Go to footer

Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon BrotBallerina » Fr 20. Jul 2018, 21:09

Hei,

Ich hab ein gestressten Darm und bis dato half en nur Salzstangen von der Tuerkei und Kneipp Brot.

Gibt es auch Kneipp Brøtchen Rezepte?

Wære dankbar ueber jeden Tip

LG
Die BrotBallerina
BrotBallerina
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 19:58
Wohnort: Næhe Oslo


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon hansigü » Fr 20. Jul 2018, 22:26

Hallo,
bis eben wußte ich nichts von Kneippbrot. Wenn du ein Rezept für Kneippbrot hast, dann kannst du eigentlich daraus auch Kneippbrötchen backen. Brötchen= kleine Brote.
Es sei denn du willst mal einen anderen Geschmack haben.
Kannst du mal dein Rezept posten?
Gestresster Darm kann aber auch vielerlei Ursachen haben. Hast du dich schon mal durch checken lassen, um die Ursachen zu finden, oder Erkrankungen auszuschließen?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon BrotBallerina » Fr 20. Jul 2018, 23:05

Hei Hansi,

Ich muss alle 3 Monate zum Arzt - er meint die meisten Probs sind Infektionen oder von den Vitaminmaengeln im Blut bedingt. Ne Halsentzuendung schiebe ich seit længerem vor mich her, wurde mit Cortison behandelt vom Arzt.

Das Kneipp Brot backt der Bæcker ums Eck. Wohl ein Geheimrezept von ihm. Schmeckt echt lecker und hilft. Und kostet nur 90 vent zirka 20 Scheiben.

Mein Andreas redet in alle seine Kunstwerke "Aids" hinein, ich esse nichts mehr von ihm, weil will mein bester Freund davon nichts wissen, er hat HIV und Aids wollen wir nicht herbei wuenschen.


Ich selbst hab Autoimmunkrankheit.

Kneipp ist da besser wie weissbrot.


Liebe Gruesse
BrotBallerina
BrotBallerina
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 19:58
Wohnort: Næhe Oslo


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon HansPeter » Fr 20. Jul 2018, 23:58

Zusammensetzung Kneipp-Brot
Weizenmehl, (Wasser), Weizenkleie, Haferflocken, Hefen, Sauerteig getrocknet (Weizenmehl, Weizenkeime, Roggenmehl, Malz), Gluten, Leinsaat, Speisesalz (2%), Gerstenmalz, Kraeuter (Ringelblume, Melisse, Brennnessel), Acerola Fruchtpulver (Traeger Maltodextrin)

http://kneipp-brot.ch/brot.php

http://www.trolljenta.no/lebensart/mat36
ich kann mir nicht vorstellen das sowas auch schmeckt

https://www.bkk24.de/typo3/index.php?id=173
Zuletzt geändert von hansigü am Sa 21. Jul 2018, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Drei Beiträge zusammengeführt, bitte editieren!
HansPeter
 
Beiträge: 115
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon hansigü » Sa 21. Jul 2018, 07:18

Hallo,
na dann frag mal deinen Bäcker ob er dir auch Brötchen bäckt!
Ich bin jetzt neugierig geworden, aus was besteht denn das Kneippbrot deines Bäckers, hat er eine Zutatenliste!
Da ich kein Arzt bin, kann ich auch wenig zu deinen gesundheitlichen Problemen sagen, aber Darmprobleme können immer vielfältige Ursachen haben.
Vielleicht kannst du dich ja bei den Ernährungsdocs informieren, die haben da Ernährungstipps für viele Krankheiten. Eventuell kannst du ja den einen oder anderen Hinweis bekommen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon BrotBallerina » Sa 21. Jul 2018, 16:01

Bis dato hat der norwegische Bæcker wegen dem Wort *Freunde* keine Interesse auf Kneipp Brøtchen backen.
.Ich hab AutoimunKrankheit. U.a. Darm Geschichten, die lassen sich schlecht in norwegische Wørter ein bauen.

Die reden ziemlich viel Unsinn die Norweger, versuchen deutsch zu sprechen, klingt aber wie turkisch.

Uns fehlen alle die Hosen. Kleider kaufen Brøtchen.

LG
BrotBallerina
BrotBallerina
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 19:58
Wohnort: Næhe Oslo


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon _xmas » Sa 21. Jul 2018, 17:07

Sorry, ich verstehe nicht wirklich, was du an Hilfeleistung möchtest. Ein Brotrezept für HIV infizierte Menschen?
Wir sind Hobbybrotbäcker, keine Fachärzte oder Ernährungsberater. Wenn ich nur annähernd eine Antwort wüsste, würdest du sie von mir sicher erhalten.
Ich schätze aber, dass hier kaum jemand in der Lage ist, auf dieses spezielle Ernährungsproblem zu reagieren. Das ist aber meine persönliche Einschätzung, mit der ich dir und den betroffenen Menschen keinesfalls vor den Kopf stoßen möchte.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10490
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon Fussel » Sa 21. Jul 2018, 21:21

BrotBallerina hat geschrieben:Bis dato hat der norwegische Bæcker wegen dem Wort *Freunde* keine Interesse auf Kneipp Brøtchen backen.

Das verstehe ich nicht. Der Bäcker hat keine Lust, das versteh ich, (wenn es auch nicht nett ist) aber was hat das mit dem Wort "Freunde" zu tun?

Uns fehlen alle die Hosen. Kleider kaufen Brøtchen.

??????????
Fussel
 
Beiträge: 758
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon _xmas » Sa 21. Jul 2018, 22:09

Vielleicht ist es einfach nur ein Sprach-/Übersetzungsproblem? Ich bin auch etwas ratlos.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10490
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon BrotBallerina » So 22. Jul 2018, 05:14

Ne, ihr habt nur Kulturverstændnisprobleme. Die Norweger ticke anders und wenn ihr andere Foren aufgreift und kopiert, dann niemals mich.

Ich musste letztens eine Quarkkultur sehen, wo der Preis wie Deutschland entsprach. 3x so billig im Rabatt. Aber die Mischung, welcher Produzent war dazwischen? Landete im Muell. Hat ja nur 50 cent gekostet.

LG
BrotBallerina


LG
BrotBallerina
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 19:58
Wohnort: Næhe Oslo


Re: Gibt es eigentlich Kneipp Brøtchen?

Beitragvon Fussel » So 22. Jul 2018, 09:47

Also jetzt habe ich endgültig keine Ahnung mehr, was Du uns eigentlich sagen willst.
Fussel
 
Beiträge: 758
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz