Go to footer

Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Mi 9. Jan 2019, 12:32

Sodele, liebe Bäckersleut', :hx

hier nun die Ankündigung zum Online-Backtreffen im Januar:
Bei der Rezeptauswahl habe ich berücksichtigt, dass es sich um ein unkompliziertes Alltagsmischbrot handelt, es relativ gelingsicher ist, dass Sauerteig und Hefe im Teig sind und dass es auch richtig gut schmeckt. Außerdem, wie schon an anderer Stelle geschrieben, soll es auch außerhalb des Backtreffens für unseren neuen Mitbäcker problemlos reproduzierbar sein.

Ich habe viele positive Erfahrungen gemacht mit den Rezepten von Björn (Brotdoc), und ich kann nur sagen, dass seine Rezepte sehr stimmig sind und die Backergebnisse bestens - wenn man allen Vorgaben folgt. ;)
Das Rezept findet ihr hier. Es ist nun noch genug Zeit, fehlende Zutaten zu organisieren.

Fragen und Diskussionsbeiträge bis Freitagabend bitte in diesen Thread schreiben. Hinweise zum Onlinebacken findet ihr hier.

Danach eröffne ich einen neuen Thread für das Onlinebacken. In dem soll es dann ausschließlich um das Rezept und die Backergebnisse in Text und Bild gehen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon EvaM » Mi 9. Jan 2019, 13:53

Gute Wahl! :top Man kann im übrigen sehr flexibel die Mehle tauschen. Das Malz sollte man aber auf jeden Fall vorrätig haben. Sonst schmeckt das Brot nicht so aromatisch.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Mi 9. Jan 2019, 14:11

Hallo Eva,
ich habe das Brot auch schon ohne Malz gebacken und stattdessen etwas Rübensirup, auch schon einmal Honig genommen. Schmeckt trotzdem wunderbar aromatisch.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon jamie cook » Mi 9. Jan 2019, 14:45

Hallo zusammen,

wenn es auch ohne Malzgedönse geht, habe ich alles da. Spannend wird wieder sein, wie unterschiedlich die Ergebnisse eines Rezeptes sein werden.

Gruß Jamie
jamie cook
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 22. Mai 2018, 14:25


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Mi 9. Jan 2019, 14:47

In der Tat spannend, die unterschiedlichen Ergebnisse zu sehen. :)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Davina » Mi 9. Jan 2019, 14:48

Ich bin auch freudig gespannt.
Ich habe wohl Malz hier, aber ich muss schauen, wo ich Hartweizenmehl herbekomme.

Einfach Hartweizengries noch mal durch den Thermomix zu jagen wird wohl nicht die richtige Alternative sein?
Viele Grüße
Davina
Benutzeravatar
Davina
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:59
Wohnort: Böblingen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Mi 9. Jan 2019, 14:50

Davina, TM kannst du machen - ich habe früher alle Brote statt mit HWMehl mit HWGrieß gebacken.

Zitat Björn:
Einfach statt Mehl Grieß nehmen und eine zwanzigminütige Autolyse einbauen, während der das Grieß quillt. Dann verhält es sich so wie Mehl.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Heinerich » Do 10. Jan 2019, 00:30

Hab kein Weizenmalz, sondern Gerstenmalz!
Einfach anstatt, mit gleicher Menge?
Will deshalb nicht extra nach Waltrop ....
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon HansPeter » Do 10. Jan 2019, 01:25

Hardweizenmehl von Bongu ist einfach super, bei Pizza verwende ich 1/3 Hardweizenmehl
HansPeter
 
Beiträge: 194
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon tine63 » Do 10. Jan 2019, 08:40

Guten Morgen,
Ich möchte gerne beim Online backen teilnehmen. Habe fast alles Zutaten ausser Hartweizenmehl nur noch 100 Gramm. Ich bestelle mein Mehl immer bei der Adler Mühle nur bis Samstag schlecht. Hier im " Dorf Frankfurt " :tip weiß ich nicht wo es gibt. Toll wäre ein Tip was ich stattdessen nehmen könnte.
Liebe Grüße
Tine
tine63
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 13. Nov 2018, 07:46


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Espresso-Miez » Do 10. Jan 2019, 09:56

HAllo Tine, guten Morgen!

Scroll mal 3 Beiträge hoch, da steht der Hinweis zu Hartweizengriess. Hartweizengriess bekommst Du als "Nockerlgriess" eigentlich in jedem Supermarkt / Discounter, wenn Du keinen Wert auf BIO-Qualität legst.

die Miez
Espresso-Miez
 
Beiträge: 384
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Do 10. Jan 2019, 09:57

Tine, geh zum nächsten Italiener oder in ein großes Lebensmittelcenter, da gibt es Kilo-Packungen von de Cecco, Caputo oder Le 5 Stagioni. Edeka hat eine Hausmarke, Davert bekommst du im Bioladen etc.
Und für später (s. HansPeter): das HWM von bongú ist tatsächlich eines der besten, das stimmt!

Ansonsten gegen Weizenmehl austauschen, gibt aber ein anderes Backergebnis.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Davina » Do 10. Jan 2019, 10:12

Unser Edeka hat sogar Hartweizenmehl. Somit kam ich diesmal nach Rezept backen. Wenn ich es dann noch mal backe, kann ich ja die Gries und Dinkel - Variante versuchen.
Ich freue mich schon!!! Sauerteig wird morgen Abend angesetzt? Dann kann ich heute noch mal mein ASG auffrischen.
Viele Grüße
Davina
Benutzeravatar
Davina
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:59
Wohnort: Böblingen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Do 10. Jan 2019, 10:20

Genau so, Davina. Ein gut aufgefrischter Starter ist wichtig - und damit setzt du morgen Abend den ST an.

@Bernd: Lies noch einmal. Du musst nicht zu Schlingemann. ;)

(Und beim nächsten Einkauf bitte darauf hinweisen, dass du im Brotbackforum bist, Christian gibt 10% Rabatt - immer und für jedes Forumsmitglied hier.)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon UlrikeM » Do 10. Jan 2019, 13:46

Da mein Vater immer noch krank ist, werde ich wohl nicht mitbacken. ich bin nicht so schrecklich traurig, weil mir das Brot ein bisschen zu hell ist, im Winter haben wir es gern etwas kräftiger und roggiger.
Eine Frage zum Rezept hätte ich aber doch noch, warum KALTES Wasser? Hab´s zwar schon gebacken, aber nicht explizit mit kaltem Wasser im HT. Ich knete allerdings mit der Assistent, da tut sich bei 10´langsam und 5´schnell (plus etwas mehr, maschinenbedingt) bei der Temperatur nicht besonders viel. Im Hochsommer kann ich das noch nachvollziehen, aber im Winter hat mein Leitungswasser 14°, da komme ich nie auf eine anständige TT.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon hansigü » Do 10. Jan 2019, 14:00

Ulrike, das Brot hat der Doc im August veröffentlicht, deshalb wahrscheinlich der Hinweis auf kaltes Wasser. Eine TT von 24-26° ist sicher optimal!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon Heinerich » Do 10. Jan 2019, 14:21

_xmas hat geschrieben:@Bernd: Lies noch einmal.


Ja, den Hinweis hatte ich auch noch im Hinterkopf. Was spräche denn dagegen, das Gerstenmalz zu nehmen?
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon UlrikeM » Do 10. Jan 2019, 14:25

Schon klar, Hansi. Das Rezept sollte dann aber unabhängig von der Jahreszeit beschrieben sein, oder?
Ich denke da nur an Dietmar, der schreibt, die TT ist das A und O für den Erfolg, und wenn ich mir vorstelle, dass ich das mit kaltem Wasser ansetze, dann wird das nicht annähernd was mit den Gärzeiten. Sag ich jetzt mal ohne Testen ;)

Wollte das auch nur gesagt haben, nicht dass es hier durchgehend Schwierigkeiten bei der Gare gibt :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon UlrikeM » Do 10. Jan 2019, 14:27

Gar nichts, Bernd, solange es nicht aktives ist.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Ankündigung: 1. Online-Backtreffen 2019

Beitragvon _xmas » Do 10. Jan 2019, 14:57

Ich habe getestet Ulrike. Funzt zu 100%!

Immer vorausgesetzt, euer Anstellgut, somit der spätere Sauerteig, also beide, sind auf Trab, wird alles gut gehen. :nts
Außerdem hat der Teig 18 g Hefe und geht bis zu 3 Stunden je nach Umgebungstemperatur.

Ich habe selbst mit halbierter Hefemenge ein sehr gutes (Testergebnis) erzielt.
Nächstes Mal werde ich das Brot ganz ohne Hefe backen. :)

(Natürlich nicht am Online-Backtag, da wird das Original gebacken) :lala
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz