Go to footer

Brioches - mes amis - Lebensart nach Julia Child ( inspiert)

Brötchen, Croissants usw. Fragen sind natürlich auch hier erwünscht.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Brioches - mes amis - Lebensart nach Julia Child ( inspiert)

Beitragvon Chorus » So 7. Sep 2014, 15:16

Seit einiger Zeit bin ich stolze Besitzerin einer niedlichen kleinen Briocheform. Und genauso lange zwiebelt es mich eine Brioche zu backen....so eine fast echte Brioche, einladend nach Butter duftend...so eine Brioche Parisienne , hübsch anzuschaunen mit dem niedlichen kleinen Hütchen obendruff.
Bei meiner Suche nach Rezepten stieß ich auf viele schöne Brioche von lieben Foodbloggerfreunden und irgendwie gelangte ich auf eine schöne französische Seite mit einem Rezept der grossartigen Julia Child, die ich aus einem Film mit Meryl Streep, über deren Leben und das der jungen Foodbloggerin Julie Powell, Julia Childs beeindruckendes Lebenswerk wirkt , wie soll ich sagen.....inspierend. Lebenlust gepaart mit Energie und Mut...UND was entscheidend ist....mit ganz viel Humor, verdeutlicht einem mehr oder weniger das die kleinen Unsäglichkeiten über die ich so gerne jammere ( auf hohem Niveau herumjaulen) ein Fliegenhäuflein sind, gegen das was diese Frau in ihrem bewegten Leben auf die Beine gestellt und hinter sich gebracht hat. Ich find die einfach genauso köstlich wie ihre Brioche, deren Orginalrezept von Nancy Silverton stammt.

http://mehlkaefer.blogspot.de/2014/09/b ... julia.html


Wir beginnen einen Tag vor dem eigentlichen Backtag,


85 gr. Vollmilch, zimmerwarm
15 gr. Frischhefe , Bioqualität
1 Ei ( M )
360 gr. Briochemehl T 55,

Bezugsquelle: Das Mehlstübchen, Leberstr. 28, 10829 Berlin, Tel. 030/ 74684141


Die Hefe in der Milch aufschwemmen,
180 gr. Mehl in die Rührschüssel sieben, nun folgen Hefemilch und einige Minuten später das Ei-chen, Wir kneten auf Stufe 1 ca. 5 Minuten.
Hernach bedecken wir diesen Teig mit einer Schicht Mehl aus wiederum 180 Gramm Mehl und lassen unseren Teig für eine Stunde rasten.
Innerhalb dieser Stunde sollte der Teig soweit gegangen sein, das sich deutliche Risse auf dem Sponge, dem Vorteig zeigen.

Hauptteig

Vorteig
70 gr. weisser, feiner Zucker
8 gr. Salz
4 Ei, verquirlt
200 gr. Briochemehl T 55,
170 gr. Süssrahmbutter, kalt


Eiguss

1 Ei, ( M )
50 gr. Butter, flüssig


die abgekühlte flüssige Butter mit dem Ei verschlagen.

Eier mit Zucker und aufschlagen, zu dem gesiebten Mehl und dem Vorteig geben. Die Maschine auf Betriebstemperatur bringen und auf Stufe 1 für 10 Minuten miteinander vermengen, nun steigern wir den Rhythmus von Slow Fow auf Samba ......weitere 15 Minuten auf Stufe 3 , wir fügen nach und nach die kühlschrankkalte Butter in Flöckchen hinzu, in den letzten 5 Minuten folgt das Salz. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen.


Nun legen wir unseren Teig in eine geölten Schüssel und lassen ihn bei Raumtemperatur für 2 1/2 Stunden anspringen. Während dieser Zeit unterziehen wir ihn 3 Stretch and Fold Zyklen. Dann marschiert der Bursche mitsamt seiner Schüssel zum Schönheitsschlaf in den Kühlschrank. Für mind. 24 Stunden, wenn wir unsere Brioche zum Frühstück vertilgen wollen muss hier das Zeitmanagement einsetzen - rechnen.

Am nächsten Morgen zerren wir unseren Freund aus den Federn, formen aus dem Kerlchen einen Brioche Parisienne .....so einen niedlichen Kleinen mit Hütchen setzen in sein Förmchen, packen ihn und das Förmchen in eine Monsterschüssel mit Decken und lassen den Süssen sich nochmals aufplustern....mindestens auf doppelte Grösse.

Ist ist Kerlchen ausreichend gewachsen verpassen wir ihm unseren Eiguss.

Unseren Backofen heizen wir auf 250 Grad vor.....schiessen unsere Form mit dem Kerlchen auf der mittleren Schiene mit einem Mörderschwaden ein....und reduzieren die Hitze sofort auf 180 Grad und backen ihn für etwa 30 Minuten. Den Schwaden lassen wir nach etwa 7 Minuten ab.

Das braungebrannte Herzchen wird nach dem Backen nochmals mit unserem Ei-Butterguss
eingestrichen.
Bild



Bon Appetit!
Zuletzt geändert von _xmas am Sa 27. Dez 2014, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Brioches - mes amis - Lebensart nach Julia Child ( inspi

Beitragvon Irish Pie » Mo 6. Okt 2014, 12:32

Oh wow....die sehen unglaublich lecker aus! Ich stelle sie mir sehr fein vor zum Sonntagsfrühstück und das strahlende Gesicht des Mannes, wenn der Duft ihn aus dem Bett gelockt hat.

Danke dir für die Idee und das wunderschöne Foto! Die Farben sind so wunderbar zart, frisch und fluffig. Genauso, wie man sich diese Brioches vorstellt :)

LG, Bea
Nur das Glück, das man anderen bereitet, führt zum eigenen Glück.
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.

Bea’s Glutenfreie Speisekammer
Benutzeravatar
Irish Pie
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 17:15
Wohnort: Northern Ireland



Ähnliche Beiträge

Brioches von Edeka
Forum: Süße Ecke
Autor: stoeri
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Brötchen- und Feingebäckrezepte

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz