Go to footer

irish Soda Bread

Hier können alle Brotrezepte eingestellt
und Fragen gestellt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


irish Soda Bread

Beitragvon illbeBäcker » Mi 25. Okt 2017, 10:24

Ein Brot, das ich total gern esse:

225g Vollkornmehl
225g Weizenmehl

2 EL Butter
330 ml Buttermilch
einen Löffel Honig
einen EL Backpulver

nicht zu sehr vermengen und dann bei 220 Grad ca. 35 Minuten backen.
Wenn es beim Klopfen hohl klingt, ist es fertig. :)
Zu meinen Hobbies gehören in erster Linie Hefe und Schokolade.
Benutzeravatar
illbeBäcker
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 16:33


Re: irish Soda Bread

Beitragvon Brotstern » Mi 25. Okt 2017, 10:38

....hm, Backpulver gehört für mein Verständnis nicht in (m)ein Brot!

Liebe(r?) Illbebäcker/in, du wirst hier keine 5 aktiven Leute finden, die Backpulver als Triebmittel für ihre Brote verwenden. Aber wenn es dir schmeckt, warum nicht?!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: irish Soda Bread

Beitragvon Fussel » Mi 25. Okt 2017, 17:28

Brotstern hat geschrieben:....hm, Backpulver gehört für mein Verständnis nicht in (m)ein Brot!

Liebe(r?) Illbebäcker/in, du wirst hier keine 5 aktiven Leute finden, die Backpulver als Triebmittel für ihre Brote verwenden. Aber wenn es dir schmeckt, warum nicht?!

"Soda Bread" ist aber ein (u.a. typisch irisches) Brot, das mit Baking Soda, also Natron getrieben wird.
Das IST also doch Brot, nur halt nicht unbedingt für uns Sauerteig- und Hefefreaks...

In Wales bekommt man dieses Brot auch oft serviert, was bei mir auch immer lange Zähne auslöste. Aber nun ja, regionale Spezialität halt, muß ja nicht jeder lieben...
Fussel
 
Beiträge: 835
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: irish Soda Bread

Beitragvon the_piper » So 6. Okt 2019, 03:51

Es ist ja eine Schande, daß hier niemand ein richtiges Rezept gepostet hat...

Also hier das, was ich in Irland öfters gegessen habe:

500 g Weizenmehl 405
1 Tl Salz
1 Tl Natron (Kaisernatron, Baking Soda)
1 Tl Zucker (mehr oder weniger, ganz nach Geschmack)
500 ml Buttermilch

Mehrmals Mehl, Salz, Natron, Zucker durch ein Sieb sieben, damit sich

a) alles gut vermischt und
b) Luft in die Mischung kommt

Dann mit einem Mixer mit Knethaken das ganze kneten und dabei langsam Buttermilch zugeben.

Sobald der Teig dann aussieht wie ein Teig, aufhören zu kneten. Zu langes kneten ist schädlich, in diesem Fall ist weniger mehr.

Daraus dann einen runden Laib formen und ihn auf ein Backblech mit Backpapier setzen,

Den Laib mit zwei Messerschnitten kreuzweise einschneiden/einritzen, evtl. aus optischen Gründen noch mit einer Prise Mehl bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen so 30-45 Minuten bei 230 Grad Celsius backen.

Das Brot ist fertig, wenn die Kruste halbwegs hart ist und wenn man mit einem Finger darauf klopft, hohl klingt.

Es soll ja nicht steinhart werden, man muß es ja noch beißen können.

Das Brot dann in ein sauberes Tuch einschlagen und abkühlen lassen, das verhindert, daß die Kruste noch härter wird.
the_piper
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 27. Nov 2014, 02:05



Ähnliche Beiträge

2. Online-Backtreffen 2015, San Francisco Sourdough Bread
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: _xmas
Antworten: 255
Irish Scones
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Zimtschnecke
Antworten: 4
Paul Hollywood's Bread ...
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: SkyMasterson
Antworten: 28
Irish Camp Mocca Rouladen (glutenfrei)
Forum: Süße Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 2
Happy Bread
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Greeny
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brotrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz