Go to footer

Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Dinkel-, Kamut- oder andere Urgetreidesauerteige gehören hier rein.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Billa » Mo 28. Feb 2011, 22:24

Bild
Bild

200 g Apfelsauerteig aus WM 550 TA 150 Rezept zur Herstellung eines Apfelsauerteigs
330 g Stollenmehl Type 405 oder WM 550 kleberreich
10 g Gerstenmalzmehl
10 g Salz
10 g Traubenzucker
40 g Butter
185 ml Milch

Alle Zutaten etwas vorwärmen bevor der Sauerteig dazu kommt, dann ca. 20 Minuten langsam verkneten.
Nach 10 Minuten Teigruhe wird der Teig geteilt, zu Rollen geformt und verzwirbelt.
In einer mit Butter ausgestrichenen und bemehlten Backform mit Deckel wird der Teigling bei 30°C zur Gare gestellt. (bei mir ca. 1 1/2 Std).
Backofen auf 230°C vorheizen!
Backen: 7 Minuten bei 230°C
30 Minuten bei 220°C
Danach evt. ohne Backform nochmals 5 - 10 Minuten bei 230°C backen.
Zuletzt geändert von Lenta am Fr 25. Mär 2011, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rezeptlink eingefuegt
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Di 1. Mär 2011, 11:00

hallo Billa,
auf diesem Weg - nochmals vielen Dank - für dein Apfelsauerteig mit Rezept.
Habe doch noch eine andere Frage :::

Was ist eine BERTINET - METHODE ???

LG
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Gast » Di 1. Mär 2011, 11:18

Hallo Inka,

schau mal bitte hier.
Gast
 


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Di 1. Mär 2011, 12:07

Hallo Ketex,
danke dir für die schnelle Antwort und dann noch mit Video.
Für mich ist es ein wenig gewöhnungsbedürftigt,weil ich bisher den Teig nur geknetet habe,
aber warum nicht einmal SCHLAGEN - - - wie man sieht, tut es ihm gut.
Feu mich auf mein Ergebnis

LG Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Greeny » Di 1. Mär 2011, 12:50

Moin moin

Wo wird der Teig geschlagen? :shock:
Habe ich bei R. Bertinet noch nichts von schlagen feststellen können. ;)
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Di 1. Mär 2011, 22:23

Hallo Thomas,
der Teig hat doch eindeutig einen Salto geschlagen - und dann wurde er noch lang
gezerrt- zusammengeklappt - man hat ihn direkt vermöbelt - ich fand, das tat ihm
wirklich gut.
Wenn ich ihn so bearbeite, wird er bestimmt ein gutes Ergebnis zeigen :st :st :st
Hast du schon mit der Bertinet - Methode gearbeitet ????

Liebe Abendgrüße
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Di 1. Mär 2011, 22:26

Sorry Thomas,

es soll TEIG heißen und nicht TEICH

:p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p

Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Greeny » Do 3. Mär 2011, 14:21

Moin moin

Ich habe es für Dich ausgebessert Inka. ;)

Na aber, das meine liebste Art dem Teig zu zeigen wie es um ihn steht. :mrgreen:
Ich habe es mittlerweile auch schon geschafft das sich Teile des Teigs an die Wand geflüchtet haben. :mrgreen:
Mir macht es unwarscheinlich Spass den Teig auf diese Art und Weise zuzubereiten. :top
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Ula » Do 3. Mär 2011, 14:49

Die von uns allen so sehr geschätzte Sarah Wiener :lala klatscht den Teig immer auf die Arbeitsplatte. Und zwar richtig heftig. Kann man auch machen, muss man aber nicht. :mz
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Do 3. Mär 2011, 15:51

Greeny hat geschrieben:Moin moin

Ich habe es für Dich ausgebessert Inka. ;)

Na aber, das meine liebste Art dem Teig zu zeigen wie es um ihn steht. :mrgreen:
Ich habe es mittlerweile auch schon geschafft das sich Teile des Teigs an die Wand geflüchtet haben. :mrgreen:
Mir macht es unwarscheinlich Spass den Teig auf diese Art und Weise zuzubereiten. :top



Hallo Thomas,
ganz lieb von dir für's ausbessern !!!!!!!!
Ein Lächeln konnte ich mir nicht verkneifen -
>>>>>>> sich Teile des Teigs an die Wand geflüchtet haben <<<<<<<
Beim Werfen meies Teiges, ist mir mein Lachen schnell vergangen - er wollte nicht meine
Finger loslassen , war sehr anhänlich - aber so nach und nach, lies er sich wunderbar formen

Brotbacken kann eben doch Spass machen :st :st :st :st :st :st :st :st

Ich grüßr dich
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Do 3. Mär 2011, 15:58

Ula hat geschrieben:Die von uns allen so sehr geschätzte Sarah Wiener :lala klatscht den Teig immer auf die Arbeitsplatte. Und zwar richtig heftig. Kann man auch machen, muss man aber nicht. :mz


Hallo Ula,
Sarah Wiener ist eine tolle Frau, habe sie schon oft in Kochsendungen gesehen.
Meistens hat sie Dessert's zubereitet bei - Kerner kocht -
Habe leider nicht immer die Zeit um TV Sendungen zu sehen - ich komme lieber zu
euch, da lerne ich wenigsten etwas und kann Fragen stellen - das ist :top :top :top :top :top

Ganz liebe Grüße
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Do 3. Mär 2011, 16:05

Hallo Ula,
ich habe dir auch auf Sarah Wiener geantwortet, aber wo die Antwort gelandet ist,
sie ist einfach futsch ?????
Ich bin kein PC Freak und so etwas passiert mir oft.

Sorry :p :p :p :p :p
Irgendwo taucht sie bestimmt wieder auf

Liebe Grüße
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon poko » Do 3. Mär 2011, 16:08

Sie ist wieder aufgetaucht hat beim Einstellen wohl etwas länger gedauert.

Mir gehört der .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph .ph

LG
Inka
Lieben Gruß
Inka

Kalorien sind die kleinen Geister,die Nachts deine Kleidung enger nähen
poko
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Sep 2010, 16:00


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Goldy » Do 3. Mär 2011, 20:21

Inka einmal reicht doch aua .ph ist uns doch auch schon passiert,denke ich .(auser unseren Profis :lala )
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon kekerb » Fr 25. Mär 2011, 11:32

Hallo ihr Lieben!
Entschuldigt, wenn ich mich jetzt einfach so zusammenhanglos hier dran hänge, aber ich hätte da mal eine Frage.
Apfelsauerteig - wie stelle ich den denn her?
Ich kann das in dem Rezept nicht ganz nachvollziehen, außer dass da steht wieviel ich davon brauche.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Liebe Grüße
Iris
kekerb
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 24. Mär 2011, 10:29


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Billa » Fr 25. Mär 2011, 14:11

@kekerb
Sieh mal hier.

Billa, den link füge ich auch in deinen ersten Beitrag, sprich Rezept ein, ok?
Zuletzt geändert von Lenta am Fr 25. Mär 2011, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: link kopiert
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Lenta » Mi 30. Mär 2011, 17:30

Hallo Billa, kann es sein, dass zwischen dem 2. und 3. füttern nur ein paar Stunden liegen?
Habe meinen heute morgen gefüttert und der ist schon mindestens doppelt aufgegangen.
Tendiere gerade dazu, heute Abend die 3. Fütterung vorzunehmen und dann morgen früh zu backen.

Kann das so funktionieren?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10336
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Billa » Mi 30. Mär 2011, 19:15

Ja, ich denke, dass das funktioniert. :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Toastbrot mit Apfelsauerteig ohne Hefe

Beitragvon Lenta » Do 31. Mär 2011, 08:07

Jepp, sieht gut aus! :cha

Brot ist gelungen. Hatte es auf 300g ST hochgerechnet, war aber immer noch zuwenig für meine Toastbrotform. Egal, schmeckt gut, schön mild. :katinka

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Lenta am Fr 1. Apr 2011, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild eingefuegt
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10336
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse



Ähnliche Beiträge

Dinkelbaguette mit Fermentstarter ohne zugesetzte Hefe
Forum: Backferment
Autor: cremecaramelle
Antworten: 3
Toastbrot nach Bäcker Süpke
Forum: Anfängerfragen
Autor: Heike
Antworten: 11
„Popover“-Rezept ohne Hefe
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Mikado
Antworten: 7
Toastbrot Backstein
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 1
Elsässer Flammkuchen, ohne Hefe???
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dilettant
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Besondere Sauerteige

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz