Go to footer

5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » So 23. Mai 2021, 14:22

Mein Rauriser mit Champagnerroggen ist fertig, Anschnitt in 1-2 Tagen, schön reifen lassen ;)

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » So 23. Mai 2021, 14:23

Jetzt ist eiserne Selbstdisziplin gefragt ;) .dst :katinka
Zuletzt geändert von Caröle am So 23. Mai 2021, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Felicitas » So 23. Mai 2021, 14:49

Mein Rauriser ist auch fertig, Anschnitt ist für morgen Abend geplant.
Mehl war selbtgemahlenes Roggen-VK, aus dem gleichen Roggen selbstgeschroteter Schrot, im Hauptteig letztlich 20 g Wasser weniger, Backzeit 55 Minuten

Bild
Bild
Gruß Felicitas
______________________________________________
Nicht immer führt der direkte Weg zum Ziel
Benutzeravatar
Felicitas
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 12:27
Wohnort: Mainz


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » So 23. Mai 2021, 15:09

Das schaut auch sehr gut aus, Felicitas! :top
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon _xmas » So 23. Mai 2021, 15:23

Eure Brote sehen wirklich rustikal und super aus. Ich habe gestern Abend feststellen müssen, dass ich nicht ein einziges Roggenkorn mehr habe, wohl aber Vollkornroggen vom letzten Mahlen. Damit ich trotzdem mitbacken kann, schrote ich gleich meinen Rotkornweizen in gleicher Menge und versuche es damit.
Morgen backe ich nach der Arbeit. Mein Zeitplan ist aufgestellt und sieht ganz gut aus.
Das Warten auf den Anschnitt fällt mir - trotz aller Neugier - leicht, es ist noch genug vom Dreikornmischbrot da.
Axo, das Original backe ich nach, Körner sind bestellt.

Ich bin richtig begeistert von eurem Engagement. Schön, dass ihr da seid und mitmacht. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Mimi » So 23. Mai 2021, 15:43

Andreas, Felicitas und Matthias. Eure Brote haben eine gelungene Maserung.

Ich habe meins heute angeschnitten. Es ist immer noch sehr feucht aber nicht so, dass alles am Messer klebt. Im ersten Moment habe ich gedacht, dass es Pumpernickel ist. Mal sehen, wie sich der Geschmack weiter entwickelt.

Bild

Ich wünsche allen die noch mitten im Backen sind und natürlich den Nachzüglern viel Erfolg.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Tim_backt » So 23. Mai 2021, 15:59

Schöne Brote bisher! :top Beim Lesen zieht der Duft aus dem Ofen durch die Wohnung, da macht das Lesen noch mehr Spaß. ;)

Mittlerweile ist meins auch fertig (doppelte Rezeptmenge). Ich habe heute 60 % Wasser im Hauptteig ausprobiert - ging auch ganz gut. Ich werde wohl schrittweise ausprobieren, wie viel weich der Teig sein kann, damit ich ihn noch verarbeiten kann.

Bild
Am Ende der Gare, dann auf den Einschießer gelupft

Bild
Beim Backen

Bild
Und das fertige Brot beim Auskühlen. Angeschnitten wird dann morgen früh.
Tim_backt
 
Beiträge: 239
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » So 23. Mai 2021, 16:09

Ein Traum diese tollen Rauriser von euch :kh
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » So 23. Mai 2021, 17:22

Das finde ich auch :kl
und freue mich morgen auf´s Backen! :cry
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » So 23. Mai 2021, 17:28

Super, Tim, richtig schön rustikal geworden! :kl

Meins ist jetzt auch fertig, eine Stunde eher, der Sauerteig war auch eine Stunde eher soweit, dass er schon beim Anstoßen leicht einfiel. Bis auf dass ich 50ml Wasser im Hauptteig weggelassen habe (und es beim Formen trotz Mehl unter und auf dem Brot scheußlich überall kleben blieb) und ich Rübensirup statt Flüssigmalz genommen habe, ist alles genau nach Rezept gewesen.
Gebacken habe ich es im Topf und da mein Ofen nur 230°C erreicht, hab ich diese Temperatur die ganze Zeit beibehalten, statt auf 220°C runter zu schalten. Es ist leider nicht sehr hoch geworden, dafür bin ich mit der Maserung sehr zufrieden. Der Duft ist betörend, ich hatte es ja auch schonmal gebacken und fand es schon damals sehr köstlich, obwohl es mir damals zu klietschig geraten war. Mal sehen, was der Anschnitt morgen bringt.

Sauerteig Stufe 1
Bild

Sauerteig Stuf 2
Bild

Stückgare
Bild

gelupft
Bild

gebacken
Bild

Profil
Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon lucopa » So 23. Mai 2021, 18:42

Liebe Backgemeinde,

ich glaube nicht, dass ich das Rauriser so schön hinbringe wie ihr.
Habe mich dennoch entschlossen Morgen einen ST zu aktivieren und am Dienstag zu Werke zu gehen.
Wegen der hohen TA, dachte ich, ist das Scheitern vorprogrammiert. Eure schönen Ergebnisse machen mir aber Mut.

Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon hansigü » So 23. Mai 2021, 18:46

Caro, das sieht total super aus :kl

Manfred, nur Mut .adA ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » So 23. Mai 2021, 18:52

Danke, Hansi!
Ich mümmel hier ganz brav den Rest vom Dreikornbrot zum Abendessen
und übe mich in größter Zurückhaltung, aber morgen früh schneide ich es mal an! .dst
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon matthes » So 23. Mai 2021, 18:56

Caro, sau-stark, wunderbare Fotos :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 777
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Andreas! » So 23. Mai 2021, 19:22

So, nun ist es fertig! Obwohl ich nicht alles Wasser genommen habe war es schon eine ziemlich weiche Angelegenheit... :shock: Stockgare war dann ein Geduldspiel: obwohl der Sauerteig ganz gut aussah, hat es über 2h und etwas Nachwärmen im Ofen gebraucht. :?
Ziemlich breit ist es auch geworden - ich weiß schon, warum ich roggenlastige Teige gerne im Kasten backe! :roll:

Vor dem Einschießen:
Bild

Fertig:
Bild

Anschnitt gibt es morgen - Andreas
Zu alt, um jung zu sterben - aber zu jung für's alte Eisen.
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 187
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Tim_backt » So 23. Mai 2021, 20:11

Caro, sieht super aus! :top Wirklich hoch ist meins auch nicht... :ich weiß nichts
Ich rieche aber auch immer wieder dran und freue mich auf morgen früh. :lol:
Ach ja, ich habe auch Zuckerrübensirup genommen. Dieser Disclaimer fehlte noch in meinem Beitrag. :lala

Andreas, deins sieht doch auch top aus. Solche rustikal aufgerissenen Roggenbrote sieht man normalerweise meistens in runder Form und selten länglich.

Manfred, das wird schon. Mit 50 % Wasser im Hauptteig ist es auf jeden Fall gut zu händeln.
Tim_backt
 
Beiträge: 239
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Caröle » So 23. Mai 2021, 20:18

Vielen Dank!
Ich bin schon auf die Anschnitte morgen gespannt.
Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, mit Euch parallel zu backen!
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 672
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Sheraja » So 23. Mai 2021, 23:27

Schöne Ergebnisse, Kompliment an alle. Bei mir ist die Planung etwas aus dem Ruder gelaufen. Warum verrate ich morgen in der Maiplauderei( Was für ein schöne Ursache :)) Aber nun sind die ersten Schritte auch getan.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1170
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 24. Mai 2021, 06:52

Feine Roggenbrote habt Ihr aus dem Ofen geholt! :top
Ich hatte bereits am Mittwoch Brühstück und ST 1 gemacht, am Donnerstag gebacken. Mit Waldstaudenroggen. Im Hauptteig habe ich auf die letzten 50 ml Wasser verzichtet.
Für die 2. ST-Stufe habe ich den Backofen auf 30°C gebracht, und weil es da drin dann schon so muckelig warm war, ging auch die Teigruhe und die ersten 30 Min der Stückgare bei knapp 30°C. Im Rezept ist für die Stückgare 60 min bei Raumptemperatur angegeben, bei mir waren´s 50 Min.
Nicht auseinander gelaufen, aber auch kaum Ofentrieb. Damit ist es ein ziemlich flaches Brot, aber bei Lutz´ Foto sieht man auch nicht, wie hoch es wirklich ist. Auf jeden Fall schmeckt es uns. :katinka

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein großes Danke an Ulla für´s Organisieren, und viel Erfolg noch allen Nach-Bäckern!

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1420
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: 5. Online-Backtreffen 2021, Rauriser Roggenbrot

Beitragvon Moni » Mo 24. Mai 2021, 08:39

Gerade die 2. Sauerteig-Stufe angerührt. In den Ofen bei eingeschaltener Beleuchtung.

Hauptteig folgt um 11:30 Uhr erstmal mit 50 % weniger Wasser. Ich werde das Brot im Topf backen.

Eure Brote sehen alle super aus.
Zuletzt geändert von Moni am Mo 24. Mai 2021, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Moni
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:54

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz