Go to footer

6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrote

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon moeppi » Mi 1. Jul 2015, 11:11

Ich schreib dir PN, da sonst hier OT. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2782
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Eigebroetli » Mi 1. Jul 2015, 12:14

Hallo Michael, wie gesagt, ich war selbst überrascht von der Porung und ich bin mir nicht sicher, ob ich es wieder hinkriege. Deshalb ist es auch noch nicht auf dem Blog. Ich will sicher sein, dass es gelingsicher ist und nicht bloss ein Zufallsprodukt. Benützt habe ich meinen Milden Sauerteig. Der hat eine TA von 150. Ich habe ihn am Freitagabend normal gefüttert, war dann aber zu müde, um noch zu backen, habe ihn also nochmals gefüttert und wollte am Samstag morgen noch Fladenbrote aus dem Ofen ziehen. Was eine blöde Idee war, zumal ich für die Hochzeit von guten Freunden fit sein musste. In all dem Trubel ging der Sauerteig in der warmen Mikrowelle vergessen. Am Sonntag, ca. 35 Stunden nach der letzten Fütterung war er nicht etwa schlaf und eingefallen sondern auf seinem Höhepunkt, kurz vor dem Einfallen. So reif lasse ich ihn sonst nie werden, weil er dadurch auch mehr Säure erhält. Für Säure habe ich meinen TA 200 Sauerteig. Von diesem sehr reifen Sauerteig habe ich 100 g abgenommen und mit 100 g Weissmehl und 50 g Wasser gefüttert. Innert 2.5 Stunden war das Volumen verdreifacht. Dann kamen 500 g Weissmehl, Wasser (TA war glaube ich bei 170, muss ich aber auf meinem Notizblock nachschauen), 1 EL Naturejoghurt und Salz dazu. Danach brauchte er etwa 2 Stunden Stockgare, bis er kräftig blubberte. Dann habe ich sie nach Björns Methode von Hand zu Hand geworfen und zu kleinen Fladen geformt (sorry, rund wurden sie nicht :-)). Nach ca. 20 Minuten Stückgare kamen sie auf den gesalzenen, 250°C heißen Stein und entwickelten guten Ofentrieb, rissen aber dennoch nicht. Sprich, Untergare hatten sie wohl kaum.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Eigebroetli » Mi 1. Jul 2015, 12:30

Kleine Korrektur, da war neben 130 g Weissmehl noch 370 g helles Ruchmehl drin. Also nicht das "ursprüngliche" Ruchmehl, das erst nach dem Auszug des Weissmehls gewonnen wird, sondern so ein Zwischenprodukt von Halbweiss und Ruchmehl (das sich aber, da Schalenteile vorhanden sind, Ruchmehl nennen darf). Halbweiss ist ja alles zwischen Type 550 und 700. Dieses war also etwas darüber, aber noch nicht beim Type 1050.

Also, es hat auch beim zweiten und dritten Versuch wunderbar geklappt. Fladenbrot lässt sich also durchaus ohne Hefe und ohne Backpulver backen :cha Das Rezept ist durchaus blogreif und wurde sowohl dort als auch hier eingestellt. Viel Spass beim Nachbacken! Ich freue mich wie immer auf eure Anregungen und Ideen.
Zuletzt geändert von Eigebroetli am Di 14. Jul 2015, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Feey » Mi 1. Jul 2015, 13:23

Little Muffin hat geschrieben:............. Es wird mir doch langsam zu heiß. Was bin ich froh, wenn der Sommer wieder vorbei ist. :p


Da kann ich Dir nur beipflichten Bild
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Eigebroetli » Mi 1. Jul 2015, 13:41

Sorry für das Spamming, ich habe grad noch kurz gespickt (Rezept ist zum Glück schon in weiser Voraussicht als Entwurf auf dem Blog). Die TA betrug 177.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon sun42 » Do 2. Jul 2015, 00:16

Hallo Alice

Danke für die ausführliche Beschreibung! Ich denke nicht, dass die große Porung Deines Fladenbrotes auf Gärgase zurückzuführen ist, sondern vielmehr auf Wasserdampfbildung im Teig. Man erkennt dies auch sehr schön am Pfannenbrot von Daniela (Little Muffin). Wenn der dünne Teigfladen auf die sehr heiße Backfläche kommt, verdampft ein Teil des Wassers im Teig. Der Dampf kann nicht entweichen und bildet große Dampfblasen. Den gleichen Effekt kann man auch am Rand von Pizzateig beobachten.

Das Fladenbrot „Pane Carasau“ aus Sardinien nutzt den Effekt der „Dampfblase“ übrigens exzessiv. Ich will nicht zu viel vorwegnehmen , … , das Video zur traditionellen Herstellung des PANE CARASAU ist unbedingt sehenswert :!:
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Feey » Do 2. Jul 2015, 07:19

Das Video hab ich schonmal gesehen.
Schon beeindruckend, wie die Frauen den Teig bearbeiten und als eingespieltes Team dann die Fladen backen. Würde gern mal kosten :hu
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon IKE777 » Fr 3. Jul 2015, 09:46

Danke, Michael,
der Link ist ja herrlich! Ich hätte nie gedacht, dass aus so einer kleinen Teigportion so was rauskommen kann.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Ebbi » Fr 3. Jul 2015, 13:11

WOW, was für ein tolles Backentreffen mit so vielen verschiedenen Fladen :kl :kl :kl

Ich habs gelesen aber ich konnte mich nicht aufraffen, mir ists viel zu heiß zum backen, ich mache Sommerpause und lebe vom Vorrat aus dem Froster :cha :XD
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Eigebroetli » Fr 3. Jul 2015, 13:26

Danke Michael! Ich liebe Pane Carasau! Vielen Dank für den Link. Jetzt wissen wir also, wie das indische Naan so lufig wird. Bei seiner diy Anleitung eines Tandoors schreibt Aakash Gupta, dass Naan traditionell im 800°F-850°F heissen Tandoor gebacken wird. Das entspricht sensationellen 430°C und mehr! Könnt ihr euch das vorstellen? Ich werde es jedenfalls bei Versuch Nr. 2 mit einrechnen.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon sun42 » So 5. Jul 2015, 00:26

Pane Carasao ... ist gar nicht so einfach herzustellen. Hier ein schneller Backversuch:

Rezept: Weizenmehl/Hartweizengries (50:50), TA 160, 1% Hefe, 1% Salz (Quelle: vivaLaFocaccia.com).

Zum Backprozess: Verwendet wurde ein Haushalts Elektro-Pizza-Ofen um die hohen Temperaturen zu erreichen. Der Backstein hat für den Versuch eine Temperatur von 360C, eine höhere Temperatur macht keinen Sinn – der Teigling verbrennt ansonsten.

Bild

Der Effekt der Dampfblasenbildung während der ersten 2 Minuten ist gut zu erkennen. Wassergehalt des Teiges, wie auch der Glutengehalt des Mehls spielen eine wichtige Rolle. Die TA des Teiges würde ich noch um 2 bis 3 Punkte erhöhen. Es gibt sicherlich noch einiges zu optimieren bis so ein Rezept wirklich gut funktioniert.

Bild

Der Geschmack: Liegt irgendwo zwischen Brotchips und Pizzabrot … .
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon BrotDoc » So 5. Jul 2015, 22:35

Diese Dampfblasenbildung soll ja durch das Eindrücken von Löchern im Fladenbrot verhindert werden. Wenn die Löcher tief genug und zahlreich genug sind, dann klappt das auch ;)
Danke für den Backversuch, Michael!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Naddi » Mo 6. Jul 2015, 08:58

@ sun42: ich liebe Pane Carasao :hu Hab mal gelesen, beim Ausrolen darf nirgends eine Falte im Teig sein, sonst geht der Teig nicht als Ballon auf und lässt sich nicht so schön halbieren wie man das immer bei den sardischen Frauen sieht, die das Pane zubereiten.
Hatte es auch schon mal probiert, aber ich darf das nicht mehr backen, denn .. ist es erst mal da, muss ich es essen und kann nich mehr aufhören :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Isa » Mo 6. Jul 2015, 20:39

Ein super interessantes Backtreffen war das, ich hätte nicht gedacht, dass bei diesem Thema so viele verschieden Ergebnisse entstehen. Das Pfannenbrot steht auch immer noch auf meiner Nachbackliste, ich hoffe ich komme irgendwann mal dazu das auch auszuprobieren.

Danke Michael für den link zu dem Video, ich war total fasziniert!

Dickes Sammellob an alle! :kl :top :kl :top :kl :top :kl
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Little Muffin » Fr 10. Jul 2015, 13:36

Ich reich auch noch ein einfaches Fladenbrot nach, aus dem Buch "Brot backen" von Eric Treuille und Ursula Ferrigno:
500g T 00er (150g T00, Rest 405er Rosenmehl war alles was ich da hatte)
300g - 320g Wasser
1/2 TL Zucker
15g Hefe
2 El Olivenöl
Salzmenge bitte anpassen, bei mir 12,5 g

Zum Bestreichen und Bestreuen:
etwas Öl
Schwarzkümmelsamen
Sesam

Zutaten mit einander verkneten. Der Teig ist weich und muß nicht ganz ausgeknetet werden. Für 1,5 Std. bei 24° ruhen lassen und 3 S&F-Einheiten einlegen. Danach den Teig auf ein Blech kippen und zu einem Fladen in Form drücken oder in 2 Teile teilen und zu 2 Fladenbroten formen. 15 min. ruhen lassen. Mit der Kante eines Messers kreuzweise einritzen, mit Öl bepinseln und mit Kümmel und Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (230°) ca. 15-20 min. backen. :hu Und wenn man Pech hat, fallen einem die ganzen Saaten wieder ab...

Bild

Bild

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon EvaM » Fr 10. Jul 2015, 14:13

Die sehen aber auch sehr fein aus, Daniela! Magst Du nicht als extra Rezept reinstellen? Die gehen ja unter. Falls meine Ciabattas nicht klappen, kann ich immer noch relativ schnell Dein Rezept nachschieben.. :cha. Das scheint ein gutes Rezept für mich Anfängerin zu sein!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Little Muffin » Sa 11. Jul 2015, 10:34

Fladenbrot

Und wenn man dann mal ein Löffel LM oder Robbert dazu gibt, dann wird dass der Renner auf dem Grillabend. :cha. Schau beim Wasser wie viel dein Teig verträgt. Fang erstmal bei 300ml an. Hier in Rosenheimi brauch ich immer mehr Wasser, wenn ich in Bonn backe nehm ich weniger. Der Teig darf ruhig etwas weicher sein, aber nicht zu flüssig. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Goldy » Sa 11. Jul 2015, 21:50

Daniela das Fladenbrot sieht aber sehr big_ok gut aus,ich muss gestehen habe ich noch nie gebacken,es wird Zeit Du verleitest mich.
Wieso backst Du in Bonn und in Rosenheim,kann man Dich als Bäckerin mieten?(war ein Spass) big_aergern
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon Little Muffin » Sa 11. Jul 2015, 23:16

Goldy hat geschrieben:Wieso backst Du in Bonn und in Rosenheim,kann man Dich als Bäckerin mieten?(war ein Spass) big_aergern


Klar, meine Mutter macht das immer wieder. Ich bekomm nur nix dafür. big_denken
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: 6. Online-Backtreffen 2015 - Hauptsache rund: Fladenbrot

Beitragvon _xmas » Di 21. Jul 2015, 09:30

Abschließend möchte ich gerne noch ein dickes Lob an alle Mitbäcker loswerden. Ihr habt allesamt tolle Ergebnisse abgeliefert :top :top :top
Unser Sammelposter folgt.... und hier finden die Vorbereitungen für das nächste Backtreffen statt :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz