Go to footer

PETIT PAIN AUX PATATES

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


PETIT PAIN AUX PATATES

Beitragvon Chorus » Fr 11. Jul 2014, 17:47

Marokkanische Kartoffelbrötchen


Bild

http://mehlkaefer.blogspot.de/2014/07/p ... tates.html

Wir befinden uns immer noch in Nordafrika. Und ich stelle mir, die , so glaube ich zumindest berechtigte Frage, welche Küche hier welche Küche befruchtete. Ist die französiche Cuisine in erster Liene deshalb so besonders, weil sie sich sovieles in den ehemaligen Kolonien abgekupfert hat? Oder umkehrt? Das will sich mir noch nicht so wirklich erschliessen. Und ist Marokko ein Kartoffelland?
Ich habe dieses Rezept auf diesem Blog "Maroccan Cuisine Marocaine" gefunden und geringfügig variiert, soll heißen , meinen Vorlieben angepasst. Lesenwert!


Für diese hübschen, kleinen Brötchen benötigst du:

400 gr. T65
400 gr. Hartweizenmehl , doppeltgriffig
400 gr. Kartoffeln, mehligkochend und püriert
50 gr. Kartoffelkochwasser ( bei Bedarf mehr je nach Wasseraufnahme und
Teigbeschaffenheit, können das mal 100 gr.
werden.)
100 gr. Wasser
50 gr. Backmalz
80 gr. Magermilchpulver
2 Eier (M) verschlagen
100 gr. Weizensauerteig
100 gr. Olivenöl
20 gr. Fleur de Sel
3 gr. Hefe


Zunächst koche ich die Kartoffeln , zerdrücke sie und lasse sie dann abkühlen.

Ich siebe die Mehle in eine große Rührschüssel, gebe die abgekühlten Kartoffeln und das Milchpulver hinzu. sowie das Kartoffelkochwasser und lasse die gewagte Mischung durch den Küchensklaven ( Ehemann oder Maschine) kurz ankneten.
Autolyse von einer halben Stunde.
Währenddessen löse ich im Anschüttwasser, Hefe und Backmalz und Sauerteig , die bis zum Ende der Autolyse ebenfalls gut arbeitend vor sich hin dümpeln.

When the bells ring............wenn der Hund bellt, ist die Zeit abgelaufen und unser Sauerteighefegemisch hüpft fröhlich in die Mehlschüssel und wird dort für 7 Minuten auf Stufe 1 ( Kenwood) gut durchgewalkt. Wir verschlagen Olivenöl und die Eier...die wir dann im dürren Strahl in die Rührschüssel geben und lassen das Maschinchen weitere 7 Minuten auf Stufe 2 bis 3 kneten. Der Teig sollte weich und klebrig sein, also nicht wundern. In den letzten beiden Minuten sollte das Fleur de Sel hinein.
Nun verfrachten wir unseren Teig in gut geöltes und verschliessbares Behältnis und belassen es dort für etwa 4 Stunden. Wir legen 3 Stretch and Fold Zyklen ein, denn die benötigt dieser Teig definitiv.
Nach Ablauf dieser Zeit sollte der Teig deutlich an Volumen gewonnen haben. Er müsste jetzt ein Sumotori daherkommen.
Unser Teig hüpft von der öligen Schüssel auf das mit reichlich Durum bemehlte Backbrett.
Dort teilen wir Teiglinge von cal 80 Gramm ab und stellen diese, gut abgedeckt und mit reichlich Durumgriess auf dem Dach, in einer Couche zur Gare...bei den momentanen Temperaturen (28 Grad in meiner Küche) dauert das eine gute Stunde.
Dann ein beherzter Schnitt ins Leben der Kartöffelchen und schwubs hinein in die Ofensauna!
Wir heizen den Ofen auf 250 Grad auf, schiessen die Teiglinge mit einem Mörderschwaden ein, regulieren sofort auf 200 Grad herunter und backen die Brötchen etwa 20 Minuten, die letzten 5 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür.

Magnifique - oui bien sûr !


Einfach mal ein kleines Träumchen.

Bon Appetit!
Zuletzt geändert von _xmas am Sa 27. Dez 2014, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Ähnliche Beiträge

Landbrot (Pain de campagne) nach Bertinet
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: el_marraksch
Antworten: 7
Pain Paillasse / Ciabatta
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 7
3. Onlinebacktreffen im März 2014, Pain Pavé
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: _xmas
Antworten: 99
Hefe beim Pain Fendu
Forum: Anfängerfragen
Autor: _xmas
Antworten: 2
Pain Bucheron
Forum: Weizensauerteig
Autor: stoerer1963
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz