Go to footer

Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Mi 11. Dez 2013, 21:50

...suche ich schon länger, wenn auch sehr eigennützig. Wie einige von euch wissen, habe ich eine Gastronomie und bewirte meine Gäste u.a. mit Brot aus der eigenen "Backstube". Die Buffetbrote sollten einen kräftigen und rustikalen Charakter haben, mit vollen Körnern und Saaten wäre ideal, denn alle anderen Brotsorten kann ich gut abdecken. Ich gehöre bekanntermaßen nicht zur Vollkornfraktion (nur hin und wieder).
Es geht mir im Wesentlichen um vollkornige, kräftige Brote für lange schmale Formen wie diese oder diese hier. Sie sollen knusprig, saftig, schnittfest sein und möglichst nicht zu doll bröseln, letzteres ist aus optischen Gründen für mich wichtig. Über Eure Unterstützung mit brauchbaren Vorschlägen/Erfahrungsberichten/Rezepten zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Lenta » Do 12. Dez 2013, 07:57

Hallo Ulla,

da helfe ich doch gern sammeln.

Ich habe kürzlich dieses kernige Roggenbrot gemacht. Die Saaten/Flocken lassen sich beliebig variieren, es ist saftig und sehr knusprig.
Klassiker waere dann natürlich der Hamster in seinen Variationen.
Ist es sowas was du suchst?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Do 12. Dez 2013, 08:09

Danke Lenta, ja genau das suche ich - und die Hamstervarianten sind eine super Idee :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Little Muffin » Do 12. Dez 2013, 09:28

Ja, das klingt doch super! Der Hamster ist mir auch noch nie bröselig geworden. Vielleicht kannst du noch eine Dinkelalternative stellen.

Und da fällt mir direkt Ute ein! Sie hat doch soviele schöne Vollkornkastenbrote hier eingestellt. :xm

Wir hatten doch auch so ein cooles Möhren-Saatenbrot im Kasten. Ich geh mal suchen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Little Muffin » Do 12. Dez 2013, 09:35

Da bin ich wieder:
Mehrkorn-Saatenbrot mit Karotten

Man könnte ja die Mehle in Vollkorn tauschen, die Wassermenge etwas anpassen falls das nötig ist und ab in den Kasten. Also so ein Brot mit Saaten und wo man die Möhren drin sieht, das find ich immer klasse!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Do 12. Dez 2013, 11:09

Auch prima, das mit den Möhren, danke Daniela :del
Hab' die meisten Ute-Rezepte in meiner Datenbank. Da werde ich am Wochenende mal nachsehen.
Den schwarz-goldenen Hamster habe ich gerade in der Vorbereitung.

Der Zeitplan muss für mich gut realisierbar sein, das A und O :run
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon calimera » Do 12. Dez 2013, 19:12

Wurzelbrote nach diesem Rezept könnte ich mir auch gut in den schmalen Formen gebacken, vorstellen :idea:
Und schmecken tun die echt zu Allem :!: :!: :!: :katinka
Unsere Gäste waren immer Begeistert .dst :top
Oder diese Stangenbrote sind auch ein Genuss :kk
Mit Denen kannst du jeder Zeit punkten :!:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Tosca » Do 12. Dez 2013, 20:07

herzhaft und körnig ist auch das Multikorn-Kürbis-Dreispitz Brot
Tosca
 


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon cheriechen » Do 12. Dez 2013, 20:59

Ich hätte dir wie Lenta nun das Eifelkrimi-Brot empfohlen, das schmeckt klasse und dieses Dinkelbrot wird bei uns auch sehr gerne gegessen..., ich muss allerdings 1,5 fach backen für meine Formen.
77934371nx46130/heferezepte-f21/dinkelvollkornbrot-einfach-und-schnell-t3527.html
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Do 12. Dez 2013, 21:26

Für Eure Vorschläge habt herzlichen Dank. Werde Alles mal probebacken.
@Ute, ich habe keine Dreiecksform aber ganz viele andere Formen - ich müsste das Brot wohl umbenennen oder ohne Namen präsentieren :p
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon UlrikeM » Do 12. Dez 2013, 22:08

Bei so schmalen Formen muss es eine sehr saftige Krume haben. Da fiel mir auch gleich der schwarze und der goldene Hamster ein. Bei dem ist die Kruste aber nicht so knusprig.
Nicht ganz vollkörnig, auch ohne Saaten, dafür aber mit Walnüssen und Kartoffeln (ich nehme normale gekochte Kartoffeln) ist das [url=Kartoffelbrot mit Walnüssen von Hefe & mehr]Kartoffelbrot mit Walnüssen von Hefe & mehr[/url]. Das ist wunderbar saftig und locker und passt z.B. hervorragend zu Käse und so was wie Spuntekäs und Aufstrichen mit Frischkäse etc
Ein anderes Lieblingsbrot ist das da. Lecker, saftig, haltbar. Und Marlas Herbstlaib-neuwäre sicher auch geeignet.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Do 12. Dez 2013, 22:23

Bei dem ist die Kruste aber nicht so knusprig.

Doch Ulrike, ich bekomme immer eine sehr schöne knusprige Kruste, weil ich mit einer hohen Anbacktemperatur beginne und es 10 Min. offen nachbacke. Das wird knackig, glaub mir.
Habe heute Nachmittag 2 aus dem Ofen gezogen und gerade probiert .dst
Deine beiden Vorschläge lese ich gleich in Ruhe durch. Das Kartoffelbrot mit Walnüssen ist lecker - ich kenne es (meine Gäste auch) Ich lese gerade das druckfrische Buch von Stefanie... :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Do 12. Dez 2013, 22:28

Cali, ja die Stangenbrote sind sicher lecker, aber diese Art von Gebäck nach unterschiedlichen Rezepten habe ich ja immer als Brotbeilage vorrätig. Auch Deine Buure-Kruste findet genug Liebhaber, wie auch Brotdocs medit. Landbrot & Co.
Mir geht es hauptsächlich um Brote und Formen wie oben beschrieben. Trotzdem Danke. :)

@Ute, backst Du das Dreieckige mit Deckel?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon UlrikeM » Fr 13. Dez 2013, 01:20

Ok, ich lege es bei dem Hamster aber auch nicht drauf an, eine knackige Kruste zu kriegen, schneide es auch erst nach 24 Stunden an. Da war es in einer Tüte, da kann nix mehr nackig sein :ich weiß nichts

Bei Micha (Grai de Sel) müsstest du einiges an Broten mit Vollkorn finden...
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Fr 13. Dez 2013, 09:44

Ulrike, ich habe mein gestern gebackenes auch in eine Tüte gepackt (wegen meiner Beißerchen), das ist jetzt kernig, aber auch nicht mehr knackig. Ich werde demnächst auf das Aufstreu verzichten... Mal sehen :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon UlrikeM » Fr 13. Dez 2013, 13:52

Sesam- oder Sonnenblumen als Aufstreu finde ich immer sehr lecker, weil die dann so schön geröstet schmecken. Auch wenn sie nicht mehr knusprig sind. So ein nackiges Vollkornbrot sieht auch immer ein bisschen unscheinbar aus.

Sehr lecker, fand ich auch das Feinschmeckerbrot von Mehdi
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Naddi » Fr 13. Dez 2013, 16:58

UlrikeM hat geschrieben:..... da kann nix mehr nackig sein ...


:XD was trägt das Brot von heute denn so :mrgreen:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon _xmas » Fr 13. Dez 2013, 17:37

:XD was trägt das Brot von heute denn so :mrgreen:

Naddi, wenn's zu lange im Ofen war, das kleine Schwarze :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11420
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon UlrikeM » Fr 13. Dez 2013, 17:48

:ks
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rezepte: Party- und Buffetbrote...

Beitragvon Tosca » Fr 13. Dez 2013, 20:07

@ Ulla, die Dreieckform habe ich seinerzeit vom Hobbybäckerversand; sie ist ohne Deckel.
Das Brot wird ohne Deckel gebacken. Wenn ich bei Dir um die Ecke wohnen würde, hätte ich Dir die Form ausgeliehen, aber so..... :lala
Tosca
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Rezepte für Keksstempel
Forum: Süße Ecke
Autor: moeppi
Antworten: 2
Rezepte anpassen/optimieren
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sisqui
Antworten: 9
Rezepte verwalten
Forum: Anfängerfragen
Autor: Peter
Antworten: 6
Rezepte umrechnen ??
Forum: Anfängerfragen
Autor: oschii
Antworten: 2
Rezepte für die Eigelbverwertung
Forum: Weihnachtsbäckerei
Autor: Eigebroetli
Antworten: 25

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz