Go to footer

Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Fr 15. Mär 2019, 00:25

Habe ich tatsächlich versprochen, am Wochenende Brötchen zu backen, Moni? Ich habe nichts umgeändert. :eigens Sorry! Hast du falsch gelesen. (Thema: Saatenbrot/Saatenbrötchen).
Nimm doch das vorgeschlagene Rezept und backe daraus Brötchen. Fände ich klasse. Kann jeder Mitbäcker auch so tun - und ich kann mir vorstellen, dass das Rezept bei der TA sehr gut dafür geeignet ist. ;)
Hättest doch auch gerne ein Brötchenrezept vorschlagen können. :xm

Und an alle, die Lust haben vor Ostern mitzubacken: im April gibt es ein Backtreffen außer der Reihe. Ich muss noch ein Versprechen einlösen, nicht wahr, Sheraja? Dafür braucht‘s ein Packerl Butter. :lol: :tL und natürlich eine gesunde Rechte. ;) Gute Besserung. :nts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon HansPeter » Fr 15. Mär 2019, 00:40

Beim Dinkel-Roggen-Möhren-Nuss-Kasten
wäre ich dabei
http://www.brotpoet.de/2019/02/28/dinkel-roggen-moehren-nuss-kasten/
HansPeter
 
Beiträge: 194
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Fr 15. Mär 2019, 00:51

Da hättest du ja mal etwas eher aus dem Quark kommen können, H.P. :tip
Auch ein schöner Vorschlag, der jetzt aber auf die Warteliste kommt und sicher nicht vergessen wird. :)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Sheraja » Fr 15. Mär 2019, 08:45

Jepp jupieeee freu freu, bis dahin sollte es wieder gehen.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 583
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon hansigü » Fr 15. Mär 2019, 17:32

Monika, ich hatte mich innerlich auch auf Brötchen eingestellt aber eben nicht festgelegt.
Ulla, dann werd ich auch Brötchen backen aus dem Teig! Kommt mir sehr entgegen dein Vorschlag! :tL
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7026
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Jeanne » Fr 15. Mär 2019, 21:21

Hallo liebe Bäckerinnen und Bäcker,

Ich hab auch gleich eine Anfängerfrage zu dem Brot:
Vorhin habe ich den Sauerteig angerührt und mich über das Salz darin gewundert. Hatte ich bisher noch nie drin - vielleicht weiß jemand von euch, wofür das gut ist??? Sonst tut man das Salz doch eher später in den Teig... :roll:

LG Jeanne
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 22:53


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon moni-ffm » Fr 15. Mär 2019, 21:23

Ulla, Du hast ja Recht: wer lesen kann ist schwer im Vorteil...

Der Brötchen-Vorschlag kam von der Oberpfälzerin Johanna und nicht von Dir!
Ich hab mich jetzt auf diese Brötchen eingeschossen (die muss man nämlich nicht formen und das kommt mir als Brötchen-Legasthenikerin seeeeehr entgegen...) und werde sie morgen backen. Sorry, aber das Sonnenblumenbrot macht mich gar nicht an...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Fr 15. Mär 2019, 21:25

Salz hemmt die Vermehrung von Hefen (von guten und "bösen").
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Jeanne » Fr 15. Mär 2019, 21:37

ok - es macht also was mit dem Sauerteig.... Ich bin gespannt!
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 22:53


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Fr 15. Mär 2019, 21:39

Verlass dich einfach auf den Autor des Rezepts, datt klappt schon.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Cupper2 » Sa 16. Mär 2019, 19:01

Ich hätte da mal eine Frage. Ist es wichtig, dass der Sauerteig genau 12h steht, oder könnte der auch länger stehen?
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:25
Wohnort: Berlin


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Sa 16. Mär 2019, 21:07

Du dArfst Ihn nicht so warm führen und/oder nimmst etwas weniger Anstellgut.
Bei Zimmertemperatur hast du dann 16 bis 18 Std.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Heinerich » So 17. Mär 2019, 10:18

Ich :wue :wue hab vergessen ( :oops: ) das Brühstück, gestern abend, fertig zu machen .....
Sauerteig jetzt in den Kühlschrank und Brühstück 6-8 Std. außerhalb stehen lassen?
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Espresso-Miez » So 17. Mär 2019, 10:24

In diesem Fall würde ich die Sonnenkerne nur ca. 60 min quellen lassen , das reicht sicherlich

Edit: das Abtropf-Wasser würde ich auffangen und auf jeden Fall als Schüttwasser im Hauptteig mit-verwenden (als Teil der angegebenen Gesamt-Wassermenge)

Die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 352
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Heinerich » So 17. Mär 2019, 13:09

Danke, Miez!

Ich hatte auch schon überlegt, warum eigentlich 1. 12Std und 2. im Kühlschrank.
Ob das, was Sonnenblumenkerne an Wasser aufnehmen können, zeitabhängig ist?
Oder ob die Sättigung bereits vorher eintritt???
Gez müsste ich Biologe sein. Dann wüste ich vielleicht ne Antwort .... ;)
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 303
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Espresso-Miez » So 17. Mär 2019, 13:39

Ich denke, es kommt einfach aus der täglichen Praxis, Vorteige möglichst gleichzeitig zu machen. So ein Brüh- oder Quellstueck ist zeitlich flexibel, das kann sich der Stehzeit für den ST gut anpassen
Espresso-Miez
 
Beiträge: 352
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Davina » So 17. Mär 2019, 15:55

:eigens Ich hatte ein paar Sorgen mit meinen Eltern und habe den Termin (und die Ankündigung) völlig verpennt.
Aber im April möchte ich wieder unbedingt dabei sein Bild
Viele Grüße
Davina
Benutzeravatar
Davina
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:59
Wohnort: Böblingen


Re: Ankündigung: 3. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » So 17. Mär 2019, 17:46

Die 12 Stunden kannst du auch bequem verkürzen (s. Miez).
Ich berichte aus meiner Erfahrung: Sonnenblumenkerne anrösten, mit Wasser ablöschen und kochen lassen, bis das Wasser restlos verdampft ist und die Kerne weich sind, aber noch etwas Biss haben.
Dann gut abkühlen lassen und in den Teig geben.

Zimmertemperatur (wenn du die 12 Stunden Quellzeit einhalten möchtest) fördert Fremdverkeimung, deshalb ist der Kühlschrankaufenthalt richtig. Solltest du die Saaten länger im Kühlschrank aufbewahren wollen, muss Salz - aus obengenannten Gründen - zugefügt werden.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11186
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz