Go to footer

Bürli- eine Variante

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Bürli- eine Variante

Beitragvon Kaffeetasse » Di 6. Feb 2018, 13:40

Hallo Michael,

eigentlich habe ich schon mal versucht hier zu schreiben,aber irgendwas hab ich falsch gemacht.
Von deinen Bürli und Baguetts vor ca 2 Wochen war ich total angetan.
Also Ruchmehl organisiert bzw bestellt,
Teig gemacht (vor Aufregung RST vergessen) 16 STD kühl fast 0° , 2 Std akklimatiesieren,
dann kam die Herausforderung den doch sehr weichen Teig in Form zu ziehen :roll: dann der Versuch aus demselben Teig ein Baguett aufzuarbeiten (wobei deins aus einer anderen Mehlzusammensetzung bestand,hatte ich überlesen :p ).
Naja ich werd weiterhin üben,
auf jeden Fall waren die Bürli mega lecker,
vielen Dank für das Rezept und die tolle Beschreubung.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 05:55


Re: Bürli- eine Variante

Beitragvon Hesse » Di 6. Feb 2018, 16:06

Freut mich, wenn es Dir geschmeckt hat, Dagmar! :D

Das Rezept ist ja eine Abwandlung des Weißbrotrezept’s von Bäckermeister Günther Weber- er empfiehlt die Zugabe von etwas Anstellgut, was ich übernahm.
Muss mitterlerweile aber sagen, dass die Zugabe nicht zwingend erforderlich ist- höchstens im direkten Vergleich schmeckbar.

Meine “normalen” Brötchen backe ich auch nach dem Verfahren, nehme WM Type 812, auch TA 170, max. 1% Hefe, kühle Reifezeit zwischen 16 und 22 Stunden. Meist lasse ich das ASG weg, sie schmecken einfach so prima! :katinka
Hatte sie mal mit 1,5% Aromamalz (enzyminaktiv, Adlermühle) getestet: kann getrost weggelassen werden.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1530
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Noch eine Frage zum Sauerteig
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hollypw!
Antworten: 2
Eine Quiche, eine Quiche - ein Zwiebelkuchen
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Chorus
Antworten: 1
Huhu.....eine neue alte ist wieder da
Forum: Willkommen
Autor: Knusperhexe
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz