Go to footer

Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon Cupper2 » Do 7. Jan 2021, 19:27

2 Fragen hätte ich.

Ich habe erst heute gesehen, welches Brot gebacken wird. Würde mich interessieren, aber ich habe kein Roggen 1370, werde es auch nicht bis Samstag bekommen. Könnte ich dann nur mit 1150er backen, oder verfälscht es das Ergebnis?

Ich tue mich nach wie vor mit dem Schwaden schwer, weshalb ich meine Brote im Topf backen. Wäre das erlaubt, oder nicht?

LG Cupper
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 185
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:25
Wohnort: Berlin


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon _xmas » Do 7. Jan 2021, 19:37

Ich habe auch nur 1150er Cupper, dann nehme ich vllt. etwas Roggenvollkorn zum Ausgleich.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon Caröle » Do 7. Jan 2021, 19:50

Für diejenigen, die kein Roggenmehl 1370 zur Verfügung haben: alles halb so wild,
eine Mischung aus zwei Dritteln Roggenmehl 1150 und einem Drittel Roggen-Vollkornmehl
soll dem recht nahe kommen.
Notfalls tut es auch reines Roggen 1150er, dann bei der Wasserzugabe etwas vorsichtig sein.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 677
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon Cupper2 » Fr 8. Jan 2021, 16:59

Wer eine Brille hat, sollte diese beim Lesen auch aufsetzen. :shock:

Ich hatte überlesen, das da Weizensauerteig steht.. Den habe ich nicht..
Da bin ich für das Kartoffelbrot raus. :heul doch
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 185
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:25
Wohnort: Berlin


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon lucopa » Fr 8. Jan 2021, 17:06

@Cupper2,

Dein RASG lässt sich in 2 Tagen auf WASG umstellen. Habe das soeben selber machen müssen.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 375
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon _xmas » Fr 8. Jan 2021, 17:27

Es geht bei dem Rezept um gerade mal 60 g. Mit Roggenanstellgut kann man in wenigen Stunden nach 2 oder 3 warmen Führungen bei 28-30° festen Weizensauerteig herstellen, ohne Probleme und das ist besser als nix. Also hör auf zu heulen, Cupper :heul doch und komm von der Couch. :lol: .adA
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon nutmeg » Fr 8. Jan 2021, 19:13

Spricht etwas dagegen die Stockgare auf 3h zu verlängern (28°-29° erreiche ich eh nicht), dann hätte ich ein freies Zweistundenfenster am Vormittag für Frischluftaktivitäten?
nutmeg
 
Beiträge: 161
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: Ankündigung 1. Online-Backen 2021

Beitragvon _xmas » Fr 8. Jan 2021, 19:27

Nein, es spricht nix dagegen, du musst mit deinen Möglichkeiten klarkommen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz