Go to footer

Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon _xmas » Mi 6. Apr 2016, 11:51

Liebe Bäckersleut', :tc
lasst uns für das Wochenende (16./17. April) ein paar Ideen zusammentragen.

Für viele von euch beginnt zwar bereits die Grillsaison, da sie aber erst mit den ersten Schneeflocken im Spätherbst endet ;) , müssen wir nicht zwingend "Grillgebäck" herstellen.

Ich würde mit euch gerne Bagels und Buns backen, lasse mich aber auch verleiten, etwas anderes zu machen :lol: .

Ciabatta wird das Thema im Mai sein, das könnt ihr also außen vor lassen.

Freue mich auf eure Zustimmung oder Vorschläge, die bis zum kommenden Mittwoch hier eingegangen sein sollten.

Was ist dass Online-Backen? Hier findet ihr Infos dazu!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Little Muffin » Mi 6. Apr 2016, 12:03

Oh, Bagels wär doch recht nett.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Lenta » Mi 6. Apr 2016, 12:33

Bagels finde ich gut, hatte mich mal damit befasst, die Ergebnisse waren aber noch nicht das Wahre :top
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10340
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Werner33 » Mi 6. Apr 2016, 12:34

Hallo,

mein Vorschlag wäre Kommissbrot, welche wir ja in 3 Arten ausbacken könnten :katinka

1) Kommissbrot :?
2) Schwarzbrot im Kasten oder im Glas :?
3) Pumpernickel im Glas oder als Dauer-Konserve im Glas :?

:tip oder alle 3 Arten in einem Rutsch durchbacken, welches problemlos geht und Energie spart :lala

Als Rezept eignet sich dieses: http://brotdoc.com/?s=Kommissbrot


Gruß Werner

Pumpernickel:

Bild
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Backwolf » Mi 6. Apr 2016, 13:08

Den Vorschlag finde ich gut Werner, mal was anderes als diese aufgedunsene Gebäcke mit dem toten Mehl. :oops:
Backwolf
 


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Eigebroetli » Mi 6. Apr 2016, 14:16

Backwolf hat geschrieben:mal was anderes als diese aufgedunsene Gebäcke mit dem toten Mehl.
:XD
Zappelt deins noch, wenns in den Ofen kommt?

Burgerbuns backe ich sehr gerne, bei Bagels wäre ich sicher auch dabei. Schwarzbrot habe ich allerdings noch von vor 8 Monaten im Gefrierfach :lala aber wenn es zeitlich hin haut, backe ich auch beim Kommissbrot mit.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Backwolf » Mi 6. Apr 2016, 14:31

Eigebroetli hat geschrieben:
Backwolf hat geschrieben:mal was anderes als diese aufgedunsene Gebäcke mit dem toten Mehl.
:XD
Zappelt deins noch, wenns in den Ofen kommt?


Nein, aber ich :lol:
Backwolf
 


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Lulu » Mi 6. Apr 2016, 14:32

Ich bin auch eher für die lebendigere :xm rustikale Variante. Kommis-
Oder Schwarzbrot hatte ich lange nicht mehr im Ofen, Pumpernickel noch nie..

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon jerdona » Mi 6. Apr 2016, 16:12

Bagels - ja, gern, bis zum Backtermin dürften auch meine TK-Vorräte aufgebraucht sein

(Burger)Buns - hab ich bisher noch nicht gebacken, weil es bei uns zuhause eigentlich nie
Burger gibt und ich frag mich im Moment wieso eigentlich nicht :?,
also ja, auch gern und BTW das Rezept von Alice schaut echt gut aus

Kommissbrot - ja, warum nicht, dann würde ich aber den angedachten "Hamster" dieses WE
knicken, weil das wären für mich zuviel Kastenbrote. Wäre schön wenn wir bis
dahin wüssten, in welche Richtung es geht.

Schwarzbrot/Pumpernickel - bei allem mit mehr als 2 Std. Backzeit bis ich raus, mein Ofen sieht
es als seine Aufgabe an, nicht nur den Innenraum sondern auch die Küche
kuschelig zu heizen
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Brotstern » Mi 6. Apr 2016, 16:26

Ich bin bei Bagels dabei, alles andere kann ich im Moment nicht gebrauchen bzw. ich mag keine sehr dunklen Brote, die in Richtung Pumpernickel tendieren.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Werner33 » Mi 6. Apr 2016, 16:47

jerdona hat geschrieben:Bagels - ja, gern, bis zum Backtermin dürften auch meine TK-Vorräte aufgebraucht sein

(Burger)Buns - hab ich bisher noch nicht gebacken, weil es bei uns zuhause eigentlich nie
Burger gibt und ich frag mich im Moment wieso eigentlich nicht :?,
also ja, auch gern und BTW das Rezept von Alice schaut echt gut aus

Kommissbrot - ja, warum nicht, dann würde ich aber den angedachten "Hamster" dieses WE
knicken, weil das wären für mich zuviel Kastenbrote. Wäre schön wenn wir bis
dahin wüssten, in welche Richtung es geht.

Schwarzbrot/Pumpernickel - bei allem mit mehr als 2 Std. Backzeit bis ich raus, mein Ofen sieht
es als seine Aufgabe an, nicht nur den Innenraum sondern auch die Küche
kuschelig zu heizen


Hallo Antje,

das geht schon für ein gutes Langzeitgebackenes Schwarzbrot :tL

da der Ofen ja schon vom Kommissbrot vorgeheizt ist ;)
Da das Schwazbrot nur bei niederer Temperatur ca. 120° gebacken wird, sinkt der Energieverbrauch drastisch :kl

Nach meiner Schätzung können wir das Schwarzbrot mit gleicher Energie dann ca. 5 Std. backen :top
Auch die Küche wird sich bei diesen niedrigen Temperaturen kaum erwärmen .adA

Beim Pumpernickel geht die Backtemperatur nochmals herunter auf ca. 90 - 100° welches den Energiebedarf nicht in übermäßige Kosten befördert. :lala

Ebenfalls wird der Tiefkühler beim Backen im Glas nicht belastet :idea:
Aufbewahrung im Regal wie eine Konservendose ohne Energiebedarf :XD



Bild
Pumpernickel im Glas:


Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Lulu » Mi 6. Apr 2016, 17:13

Muss das Schwarzbrot und Pumpernickel wirklich so viele h gebacken werden :? ...dann plädiere ich fürs Komissbrot..das Rezept vom brotdoc ist lecker.
Bei langer Ofen Zeit bin ich auch raus.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon _xmas » Mi 6. Apr 2016, 17:20

Bei langer Ofen Zeit bin ich auch raus.


Ich leider auch, das krieg ich an den Wochenenden während der Arbeitszeit nicht hin.
Mein Prinzip ist, dass ich immer alles mit backe, auch wenn es gegen meine Vorschläge geht.
Aber der Zeitrahmen. Eigentlich ist mir auch eher hell und frühlingshaft zumute.
Datt olle Schwatte ist für mich zu herbstlich/winterlich.

Egal wie entschieden wird, das Backtreffen findet trotzdem statt, wenn es genug Interessenten für "Schwatzbrot" (so sagt meine Mutter dazu) gibt!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Little Muffin » Mi 6. Apr 2016, 17:28

Gibts nicht auch ein, was schneller geht? Sowas wie Pumpernickel für Faule?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon _xmas » Mi 6. Apr 2016, 17:32

Daniela, das steht im Lebensmittelgeschäft... :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11310
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon hansigü » Mi 6. Apr 2016, 17:58

Da wir an dem WE unterwegs sind, den Dr. - Titel unserer Tochter befeiern in Bayern, da wird es leider nichts mit backen, den ihr wißt ja schon für was der Hansi stimmt :xm
Schade, aber Nachbacken ist ja immer möglich :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7302
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Little Muffin » Mi 6. Apr 2016, 18:53

Daniela, das steht im Lebensmittelgeschäft... :lol:

:ks
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon sun42 » Mi 6. Apr 2016, 19:47

Vor einem Jahr hatte ich mich schon einmal am Burger Buns versucht und in den wöchentlichen Backergebnissen dazu geschrieben:

Nach meinem erstem Burger-Buns Backversuch kommt hier der zweite Anlauf:

Bild

Die Optik passt und bezüglich Konsistenz und Geschmack bin ich jetzt zufrieden.

Das Rezept als Steckbrief(%GME): Die Zugabe von Fett und Zucker (jeweils 6%) bilden den wesentlichen Unterschied zu einem Weizenbrötchen. Etwas Eigelb dient als Emulgator. 1,5% Backmalz ergibt eine goldgelbe Krustenfarbe. 25% Vorteig als Poolish (über Nacht geführt) sorgt für einen runden Geschmack. Ein kleberstarkes Weizenmehl ist empfehlenswert, z.B. T65 Baguettemehl oder ein gutes W550. 2,5% Hefe und 2% Salz sorgen für Trieb und Würze. Die Schüttflüssigkeit besteht zu einem Drittel aus Milch. Diese sorgt zusammen mit der Butter für die feinporige, wattige Krume und die elastische Kruste. Mit einer TA von 166 lässt sich der Teig sehr gut verarbeiten.

Eine feuchte und warme Teigführung bis zur vollen Gare ist wesentlich. Der Teigling muss während der einstündigen Stückgare feucht gehalten werden und darf nicht verhauten. Abbacken bei 250C fallend mit viel Schwaden der bis zum Schluss im Ofen bleibt führt zum gewünschten Ergebnis.

Fazit: Geschmacklich schmecken diese Hamburger-Brötchen super. Kalorienarme Ernährung sieht aber vermutlich anders aus: Hamburger-Brötchen können bis zu 20% Fett und Zucker enthalten :!: . Diese Variante kommt mit 12% aus. Der Zucker hat übrigens eine Funktion: Er karamellisiert auf der Krumenoberfläche des Hamburgers beim toasten. :idea:

Wen die industrielle Produktion eines Hamburgers interessiert sei dieses Video empfohlen.


Wenn man Burger-Buns „richtig“ (d.h. ohne Ei-Streiche) backen will, ist das gar nicht so einfach. Die Teighaut soll beim Backen nicht reißen, die Buns schön braun werden, etc. Das Rezept von Dietmar zu Burger-Buns ist vermutlich sehr geeignet.

Ich könnte mir vorstellen noch einmal Burger-Buns zu backen, Bagels wären für mich neu und mein Favorit.

Pumpernickel ist etwas sehr Spezielles und backtechnisch eine kleine Herausforderung, da dieses Brot in einer „Dampf-kammer“ weit über 10 Stunden gebacken wird. Beim Rezept muss man etwas umdenken, da es kaum Backverlust gibt und die Teigausbeute bzw. Feuchte richtig einstellt werden muss. Bei zwei Versuchen die ich gemacht hatte, war die Krume am Ende noch zu feucht und nicht wirklich schnittfest, der dritte Versuch war dann halbwegs passend. Dieses Winterbrot ist von allein der Backzeit schwierig innerhalb des Backtreffens zu realisieren aber vermutlich ein schönes Thema für einen eigenen länger laufender Thread.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Schofal » Mi 6. Apr 2016, 19:48

Hallo zusammen,

schon so bald wieder ein Backtreffen :tL

Wie es der Zufall will, hab ich letzte Woche einen Lievito Madre angesetzt und wollte damit als erstes die Burger-Buns von Hefe und mehr ausprobieren :kl Ich schlage folgendes Rezept vor:

http://www.hefe-und-mehr.de/2013/08/bur ... ito-madre/

Bagels und Pumpernickel reizen mich ehrlich gesagt nicht so sehr, ich bin gespannt für was sich die Mehrheit entscheidet. :tc Freu mich schon wieder!

Liebe Grüße
Schofal
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 19:56


Re: Ankündigung: 4. Online-Backtreffen 2016

Beitragvon Yummy » Mi 6. Apr 2016, 20:19

Wenn ihr Bagels backt und ein Vollkornrezept (oder hoher Vollkornanteil) nehmt, back ich mit :)
Ich muss ja gestehen, dass das ein Gebäck ist, dass von Aldi einfach toll schmeckt.
Zum Aufbacken aus der Tüte :p

Aber selbst gebacken werden die sicher nicht so fluffig *seufz*
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:09

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz