche Teigknetmaschine kaufen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: backi49
Antworten: 32
Neue Maschine, welche nehmen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: bastardo
Antworten: 3
Welche Getreidemühle
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Reinhard
Antworten: 10
Hilfe, newbe welche planetenkneter
Forum: Küchenmaschinen
Autor: rovermgfan
Antworten: 9
Welche Mehle habt Ihr immer im Vorrat
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: bertlXXL
Antworten: 13

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brotrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz