Go to footer

Suche Rezept für Kielerbrötchen

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon klecksi » Fr 25. Mär 2011, 10:06

Hallo,

und schon mein erste suche.

Meine Frau hat sich in Kielerbrötchen ( Kielerschrippen, Kielerrundstücke ) verliebt. Die Brötchen haben wir oben an der Ostsee gekauft, wo genau weiß ich nicht mehr.
Die Brötchen waren halb Hefig halb Blätterteig, sehr luftig, Kruste eher weicher als Kross.

vieleicht kann ja einer helfen.
ein farbenfroher Gruß

klecksi

www.freizeitgriller.de
klecksi
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 09:12


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Ula » Fr 25. Mär 2011, 10:10

Schau mal hier:

http://www.ploetzblog.de/2010/10/21/geb ... ch-ulrike/

Da gibt es die Kieler Franzbrötchen und Kieler Brötchen.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon klecksi » Fr 25. Mär 2011, 10:15

WOW, :kl :kh

Das war ja schneller als die Polizei erlaubt und ich such mir einen Wolf.

Genau die sind das, die ich gesucht habe.


Danke :top
ein farbenfroher Gruß

klecksi

www.freizeitgriller.de
klecksi
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 09:12


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Ula » Fr 25. Mär 2011, 10:33

Dann guten Appetit. Ich habe die auch schon gegessen. Wir haben Verwandtschaft bei Kiel wohnen.

Ich gehe mal davon aus, dass die selbst gebackenen besser schmecken als vom Bäcker. :kh
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Katinka » Fr 15. Apr 2011, 08:45

Hallo, den Thrad habe ich übersehen.

hast du die Kieler schon probiert?

(du kannst sehen, wie sie aussehen sollten bei www.baeckerei-koll.de) Weiss nicht, ob ich das Bild hier einstellen darf.


Kieler Fettsemmel (nach Onkel Heinz)


Teigzutaten:
Weizenmehl T 550 1000 g oder T 405
Backmittel 20 g ( oder 1 Teelöffel Backpulver)
Milchpulver 20 g
Backmargarine 20 g
Zucker 10 g
Hefe 50 g
Salz 20 g
Wasser ca. 620 g

Zubereitung:
Hefe anrühren und vorgehenlassen, dann mit den restlichen Zutaten einen geschmeidigen Teig
kneten. Den fertigen Teig ca. 35 Minuten gehen lassen bis er sich deutlich vegrössert hat.
Nochmals gut durchkneten und runde Brötchen wirken.

Teigverarbeitung
Nach dem Rundwirken werden die Brötchen ke auf dem Arbeitstisch in etwas Fett länglich aufgescheuert.
(Die Arbeitsflächen mit dem Fettgemisch dünn einschmieren und die Teigteile länglich rollen)bei jedem 2 Teigteil die Arbeitspatte neu einfetten)
Dabei wird Fett in das Teigstück mit eingearbeitet. Als Fett wird vorwiegend Schweineschmalz oder eine Mischung aus Margarine und Schweineschmalz ( 1/2 und 1/2) verwendet.
Es wird oft etwa ein Prozent Zimt zum Fett zugesetzt.
Die Teigstücke werden mit dem fast offenen Schluß nach oben auf schwach gefettete Bleche zur Gare(gehen) abgesetzt und bei voller Gare( wenn aufgegangen) gebacken.( 1 Tasse Wasser in den Backofen stellen)

Backprozeß
Temperatur: 225 oC
Zeit: ca. 20 Minuten
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Camiwitt » Sa 9. Jul 2011, 23:20

♥♥♥ Backgrüße, Cami
http://wittcami.de/
Benutzeravatar
Camiwitt
 
Beiträge: 349
Registriert: So 29. Mai 2011, 18:12
Wohnort: Hamburg


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Külles » Fr 14. Okt 2011, 18:18

Hallo Katinka,

leider ist die Bäckerei Koll in Kiel nur noch Geschichte, GF Andreas Lemmert mußte Insolvenz anmelden, die letzten Filiale wurden am 30.09.2011 geschlossen, es ist sehr Schade um einen weiteren Handwerksbetrieb, der den Druck der Aufback-Stationen,Discountern usw nicht mehr gewachsen war.
Viele Grüße

Külles
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Katinka » Fr 14. Okt 2011, 20:15

Hallo Külles,

ja stimmt, wohnst du in Kiel?

Deshalb müssen wir sie jetzt selbst backen .adA

Wenn sie nicht so fett wären, würde ich sie sicher öfter essen :katinka :p
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Külles » Di 18. Okt 2011, 16:51

Hallo Katinka,

ich bin waschechter Rheinländer, habe Freunde in Kiel und daher sind mir die Kieler Brötchen ein Begriff, nur mit dem Zimtgeschmack zum Frühstück ist nicht mein Geschmack.
Liebe Grüße

Külles
Külles
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 17:59


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Ula » Di 18. Okt 2011, 19:02

Man kann sie auch ohne Zimt machen.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Suche Rezept für Kielerbrötchen

Beitragvon Chorus » So 9. Mär 2014, 12:09

Katinka hat geschrieben:Hallo, den Thrad habe ich übersehen.

hast du die Kieler schon probiert?

(du kannst sehen, wie sie aussehen sollten bei http://www.baeckerei-koll.de) Weiss nicht, ob ich das Bild hier einstellen darf.


Kieler Fettsemmel (nach Onkel Heinz)


Teigzutaten:
Weizenmehl T 550 1000 g oder T 405
Backmittel 20 g ( oder 1 Teelöffel Backpulver)
Milchpulver 20 g
Backmargarine 20 g
Zucker 10 g
Hefe 50 g
Salz 20 g
Wasser ca. 620 g

Zubereitung:
Hefe anrühren und vorgehenlassen, dann mit den restlichen Zutaten einen geschmeidigen Teig
kneten. Den fertigen Teig ca. 35 Minuten gehen lassen bis er sich deutlich vegrössert hat.
Nochmals gut durchkneten und runde Brötchen wirken.

Teigverarbeitung
Nach dem Rundwirken werden die Brötchen ke auf dem Arbeitstisch in etwas Fett länglich aufgescheuert.
(Die Arbeitsflächen mit dem Fettgemisch dünn einschmieren und die Teigteile länglich rollen)bei jedem 2 Teigteil die Arbeitspatte neu einfetten)
Dabei wird Fett in das Teigstück mit eingearbeitet. Als Fett wird vorwiegend Schweineschmalz oder eine Mischung aus Margarine und Schweineschmalz ( 1/2 und 1/2) verwendet.
Es wird oft etwa ein Prozent Zimt zum Fett zugesetzt.
Die Teigstücke werden mit dem fasVi
t offenen Schluß nach oben auf schwach gefettete Bleche zur Gare(gehen) abgesetzt und bei voller Gare( wenn aufgegangen) gebacken.( 1 Tasse Wasser in den Backofen stellen)

Backprozeß
Temperatur: 225 oC
Zeit: ca. 20 Minuten

Meinen Dank an Onkel Heinz … :top :top :top

Bild

Bild
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 09:52



Ähnliche Beiträge

suche Rezept für Wienerboden
Forum: Süße Ecke
Autor: Sperling76
Antworten: 14
Suche Rezept mit Rhabarber und Hefeteig
Forum: Süße Ecke
Autor: Zimtschnecke
Antworten: 9
Suche Rezept mit Kürbiskerne
Forum: Brotrezepte
Autor: maeselchen
Antworten: 7
Suche: Hotdog-Brötchen-Rezept
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Tanja
Antworten: 7
suche Rezept mit Nougat
Forum: Süße Ecke
Autor: Ebbi
Antworten: 24

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz