Go to footer

Bio-Mehle

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Bio-Mehle

Beitragvon Backhase » Mi 4. Feb 2015, 10:34

Liebe User im Lande,

derzeit habe ich erhebliche Probleme mit dem Verbacken von Bio-Mehlen.
In den Broten ist kein Stand, die Brötchen sind mindestens genauso breitlaufend.
Die Teige einfach nur fester halten (Beton .dst ...) ist ja auch keine Lösung.
Wer weiß da Rat??

Viele grüße vom Backhasen
Backhase
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 10:20


Re: Bio-Mehle

Beitragvon babsie » Mi 4. Feb 2015, 11:10

Häschen,
ohne Rezept und Führungsinformationen zum Teig kann Dir nicht geholfen werden, unsere Glaskugel ist leider beim Postversand abhanden gekommen.
Gehzeiten und Teigzutaten sind die endscheidenden Faktoren zum Gelingen, bäckst Du mit Sauerteig oder nur mit Hefe, welche Mehltypen werden verwendet ect. Also bitte mehr Informationen über Deinen Teig.
babsie
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Bio-Mehle

Beitragvon Wolle07 » Mi 4. Feb 2015, 12:15

Bild

ich habe eine... sehe aber trotzdem nix...
Wolle
Benutzeravatar
Wolle07
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 14:01


Re: Bio-Mehle

Beitragvon UlrikeM » Mi 4. Feb 2015, 14:47

Es wäre auch interessant, welches Bio-Mehl du verwendest. Mehl ist nicht gleich Mehl, auch in Bio :xm
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Bio-Mehle

Beitragvon BrotDoc » Mi 4. Feb 2015, 14:53

Hallo,

Bio-Mehle von der Mühle (Adler-Mühle, Bruckmayer-Mühle, Kunstmühle Benz, Moulins Bourgeois (bongu)) waren bei mir bislang alle super und nicht von konventionellen Mehlen zu unterscheiden.
Probleme hatte ich mit den Demeter Mehlen von der Spielberger Mühle.
Welches Mehl nimmst Du und wann hast Du eine Veränderung festgestellt?
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Bio-Mehle

Beitragvon Coccinelle » Mi 18. Sep 2019, 13:17

Ich schreib mal hier weiter, weil es sich m. E. nicht lohnt ein eigenes Thema zu erstellen.

Wie wichtig ist es euch Bio Mehl zu verbacken?
Viele Grüsse

Coccinelle
Coccinelle
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 10:51


Re: Bio-Mehle

Beitragvon moeppi » Mi 18. Sep 2019, 15:17

Mir persönlich ist es sehr wichtig (Glyphosat).
Körner kaufe ich in der Mühle (momentan Gailersreuther), Mehle bei Lidl oder Denns.
LG Birgit

PS Momentan haben wir hier in Ennepetal PCB-Warnung. Man soll kein Obst/Gemüse aus dem Garten essen :evil: :evil: .
Genau in dem eingekreistem Gebiet wohnt meine Tochter mit Baby :cry: .
Zusätzliches Gift brauch ich nicht.
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Bio-Mehle

Beitragvon Coccinelle » Mi 18. Sep 2019, 15:55

:s Da ist was dran. Schade, dass unsere Ortsansässige Mühle kein Bio führt
Viele Grüsse

Coccinelle
Coccinelle
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 10:51


Re: Bio-Mehle

Beitragvon hansigü » Mi 18. Sep 2019, 17:25

Coccinelle, ich kaufe auch vorwiegend Biomehle. Nur manchmal ist es halt nicht möglich, das ist aber nur bei bestimmten Mehlen die Ausnahme. Wenn es die ortsansässige Mühle nicht hat, dann gibt es ja vielleicht in der Nähe doch noch eine andere Mühle. Weiß jetzt nicht wo du genau wohnst, aber da findet sich sicherlich was!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7366
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Bio-Mehle

Beitragvon radlerin » Mi 18. Sep 2019, 18:31

Also ich verwende nur noch Bio Mehle. Ich kaufe sie in der Bio Mühle Eiling und bin sehr zufrieden.
Es ist ein Familienbetrieb und auf den Mehltüten steht immer der Name und Adresse des Landwirts.
Gruß
Angelika
radlerin
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 14:28


Re: Bio-Mehle

Beitragvon Coccinelle » Mi 18. Sep 2019, 20:53

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe jetzt bei der Gailersreuther Mühle bestellt, weil dort sogar Demeter Gereide/Mehle angeboten werden.

Die anderen Mühlen probiere ich sicher auch noch aus.
Viele Grüsse

Coccinelle
Coccinelle
 
Beiträge: 135
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 10:51


Re: Bio-Mehle

Beitragvon moeppi » Do 19. Sep 2019, 10:32

:top Gute Entscheidung. Ich war bisher immer sehr zufrieden.
Auch preislich top.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18



Ähnliche Beiträge

Hilfe in Sachen Mehle
Forum: Anfängerfragen
Autor: michaela11
Antworten: 10
Mehle mischen
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: Ula
Antworten: 18
Italienische Mehle bei "Andronaco"
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: Heinerich
Antworten: 9
Italienische Mehle für Ciabatta usw.
Forum: Anfängerfragen
Autor: mitchel
Antworten: 16

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz