Go to footer

Frühstück bei Stefanie - Katmer Poğaça

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Frühstück bei Stefanie - Katmer Poğaça

Beitragvon Chorus » Di 11. Nov 2014, 21:48

Ich kann leider immer noch kein Foto einfügen, ich habe jetzt mal den Forenfürsten gebeten....*vollkommen verzweifelt*

Stefanie Herberth / Hefe und mehr feiert ihr 6 jähriges Blogjubiläum und lädt zum gemeinsamen Frühstück ein.
Eine schöne Idee, wie ich finde, erlaubt sie ein kulturelles Farbenspiel, denn nicht verbindet Menschen so sehr wie ein gemeinsam eingenommenes Mahl.

Dem Frühstück kommt in unseren Breitengraden bedauerlicherweise lang nicht so eine Bedeutung zu wie in anderen Kulturkreisen.

Ich wählte für mein "Mitbringsel" die Türkei, zum einen weil ich die türkische Küche mit ihren Gewürzen und ihren unvergleichlichen Sweets sehr liebe. Tee und Kaffee brachte, Kipferl , Marzipan und orientalische Düfte erorberten über das osamanische Reich und die Republik unter Kemal Atatürk den gesamten europäischen Kontinent, wenn nicht die ganze Welt. Ohne Krieg, ohne Blutvergiessen.

http://mehlkaefer.blogspot.de/2014/11/f ... ogaca.html

Ich möchte gerade in diesen Tagen die Möglichkeit nutzen an die vielen Menschen in der Türkei erinnern, die mutig für die Freiheit und Demokratie kämpfen , dafür auf die Strasse gehen und auch ins Gefängnis. Man vergisst sie allzu leicht und man vergisst, das die demokratisch gesonnen Türken die Garantie für die Freiheit im Kampf gegen die IS darstellen. Gerade wir Deutschen, die wir in diesen Tagen zu Recht diejenigen feiern, die mit ihrem Mut die Demokratie für Gesamtdeutschland möglich machten.

Also nun mein Mitbringsel für Stefanie ist das was für mich eben auch den türkischen Halbmond symbolsiert.

Bild

Kaşar Peynirli Katmer Poğaça tarifi


Ein softes Hörnchen oder Kipferl. mit blätterteigähnlicher Struktur, gefüllt mit einem weissen Bauernkäse ( oder wer mag Schaf- oder Ziegenkäse) , der mit Petersilie, Dill, Pfeffer, Cumin und Pul Biber gewürzt wird.
Für den Hefeteig benötigen wir

710 gr. Weizenmehl Typ 550
150 gr. Manitoba Weizenmehl
7 gr. Bio Trockenhefe
1/2 Teel. Akazienhonig
524 gr. Vollmilch, zimmerwarm
3 Eier ( M ), zimmerwarm
1/2 Teel. Fleur de Sel

150 gr. Butter, flüssig, lauwarm
2 Eigelb

Schwarzkümmel und/oder Sesamsaat




Zunächst einmal lösen wir die die Hefe mit dem Honig in der lauwarmen Milch und lassen die Hefe anspringen.
Wir sieben die Mehl in die Rührschüssel und gegen die Eier, sowie die Hefemilch dazu. Die Mischung kneten wir ca. 7 Minuten auf Stufe 1 des Robotniks und fügen dann das Salz hinzu. Nun die Geschwindigkeit auf Steptanz erhöhen, Stufe 2 für weitere 7 Minuten bis sich der Teig vom Schüsselboden löst.

Nun darf der Teig solange rasten, bis er sein Volumen deutlich vergrössert hat, das kann je nach Raumtemperatur schon eine geraume Zeit / bei mir zwei Stunden/ dauern.

Wir zerlassen die Butter , die danach abkühlt.

Der weisse Käse wird zerbröselt und mit den Kräutern und Gewürzen nach Gusto verfeinert.

Zwischendurch heizen wir die Feuerstelle auf 250 Grad hoch.

Wenn der Teig ordentlich aus dem Zeug gekommen ist, geben wir ihn auf ein bemehlte Arbeitsfläche und stechen acht Teigballen ab, die wir erst straff rundwirken und dann mit dem Holz etwa auf 30 cm Durchmesser hübsch rund in Form bringen.


Der erste Fladen wird mit der flüssigen Butter bestrichen und mit dem nächsten Teigfladen belegt.
Wir teilen dann ähnlich wie unsere Fladen ähnlich wie eine Torte, geben ein Löffelchen unserer Käsemischung auf das obere Ende und rollen die Teilchen hübsch zu einem Hörnchen auf, die wir dann nochmals eine halbe Stunde abgedeckt rasten lassen.
Dann bestreichen wir die Hörnchen mit einer Mischung aus dem Rest Butter und Eigelb, bestreuen sie mit Schwarzkümmel, um sie dann bei 250 Grad Ober- und Unterhitze einzuschiessen , die wir sofort auf 200 Grad drosseln und für 15 bis 20 Minuten , sowie einem kleinen Schwaden ( den wir nach 8 Minuten ablassen) ausbacken bis sie goldbraun sind und geradezu süchtigmachend duften.

Bon Appetit!
Zuletzt geändert von _xmas am Sa 27. Dez 2014, 13:14, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Brotdoc: Bild hochgeladen und eingefügt; Eintrag in den Rezeptindex
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Frühstück bei Stefanie - Katmer Poğaça

Beitragvon BrotDoc » Di 11. Nov 2014, 22:00

Hallo Chorus,
danke fürs Rezept. Habe Dein Bild hochgeladen und eingefügt.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Frühstück bei Stefanie - Katmer Poğaça

Beitragvon Chorus » Di 11. Nov 2014, 22:10

BrotDoc hat geschrieben:Hallo Chorus,
danke fürs Rezept. Habe Dein Bild hochgeladen und eingefügt.



Du bist so lieb..... DANKE DIR..... :tL
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Frühstück bei Stefanie - Katmer Poğaça

Beitragvon BrotDoc » Di 11. Nov 2014, 22:14

:p :p
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland



Ähnliche Beiträge

Gül Poğaça Tarifi - ein türkische Rose aus feinem Teig -
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Chorus
Antworten: 4
Pogaca
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: sonne
Antworten: 4
Stefanie Herberth - Hefe und mehr
Forum: Backbücher
Autor: Ebbi
Antworten: 15

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz