Go to footer

Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Billa » Mi 18. Jul 2012, 15:47

Lenta ich würde nicht mit purem Manitobamehl backen. Das gibt manchmal eine gummiartige Krume.Nimm am besten das Mehl für Panettone oder Pandoro.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Lenta » Mi 18. Jul 2012, 15:50

Billa, ich will ja nur die 100g T65 in deinem Rezept ersetzen, die 400g WM bleiben ja.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Goldy » Mi 18. Jul 2012, 15:59

Also die 400g 550W und die 100g geht da 405erW,die Hörnchen :hu sehen so toll aus.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon _xmas » Mi 18. Jul 2012, 16:11

Nur... beim Einreduzieren von Soßen da hapert es noch :wue

Da könnte ich Dir gerne zur Hilfe eilen, melde Dich doch einfach... :BT
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Lenta » Mi 18. Jul 2012, 16:13

Goldy, ich besitze kein 405er, ich könnte die 100g T65 durch Manitoba oder tipo00 ersetzen und eines von beiden wirds auch werden.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Ebbi » So 29. Jul 2012, 16:52

Lenta, ich hab sie komplett aus 550er gebacken, die sind super fluffig geworden.

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon calimera » So 29. Jul 2012, 18:38

Super Ebbi, :kh :top

Hab die fürs Sonntagsfrühstück auch gebacken.
Das sind ohne wenn und aber meine Lieblingshörnchen.
Sind schnell gemacht und sooo lecker.
Dieses Mal habe ich aber nur zwei Eier verwendet, dafür das Gewicht der zwei anderen Eier durch Griechischen Joghurt (100 gr.) ersetzt.
Am Abend den Teig kneten, über Nacht im Kühlschrank und dann am Sonntagmorgen nach dem aklimatisieren zu Hörnchen geformt und gebacken.
Klasse Rezept. Werde die Hörnchen nur noch so backen :cha :kk

Brigittes zarte flaumige Frühstückshörnchen
Bild



Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon _xmas » So 29. Jul 2012, 18:58

Poooh, was sind die flauschig :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon IKE777 » So 29. Jul 2012, 19:08

Das ist ja ein Woollight Hörnchen, soooooooooooooo flauschig und weich!
Toll!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Ebbi » So 29. Jul 2012, 19:15

deine sind aber auch super, Calimera .dst

ich hab gar kein Flausch-Foto gemacht, die einen gefrühstückt, die anderen schon im Eisbett :oops:
Die sind echt wunderbar flauschig und richtig was auf die Hüften... das schlimme dran, man merkt ihnen das nicht an, die sind so leicht beim Essen :kk :eigens aber sowas von genial .dst
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon _xmas » So 29. Jul 2012, 19:59

ich hab gar kein Flausch-Foto gemacht, die einen gefrühstückt, die anderen schon im Eisbett
Die sind echt wunderbar flauschig und richtig was auf die Hüften... das schlimme dran, man merkt ihnen das nicht an, die sind so leicht beim Essen aber sowas von genial

Ich glaube, ich bin im falschen Film, ähhh Forum. Hätte mich doch besser bei den WWs anmelden sollen :eigens
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Ebbi » So 29. Jul 2012, 20:23

_xmas hat geschrieben:Ich glaube, ich bin im falschen Film, ähhh Forum. Hätte mich doch besser bei den WWs anmelden sollen :eigens


Wald-Wanderer? :lala :kk
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon _xmas » So 29. Jul 2012, 20:26

Wurst-Wanatiker :BT
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Ebbi » So 29. Jul 2012, 20:50

:lol: :lol:
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Little Muffin » Mo 29. Feb 2016, 16:05

Das Rezept ist nicht mehr zu finden. Hat es jemand vielleicht noch notiert?:eigens
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8542
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Billa » Mo 29. Feb 2016, 16:38

Ich sehe gerade, dass nach meinem Rezept gefragt wurde.
Hier kann man es auch noch finden. http://backfreaks.de/node/155
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Brotstern » Mo 29. Feb 2016, 16:45

Ach, das ist ja wunderbar! :st
Vielen Dank, liebe Brigitte!

Dürften wir das Rezept hier hineinkopieren? Wenn ja, dann ändere ich den ersten Beitrag dieses Threads und schreibe es hinein.

Das Rezept kommt mir sehr gelegen, ich suche nämlich nach was Feinem für's Osterfrühstück!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon katzenfan » Mo 29. Feb 2016, 16:52

Liebe Brigitte,
du hast dein anderes tolles Hörnchenrezept vergessen, da kann Daniela dann ihren LM arbeiten lassen. ;) :del
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon Billa » Mo 29. Feb 2016, 17:17

Ja stimmt, an das hefelose Hörnchenrezept hatte ich gar nicht mehr gedacht.
Ich habe eine Schwäche für Hörnchen und könnte auch dieses Rezept wärmstens empfehlen. http://backfreaks.de/node/784

Ich habe nichts dagegen, wenn ihr mein Rezept hierher kopiert.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Zarte flaumige Frühstückshörnchen

Beitragvon _xmas » Mo 29. Feb 2016, 17:31

Dürfen die beiden Rezepte dann auch in unseren Rezeptinex, liebe Brigitte? :p
Natürlich mit Nennung der Rezeptautorin :ma ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Zarte Brioche mit Hefe
Forum: Süße Ecke
Autor: alex7
Antworten: 2
Zarte Biscuitrolle mit Aprikosen-Rum-Füllung
Forum: Süße Ecke
Autor: Brotstern
Antworten: 2
Lieblings- Frühstückshörnchen
Forum: mit Hefe
Autor: calimera
Antworten: 11

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz