Go to footer

5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Maximiliane » So 18. Mai 2014, 19:26

Oma Jassy hat geschrieben:Jesus, wo bringst du bloss diese Poren her?? :shock: Ein Wahnsinn, wie deine Brote aussehen .dst Da muss ich aber noch viel ( Jahre ) üben :ich weiß nichts

Ich sitze hier auch grad staunend.
BÄM-Bombe würde Motsie sagen. :cha

Meine Bilder kommen noch.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Isa » So 18. Mai 2014, 19:59

Maximiliane hat geschrieben: Oma Jassy hat geschrieben:Jesus, wo bringst du bloss diese Poren her?? :shock: Ein Wahnsinn, wie deine Brote aussehen .dst Da muss ich aber noch viel ( Jahre ) üben :ich weiß nichts


Ich sitze hier auch grad staunend.
BÄM-Bombe würde Motsie sagen.


Jaaaaaaaaaaaa!

Ulla, verrätst Du´s uns? (Wir sagen auch nix weiter :mrgreen: )
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » So 18. Mai 2014, 20:23

Huhu, guckt doch mal Marlenes Brot an. Datt ist doch genau so :sp
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon hansigü » So 18. Mai 2014, 21:07

Ulla, Du bist ein super Porenbäckerin und dazu noch seeeeeehr fleißig!!!! :kl :kl :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7166
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Amboss » So 18. Mai 2014, 21:47

Hallo zusammen,

das sieht alles superklasse aus!!!!!

Schade, dass ich nicht mitbacken konnte, aber ich hatte mit meinen Geschwistern meinen Eltern zusammen mit uns und Schwiegerkindern ( Enkelkinder blieben bei den anderen Großeltern ) ein Wochenende Cuxhaven geschenkt. Wir hatten tollsten Sonnenschein und sind heute abend erst zurück gewesen.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Brotstern » So 18. Mai 2014, 21:56

_xmas hat geschrieben:Was habt ihr alle schöne Backergebnisse gezeigt - ich bin angetan von euren Backwerken und möchte noch dazu aufrufen, Fragen zu stellen, Probleme zu erörtern und Kritik zu äußern.

Bild


Ulla! Gib' es zu: Wer sitzt da unterm Tisch und bläst mit Trinkröhrchen solche Monster-Blasen? :tip

Schöne Brote hast du gebacken, ich könnte neidisch werden - das tu' ich aber nicht tun!
Großes Kompliment!

Linda

...übrigens, dieses Foto um 90 ° nach links gedreht, dann eine gute Fotobearbeitungssoftware.......da könnte man was d'raus machen...:XD

jaa, ich schäme mich!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » So 18. Mai 2014, 22:17

Linda :XD egal, wie du's drehst :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Brotstern » So 18. Mai 2014, 22:23

Hi Ulla, super Brote hast du gebacken!

Ich hatte weiter oben eine Frage gestellt, wie die Aufstreu auf den Fladenbroten haften bleibt, andere hatten das gleiche Problem - hast du eine Idee dazu?

Gruß Linda
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon uschi » Mo 19. Mai 2014, 08:00

Guten Morgen,
ja was is das Geheimnis der Pore :tip :?
Bei mir schmeckt das Brot super ist auch optisch schön. Aber wo sind meine Poren.
Allerdings hatte ich zu lange Gare , es kam (wie immer bei mir )etwas dazwischen.
Tolle Brote sind da entstanden. :kl
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » Mo 19. Mai 2014, 09:18

Uschi, auch mir kam etwas dazwischen - da hilft nur die Gärunterbrechung im Kühlschrank.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Maximiliane » Mo 19. Mai 2014, 10:17

Die Bildnachlieferung, obwohl ich nach Ullas Bildern natürlich total auf Seite bin....

Mein gebräuntes Fladenbrot mit Sesam
Bild

Bild

Das Landbrot
Bild

Und die vollkornvariante des Pane Italiano in Kleie gewälzt
Bild

Traut vereint
Bild

Während ich noch gebacken hab war mein Mann nicht untätig und hat für den Rest der Mahlzeit gesorgt.
Brote mit dem frisch geräuchten Lachs- und Matjesfilets als Abendbrot arrangiert.
Bild

Ein schöner gemeinsamer Backtag war das, und ganz sicher nicht mein letzter.
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » Mo 19. Mai 2014, 13:16

Maximiliane, meine Backergebnisse sind auch nicht immer so. Ein bisschen Glück ist auch dabei.
Deine Backergebnisse müssen sich hinter meinen nicht verstecken. Ein paar Löcher mehr oder weniger, was soll's :ich weiß nichts

Deutlich kann man erkennen, welch unterschiedliche Brote bei fast identischen Rezepten gebacken werden.

Zur Haftung des Schwarzkümmels meine Vorgehensweise: Eigentlich braucht die Öberfläche des Brotes einen "Kleber" - Anstrich wie Ei oder ähnliches. Das mag ich auf einem Fladenbrot überhaupt nicht. Nachdem ich das Fladenbrot auf dem Blech in Form gebracht habe, sprühe ich die Oberfläche mit Wasser ein und streue den Schwarzkümmel auf. Mit gut geölten Händen massiere ich ihn dann vorsichtig in die Teigoberfläche ein. Das wiederhole ich nach gut halber Stückgare: einsprühen und mit öligen Händen noch vorsichtiger.... Bis zur vollen Gare hat sich der Fladen erholt, wird noch einmal eingeprüht (feinster Wassernebel) und wird eingeschossen.
Trotzdem löst sich ein Teil des Schwarzkümmels nach dem Backen und beim Essen. Das Brot behält aber noch genug der schwarzen Teilchen, wenn man vorher genug aufgestreut hat :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Maximiliane » Mo 19. Mai 2014, 13:43

_xmas hat geschrieben:Maximiliane, meine Backergebnisse sind auch nicht immer so. Ein bisschen Glück ist auch dabei.
Deine Backergebnisse müssen sich hinter meinen nicht verstecken. Ein paar Löcher mehr oder weniger, was soll's

Danke.
Genau, der eine hat viel Geschmack, der näxte den Geschmack rund um viele große Löcher verteilt.

Auf jeden Fall gibts heute schon wieder frische Fladis
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon EvaM » Mo 19. Mai 2014, 21:36

Liebe Ulla, die Brote sehen gigantisch aus .dst .dst . Kompliment und das noch neben der vielen Wochendarbeit. :kl . Die Spontanität IST bei Dir perfekt organisiert ;) .

Sag mal, liegt die tolle Krume a. Auch am Alter des Weizensauerteiges?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon lisa und finja » Mo 19. Mai 2014, 22:17

...ich glaube, es liegt auch daran, wie oft man den Weizensauerteig benutzt. Aber das Brot von Ulla sieht schon toll aus. Und dann noch alles fast nebenbei. Wie schaffst du das nur?

Das Fladenbrot backe ich auch bestimmt noch diese Woche. Aber ich muss erst noch die Bachelorarbeit unseres Sohnes Korrekturlesen, 80 Seiten und ich verstehe mal grad die Hälfte davon. :? :? :? Nee, nee, ich würde lieber Brotbackbücher lesen. aber....was tut man nicht alles. big_book
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » Mo 19. Mai 2014, 22:33

Sag mal, liegt die tolle Krume a. Auch am Alter des Weizensauerteiges?

Ich glaube nicht, Reife hat nicht unbedingt was mit Alter zu tun :lol:
Ich kann mir vorstellen, dass es an der Reife des Sauerteigs liegt, aber auch dem Umstand geschuldet ist, dass ich durch meinen Arbeitstag, Einkaufen , Vorbereitung, Service (bis das Personal da war) die Gare durch Kühlen ausgebremst und verlängert habe. Da ich meist weniger Hefe nehme, als im Rezept angegeben, hat es wohl gepasst. Ich werde das Pane ein weiteres Mal backen, um das auszutesten und zu belegen. Dazu werde ich hier dann nochmal etwas schreiben und das Backergebnis posten. Vielleicht gibt es ja einen Weg, diese Löcher allen Interessierten zu bescheren.
Mein nächster Test: Marlas Rezept in etwa 1:1 nachzubacken.
Jetzt fällt mir gerade ein: ich habe dem Teig fast 20 g mehr Wasser gegönnt. Das wird dann mein 2. Test: Wie wird das Brot bei einer TA von 170, 172, 174.... etc.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon EvaM » Mo 19. Mai 2014, 22:37

Aha, liebe Ulla. Reifen tun bekanntlich nur Teige und Männer... Ja ich weiß: :so brauch ich Gewalt . Ich sag's nie wieder.

Anschnitte meiner Brote folgen morgen. Mein pane hat im Vergleich zum med. Brot aber langweilig geschmeckt. :heul doch
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon EvaM » Mo 19. Mai 2014, 22:39

Stichwort weniger Hefe! Wenn Du mal Zeit hast, erklärst Du uns das mal ? :tc
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon _xmas » Mo 19. Mai 2014, 23:28

Stichwort weniger Hefe! Wenn Du mal Zeit hast, erklärst Du uns das mal ? :tc

Na klar.
Vielleicht machen wir dazu mal einen eigen Fred auf? Ich glaube , Björn, Christian, Külles, Schelli, Ute - so sie es denn lesen - und viele andere User haben dazu Erfahrungen gemacht, Ratschläge parat und Ideen im Bäckerhirn, die allen etwas weiterhelfen könnten. Ich habe zwischenzeitlich mal geschrieben: seid kreativ und habt Mut. Ich meine damit: Mut zum Experiment.
Verringert doch mal den Hefeanteil, erhöht mal die Anschüttflüssigkeit, beschäftigt euch mit Garezeiten und Temperaturen. Wartet mal ab, seht euch den Teig an, kontrolliert Knetzeiten.
Es gibt so viele Parameter, die das Gelingen eines Brotes ausmachen. Aber schreibt sie auf und überlasst nichts dem Zufall, wenn ihr gutes Brot backen wollt.
Zieht euch einen Sauerteig heran, einen LM. Wenn ihr diese Ansätze hegt und pflegt, ist das die halbe Miete. Hefe kann man kaufen, aber man braucht sie nicht wirklich, wenn man es nicht eilig hat und eine gute Zeitplanung.
So, genug. Habt Spaß beim Brotbacken.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 5. Online-Backtreffen 2014, mediterraner "Brotkorb"

Beitragvon Hesse » Di 20. Mai 2014, 11:41

Komme erst heute dazu, Eure Backergebnisse zu bewundern- einfach prima ! :top :kl
*****
Gelegentlich war zu lesen, dass die Aufstreu nicht so wie gewünscht haften blieb;- dazu hatte ich mal irgendwo aufgeschnappt, dass das Abstreichen mit Eiweiß Wunder bewirken soll.

Allerdings habe ich das selbst noch nicht probiert und ich weiß auch nicht, in wie weit sich diese Maßnahme auf die Bräunung des Gebäcks auswirkt.

Ich backe oft Brotstangen oder Baguettebrötchen, welche ich ich dann kräftig mit Wasser einpinsle- also Mohn, Sesam, Kümmel und grobes Meersalz haften dann ganz gut drauf und sogar nach dem Einfrieren und Auftauen ist die Aufstreu noch weitgehend vorhanden.

Kann aber gut sein, dass dies für die grobkörnigen und leicht kugelförmigen Schwarzkümmelsamen nicht so gilt- mache demnächst mal einen Versuch : paar Brötchen mit Wasser bestrichen und Schwarzkümmel drauf- paar mit Eiweiß bestreichen. Hinterher runtergefallener Schwarzkümmel zählen... :mrgreen: und die Bräunung der Brötchen vergleichen.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1462
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz