Go to footer

Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Hier können alle Brotrezepte eingestellt
und Fragen gestellt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Frohnatur64 » Sa 13. Aug 2022, 15:24

Es geht um die gleichbleibende Wärmefindung im Sommer.
Im Winter kann man ja die Heizkörper nutzen.
Ich hatte noch ein altes Wärmekissen el. von Breuer mit drei Wärmestufen.
Dieses wickle ich um das Glas und befestige es mit einen Gummi.
So habe ich auch im Sommer eine zuverlässige Wärmequelle.Je nachdem kann man auch
mit etwas Abstand zum Glas die Temperatur genau einstellen.
Beim fertigen Teig nutze ich es als Deckel mit Wärmezufuhr.
Mit einen Flüssigthermometer kann man die Wärme prüfen.Ich bin begeistert :cha
Frohnatur64
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 6. Aug 2022, 11:59


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon lucopa » Sa 13. Aug 2022, 15:47

Die meisten nutzen hierfür den Haushaltsbackofen.
Entweder auf 30 Grad einstellen und nach 1 - 4 Stunden, je nach Anforderung, ausschalten oder einfach nur die Ofenlampe anlassen. Diese Wärme genügt in den meisten Fällen.

Manfred
Nachbar fragt: "Hast Du Dein Heu schon hereingeholt?". Bauer antwortet: "Ich hab's noch nicht einmal hinaus gebracht".
lucopa
 
Beiträge: 741
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Caröle » Sa 13. Aug 2022, 16:34

Auf einem Wärme abstrahlenden Internetrouter klappt es auch super. Hat bei mir 28-30 Grad.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Towanda » Sa 13. Aug 2022, 16:49

Ich verwende einen Joghurtbereiter
Towanda
 
Beiträge: 91
Registriert: Mo 1. Nov 2021, 08:51


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Fox2405 » Sa 13. Aug 2022, 17:17

Hallo zusammen,

bei mir hat einige Zeit ein Gärautomat von Brod & Taylor die Temperaturaufsicht für den Sauerteig übernommen. Klappt aber tadellos mit der Temperatur. Da ich inzwischen etwas platzempfindlich bin, ist das auf dem Aussortierstapel gelandet und wird verkauft. Seit einigen Wochen ist mein Sauerteig aber so nett und begnügt sich mit der Temperatur auf dem Router bzw. in Fensternähe am Wohnzimmer (und der Hund lässt - anders als die Katzen früher - Gläser auch auf dem Tisch stehen) . Aber schön mal zu lesen, was die "andern" so an Ideen haben.
Beste Grüße
Michael
Fox2405
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 27. Jul 2022, 14:45


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon moeppi » Sa 13. Aug 2022, 20:45

Ich nutze schon mal die Wärme der Aquarienlampe. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2964
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Frohnatur64 » So 14. Aug 2022, 15:16

Boah,so tolle Ideen für das Warmhalten :kl
Das mit der Aquariumlampe könnte von mir sein ,habe nur leider keins mehr.
Früher hatte mein Papa ,Kücken aus befruchteten Eiern ausgebrütet.
Das war eine runde Styroporbox mit Deckel ,oben ein Loch für eine Glühbirne mit Fassung und Stecker,fertig war der Brutapparat,könnte man auch für Teige nehmen :mrgreen:
Frohnatur64
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 6. Aug 2022, 11:59


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Mugerli » Di 16. Aug 2022, 00:44

Die Backofenbeleuchtung schafft bei mir 40° C - was eindeutig zu viel ist :shock: - also unbedingt kontrollieren, was die Lämpchen so hergeben :mrgreen: .

Die Auffrischgläser stehen bei mir meist bei Raumtemperatur, oft etwas unterstützt durch ein in der Mikrowelle aufgewärmtes Hirsekissen, in das sie sich kuscheln dürfen ;)
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 751
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon lucopa » Mi 17. Aug 2022, 14:06

Mugerli, hast Du das mit einem Ofenthermometer gemessen? Wenn ja, dann wäre die einfachere Methode, die Backofenthemperatur auf 30 Grad zu stellen. Diese Methode wende ich an, da es bei meinem Ofen nicht möglich ist bei ausgeschaltetem Zustand die Beleuchtung ein zu schalten.

Manfred
Nachbar fragt: "Hast Du Dein Heu schon hereingeholt?". Bauer antwortet: "Ich hab's noch nicht einmal hinaus gebracht".
lucopa
 
Beiträge: 741
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Little Muffin » Mi 17. Aug 2022, 14:41

Mein Manz schafft auch deutlich mehr, ich vermute auf Grund des sehr kleinen Edestahlraums. Der Teig bzw. die Schüssel mit dem Teig wird über Nacht mehr als Handwarm. Also wirklich sehr deutlich als warm zu spüren und damit deutlich über der eigenen Körpertemperatur. Ich finde sogar beim 0815 Ofen meiner Mutter wird eine 30° Einstellung deutlich zu warm.

Aber eine gute Idee die Temperatur mal nach zu messen. Werde ich mal machen. :BBF
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 9809
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Mugerli » Mi 17. Aug 2022, 18:29

lucopa hat geschrieben:Mugerli, hast Du das mit einem Ofenthermometer gemessen? Wenn ja, dann wäre die einfachere Methode, die Backofenthemperatur auf 30 Grad zu stellen.

Klar habe ich das gemessen, mit einem digitalen Temperatur- (und Luftfeuchtigkeits-) Messer :) .
Wenn ich den Ofen auf "30° Gärstufe" einstelle, gehen auch die Lämpchen an und er erreicht locker 40°, ebenso wenn ich nur die Beleuchtung einschalte.

Das backofeninterne Thermometer zeigt am Display ohnehin irgendwelche Werte, die (ausser bei Umluft) quasi nie mit dem (analogen Metall-) Backofenthermometer, das ich zusätzlich beim Brot backen in den Ofen packe, überein stimmen :? (in der Regel zu hoch, d. h. die im Display gezeigten 250° C sind auf der Backebene nur 230-235°).

Der Ofen ist relativ neu und ich habe zum Kennenlernen ziemlich alle Funktionen ausgetestet und Temperaturen nachgemessen ... Ergebnis: ernüchternd.
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 751
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Little Muffin » Mi 17. Aug 2022, 23:05

Gibt es denn Probleme mit den Broten bei 235°? Kann man das reklamieren oder fällt das unter 'Toleranzwert' oder ähnliches?
Ich backe nie bei 250°. :p Die Brote kriegen sonst fix 'schwarze Füße'.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 9809
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Caröle » Do 18. Aug 2022, 07:03

Also mein Ofen schafft eh nur 230°C... :p
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Mugerli » Do 18. Aug 2022, 09:15

[OT - hat ja nichts mit ASG zu tun]
Little Muffin hat geschrieben:Gibt es denn Probleme mit den Broten bei 235°? Kann man das reklamieren oder fällt das unter 'Toleranzwert' oder ähnliches?

Ich habe inzwischen angefangen, den (Electrolux-) Backofen vermehrt auf Heissluft mit Unterhitze zu betreiben. Da passen die Temperaturen ganz gut und die Backergebnisse auch (habe nicht das Gefühl, dass es "zu trocken" wird, Dichtung des Ofens ist gut).

Reklamieren ... Ja, wenn es mein eigener Ofen wäre, wäre ich ambitionierter gewesen - hätte aber nicht mit viel Erfolg gerechnet ;) . Küche und Geräte gehören zur Ausstattung der Wohnung, also mitgemietet und der Weg einer Reklamation wäre komplizierter.
Und irgendwo im Backofen hinten beim Thermostat stimmen die angezeigten Temperaturen vermutlich :lala .
[/OT]
Benutzeravatar
Mugerli
 
Beiträge: 751
Registriert: Fr 29. Jan 2021, 16:57
Wohnort: Schweiz


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Little Muffin » Do 18. Aug 2022, 13:15

Ich habe damals meinen Ofen (Firma Manz) wegen der Temperturunstimmigkeit reklamiert. Gab ettliche Probleme. Das Ende vom Lied, die Heizstäbe funktionieren in ihren Werttoleranzbereichen in denen sie funktionieren sollen. Und alles andere...nunja...

Übrigens mein Ofen hat jetzt 41° an den Innenwenden bei eingeschalteter Lampe. Nur die Lampe.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 9809
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon littlefrog » Do 18. Aug 2022, 13:28

Daniela, dann hülfe auch ein etwas schwächeres Leuchtmittel. Ich habe eine 10 W Lampe drin. Mit 15 W war's bei mir im Ofen auch zu warm. So komme ich auf gemütliche 28 Grad.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2503
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Caröle » Do 18. Aug 2022, 13:34

Du könntest auch die ofentür einen Spalt offen lassen, dann heizt sich der Innenraum durch die Lampe weniger auf.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1246
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Methode zur Auffrischung des Sauerteiges

Beitragvon Little Muffin » Do 18. Aug 2022, 17:36

Ich hab gar keine Ahnung wie viel Watt die kleine Leuchte hat. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 9809
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brotrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz