Go to footer

"Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Hier können alle Brotrezepte eingestellt
und Fragen gestellt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


"Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon Heinerich » Do 31. Jan 2019, 21:28

Vielleicht hat jemand Lust, bei der Erstellung einer Excel-Kalkulation, Ideen und/oder Informationen beizusteuern!?

Ich war einzelne Rechnereien leid und habe angefangen an einer Excel zu arbeiten, mit der folgendes möglich sein soll:
1. Mengenumrechnung zur Anpassung von Rezepten
2. Berechnung von Anfangszeiten beim Backen (gewünschtes Enddatum steht ungefähr fest)
2. Berechnung der Fertigstellung von Broten (gewünschtes Anfangsdatum steht fest)

"Pflichtenheft":
1. Die Tabellen sollen möglichst viele Variationen von Broten zulassen
2. Vorgabe von Listen, damit Zutaten (ggf. auch Arbeitsschritte) ausgewählt werden können
3. Berechnung der Teigausbeute "TA"

Zur Zeit bin ich an folgendem Punkt:
Umrechnungstabelle:
Bild

Fragestellungen für mich:
Sollten mehr "Einzelkomponenten" (Vorteige, Quellstücke, Brühstücke) möglich sein?
Ich gehe davon aus, dass ggf. noch ein Autolyseteig (richtiger Fachausdruck???) eingebaut werden müsste.
Wieviele "trockene Zutaten" sollten pro Abschnitt auswählbar sein?
An Auswahllisten für die Mehle hab ich z.Zt:
Dinkel
Einkorn
Emmer
Kamut
Manitoba
Roggen
Champagnerroggen
Waldstaudenroggen
Weizen

Die Auswahllisten für die Mehltypen umfasst momentan:
630
405
550
812
812
815
997
1050
1050
1150
1370
1600
1740
1600 Durum
Gries
Schrot fein
Schrot mittel
Schrot grob
Vollkorn
Tipo 00
Tipo 0
Tipo 1
Tipo 2
T70
T85
T130
T130
T170
Weissmehl
Halbweissmehl
Ruchmehl
Vollkornmehl

Fehlt da noch was?

Die Berechnungsfunktion für Beginn, bei gewünschtem Fertigstellungstermin und die bei einem gewünschten Anfangstermin, sehen bisher so aus:

Bild

Bild

Das ich die Tabelle, falls sie sich als praktikabel erweisen sollte, dem Forum zur Verfügung stelle, versteht sich natürlich von selbst! Eine Konvertierung, nach OpenOffice/LibreOffice ist geplant!
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 305
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon Heinerich » Fr 1. Feb 2019, 12:08

Da ich grad mal ein wenig zeitlichen "Freiraum" habe, wurde mal etwas gesucht und folgendes gefunden: Link: Liste der Brotzutaten
Könnte ich davon ausgehen, dass die Angaben dort einigermaßen vollständig sind?
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 305
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon _xmas » Fr 1. Feb 2019, 12:44

Schau dir das doch mal an: Rezeptumrechner für Brot etc.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11206
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon Hesse » Fr 1. Feb 2019, 14:37

Jetzt bitte nicht falsch verstehen- hatte für meine Buchhaltung auch schon Excel Tabellen erstellt und weiß, was für eine Arbeit das macht- also vielen Dank für Deine Mühe Bernd! :top

Es kann auch gut sein, dass es viele hilfreich finden und gerne benutzen :D .

Mir persönlich wäre es zu umständlich, die Zutaten und die Zeiten in den Rechner zu tippen- die meisten Umrechnungen kann man ohne weiteres “im Kopf” vornehmen :) .

Beispiel: letztes “Online Backtreffen”. Da war die gesamte Mehlmenge 1500gr.

Ich wollte ein ca. 750gr schweres (fertiges) Brot haben.

Einfacher geht’s nimmer: einfach alle Zutaten dritteln, ging ohne Rechner und funktioniert hat’s auch: hier zu sehen

Faustregel: 500gr Mehl ergeben ein ca. 750gr Brot
700- 750gr ergeben ca. 1 Kg Brot, 1000gr Mehl ca. 1,5Kg Brot u.s.w.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1423
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon _xmas » Fr 1. Feb 2019, 15:06

Wenn man nach Rezept bäckt, sehe ich es wie Michael.
Für Rezeptentwicklung mag es Sinn machen, mit einer Be- und Umrechnungstabelle zu arbeiten, weil man Änderungen vornehmen kann, die das gesamte Rezept in Sekundenbruchteilen umrechnet.
Dafür habe ich mir vor Jahren eine Excel-Tabelle gestrickt, die auf meine Bedürfnisse geschnitten ist. Mal eben die 1,5-fache Menge berechnen, die TA erhöhen, einen 2. Vorteig einbauen etc.

Aaaber: so toll ich das damals fand, ich brauche die Tabellen kaum noch, da mein Bleistift funktioniert und mein Handy einen Calculator hat.

Trotzdem wird es Hobbybäcker geben, denen mit einer Umrechnungstabelle geholfen ist.
Sie darf nur nicht zu umfangreich und muss leicht zu bedienen sein.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11206
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon Heinerich » Sa 2. Feb 2019, 11:02

_xmas hat geschrieben:Schau dir das doch mal an: Rezeptumrechner für Brot etc.

Den kannte ich auch bereits, fand ihn aber "zu umfangreich" und unübersichtlich. Sicher ein (fast?) perfektes Werk aber -zumindest als Anfänger- hab ich mich "überfordert gefühlt. Ich will meine Sache möglichst einfach halten.

Hesse hat geschrieben:Jetzt bitte nicht falsch verstehen- hatte für meine Buchhaltung auch schon Excel Tabellen erstellt und weiß, was für eine Arbeit das macht- also vielen Dank für Deine Mühe Bernd! :top

Es besteht nicht der geringste Anlass, an Deinen Worten etwas falsch zu verstehen ... ;)
Hesse hat geschrieben:Es kann auch gut sein, dass es viele hilfreich finden und gerne benutzen :D .
Das wäre schön, weil ich dann auch mal was zurück-/weitergeben könnte! :)
Hesse hat geschrieben:Mir persönlich wäre es zu umständlich, die Zutaten und die Zeiten in den Rechner zu tippen- die meisten Umrechnungen kann man ohne weiteres “im Kopf” vornehmen :) .

Auch das Argument kann ich nachvollziehen. Hintergrund ist, für mich persönlich, dass ich Koch- und Backrezepte ohnehin "digital" sammle/archiviere aber mit diversen Rezeptsoftwaren unzufrieden war/bin. Und fürs (Brot-)Backen kenne ich nichts, was wirklich hilfreich wäre und die Unrechnung beinhaltet.
Am Bildschirm eingeben müsste ich also ohnehin. Und doppelt mache ich das sicherlich nicht. Vielleicht wirds ja irgendwann sogar sowas, wie eine Datenbank. Aber mit denen hab ich sehr wenig Erfahrung .... :roll:
Vollständig stimme ich Dir zu, dass einfache Rechnungen, wie verdopplungen/Halbierungen, keine Hilfsmittel erfordern. In anderen Verhältnissen, empfinde ich eine "Automatik, bei der ich letztlich nur noch eine Zahl eingeben muss, schon hilfreich.
Die Tabelle soll übrigens so angelegt werden, dass jedes Rezept ein eigenes Tabellenblatt bekommt. Für das jeweilige Rezept gebe ich nur einmal alles ein. Die Abbildungen zeigen lediglich die "Vorlage" für die einzelnen Rezepte.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 305
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: "Tool" (Excel) zum Umrechnen und Zeitberechnung

Beitragvon Durchhaltebemmchen » Mi 10. Apr 2019, 07:47

Ich bin Mac Nutzer und habe mir für die Anpassung der Rezeptmengen eine Tabelle in "Numbers" zu Nutze gemacht. Die ist in der Kategorie "privat" als "Rezept" zu finden. Ein paar kleine Anpassungen und schon funktioniert sie wunderbar.
Mir mich persönlich ist das Ende bzw. die Fertigstellung nicht so relevant, zumal sich wahrscheinlich niemand minutengenau an die Zeiten hält.
Aaaber ich kenne auch die Freude und den Stolz, wenn man als Laie solch eine komplexe Tabelle erstellt hat. :top
Durchhaltebemmchen
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 3. Jan 2019, 18:28



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brotrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz