Go to footer

Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Beitragvon Landbrot12 » So 1. Okt 2017, 22:44

Hallo,

ich habe das Buch "Brotbacken in Perfektion MIT Sauerteig" erstanden und teste gerade die ersten Rezepte. Hat noch jemand das Buch und evtl. auch schon Erfahrungen mit den Rezepten?

Leider habe ich das Nussbrot nicht fotografiert :cry: Geschmacklich fand ich es einen kleinen Tick zu sauer und innen etwas zu klitschig. Es war durch gebacken, aber die Konsistenz der Krume gefiel mir nicht. Getoastet hat es gut geschmeckt. Meine Nachbarn (erprobte Testesser) fanden ihre Hälfte sehr gut und nicht zu sauer oder klitschig.

Nun liegt das Kartoffel-Möhren-Brot in der Teigwanne und soll morgen gebacken werden, ich bin gespannt.Bild

LG Dora
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Beitragvon _xmas » Mo 2. Okt 2017, 09:39

Hallo Dora,
Mit der Perfektion ist das so eine Sache, an denen viel Hobbybäcker, vor allem Einsteiger, schon verzweifelt sind.
Es müssen viele Parameter berücksichtigt, eingehalten oder angepasst werden. Ein Sauerteig ist nicht vergleichbar mit dem anderen und die Führung, Temperaturen, Zeiten bis hin zu Stock-/stückgare kann man m.E. nicht verbindlich aus einem Buch herauslesen. Dazu gehören Fingerspitzengefühl und Übung. Außerdem kommen dann noch die Mehleigenschaften dazu.
Aber das ist dir ja auch nicht unbekannt.

Deine Nachbarn scheinen unempfindlicher zu sein als du ...
Bei mir klappt es besser mit dem Backferment und wiederholter kurzer Führung, weshalb ich meinen "normalen" ST nur noch als Zugabe bei kräftigen Broten verwende.

Ich werde mir das Buch sicher nicht kaufen, würde mich aber freuen, wenn die zukünftigen Besitzer des Buches hier ihre Erfahrungen weitergeben und auch einen zusammenfassenden Bericht in der Kategorie Bücher - Rezensionen und Diskussionen schreiben könnten.

Dir viel Erfolg bei den weiteren Broten und danke für die Erfahrungsberichte dazu. Ich bin sehr gespannt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Beitragvon jerdona » Di 3. Okt 2017, 14:16

Hallo Dora!

Über das Buch wurde hier schon ein bisschen diskutiert.

Und es wurden sogar schon aus der Buch-Vorschau Rezepte gebacken!
Drei habe ich gefunden:
von Tanja
Roggenkastenbrot
Nussbrot
von mir
Schmalzbrot

Also ich hatte mit dem Brot keine Probleme und fand es auch nicht zu sauer.
Vll. meldet sich Tanja ja noch mit ihren Erfahrungen zum Nussbrot.

Wie ist denn das Kartoffel-Möhren-Brot geworden?
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Beitragvon Landbrot12 » Mi 4. Okt 2017, 18:00

Hier die Bilder vom Kartoffel-Möhren-Brot

Bild


Bild

Dieses Brot ist weniger sauer, wurde aber auch schon nach 19 Stunden gebacken. Zusätzlich habe ich etwas Wasser weggelassen, leider hat es in der Mitte des Brotes einen klitschigen Wasserstreifen. Ein essbares und sehr frisches Brot, aber es reißt mich nicht vom Hocker. Ich werde das Buch wohl verkaufen.
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Erfahrungen & Ergebnisse BbiP mit Sauerteig

Beitragvon Tanja » Do 5. Okt 2017, 11:06

Die Brotrezepte, die ich bisher ausprobiert habe, waren gut. Brot darf bei uns aber auch gerne säuerlich schmecken.
Kleingebäck hatte ich bisher die kernigen Semmel (waren mir als Frühstücksbrötchen recht sauer) und die Schusterjungen ausprobiert. Damit die Schusterjungen nicht zu säuerlich werden, hatte ich sie deutlich kürzer bei höherer Temperatur in der Gärbox. Geschmacklich waren sie so dann gut. Allerdings hatte ich den optimalen Zeitpunkt verpasst und somit Übergare. Mal sehen, wann ich das nächste Mal Zeit zum experimentieren finde - werde dann berichten. ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz