Go to footer

3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Jeanne » Sa 16. Mär 2019, 10:23

Der Blogartikel zum Salz im Sauerteig ist interessant! Ich bin ja so eine, die gern mal die Zusammenhänge versteht. Danke dafür, Hansi!!!

...ich habe beim Kneten etwas mehr Wasser reintun müssen, der Teig war doch recht fest. Sonst alles paletti, er steht jetzt da und reift vor sich hin :-) Er duftet schon super, ich freu mich auf das vom brotdoc versprochene Aroma!

Bild
noch ohne Brühstück..., danach hab ich noch etwas mehr Wasser reingeknetet...

Bild
...und so hab ich ihn zur Ruhe geschickt :-)
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:53


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon UlliD » Sa 16. Mär 2019, 10:33

Ab ins Körbchen, huschhusch ;) Bild
Update: er ist im Ofen.. :kl Kleines Maleur, er wollte nicht aus dem Tuch vom Gärkörbchen, hat durch das einwässern für die Sonnenblumenkerne arg geklebt :tip
Bild
Mit dem Brotgewürz war ich seeehr sparsam, wenn es trotzdem zu sehr rausschmeckt wird es ersatzlos gestrichen 8-)
So, es ist vollbracht, an der angeklebten Seite bissel stark aufgerissen, aber auch egal, wird eh aufgefuttert. :katinka :katinka
Bild

Bild
Esd uftet jedenfalls nicht zu stark nach dem Brotgewürz, angeschnitten wird dann abend.
Zuletzt geändert von UlliD am Sa 16. Mär 2019, 13:09, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 410
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon _xmas » Sa 16. Mär 2019, 11:41

Moinsen!
Mein Teig steht noch ein paar Minuten zur Autolyse, Konsistenz ist prima. Die Brotgewürze treffen zusammen mit den Sonnenblumenkernen nicht so meinen Geschmack. Ich nehme also nur die Sonnenblumenkerne.
Bis später. :)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Sheraja » Sa 16. Mär 2019, 11:58

So ich bin auch zwei Schritte weiter. Der Teig ruht noch in der Schüssel, noch leicht klebrig, also alles okay bisher.
Bei mir auch ohne Gewürze.
Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Jeanne » Sa 16. Mär 2019, 12:42

So ist es bei mir weitergegangen:
Bild
Die kleinere Menge aus dem Rezept (ca. 600g Mehlmenge) passte gut in mein Gärkörbchen für 1 kg. Teig.


Bin nicht ganz sicher, ob ich die knappe Gare erreicht habe, aber ich habe es trotzdem jetzt so schon mal in den Ofen geschoben:

Bild

Bin gespannt :-)[img]


Ich hätte meinem Gefühl folgen sollen! …der Teig hätte noch ne halbe Stunde Stückgare mehr gebraucht. Er ist im Ofen noch gut aufgegangen, und an den Seiten links und rechts deshalb aufgerissen. Ich habe es mit Brotgewürz gemacht (eher noch etwas mehr als im Rezept) und freue mich schon :-)
Bild

Anschnittbilder folgen!
...übrigens sind diese Cleanbake-Körbchenüberzieherli der Knaller - da bleibt aber auch gar nichts dran kleben - und das ganz ohne einmehlen...

hmm.... lecker! gleich mal die erste noch lauwarme Scheibe mit Butter und Honig zum Kaffee!

Bild

und das nächste Mal übe ich mich in Geduld!! :lol:
Zuletzt geändert von Jeanne am Sa 16. Mär 2019, 15:02, insgesamt 3-mal geändert.
--
Jeanne


Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Jeanne
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:53


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Sheraja » Sa 16. Mär 2019, 13:27

Bereit für ins Körbchen
Bild
Und ich bekomme einen Kaffee und dann ab in den Garten, nur schauen, darf ja nichts machen. aber die Sonne scheint wider Erwarten schön warm , nur ein kühler Wind weht durch die Lande.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Yannik » Sa 16. Mär 2019, 15:11

Bei mir lief auch alles ohne besondere Vorkommnisse. Hab noch ne Prise Schabzigerklee dazu gegeben und das Ganze auf 2 Körbchen aufgeteilt, da ich kein derart giagantöses besitze und die Geschirrtuch-Schüssel-Nummer bei mir immer klebt … Bin gespannt wie es schmeckt, die gerösteten Sonnenblumebkerne dufteten jedenfalls schonmal richtig gut.


Bild

Bild

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Sheraja » Sa 16. Mär 2019, 16:07

Ein Brot, im wahrsten Sinne des Wortes, mit links gebacken. Um den Teig aus der Schüssel zu holen und das Brot mit der Schaufel in und aus dem Ofen zu transferieren, brauchte ich Hilfe, ansonsten alles allein gemacht, sogar das Wirken ging gut. Braucht halt etwas länger, ich bin zufrieden.Bild
sieht auf dem Photo etwas blass aus, ist aber real dünkler
Bin auf den Anschnitt gespannt, den gibt es morgen.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon hansigü » Sa 16. Mär 2019, 17:52

Wow, schöne Brote bisher, Yannik super, Sherja ganz prima, Jeanne, auch gut gelungen, trotz der Risse. :kh :kl :top
Ich habe ja Brötchen gemacht und sie sind auch gut gelungen. Jeanne, sie hätten auch noch ein bischen stehen können, aber immer noch i.O. für mich und schmecken tun sie auch, hab zur frisch gekochten Hühnerbrühe ein halbes genossen. :katinka .dst

Mehle habe ich etwas verändert, da kein 1050 und 1150er im Haus: ST mit Waldstaudenvollkornmehl; im HT RM 997 und der Weizenanteil mit 200g Gelbmehlweizenvk und der Rest 550er, habe die kleinere Teigmenge gemacht


Teller mit nassem Küchenkrepp und Kerne
Bild

erst feucht machen
Bild

und dann ab in die Kerne
Bild

14 Brötchen á ca. 85g stehen zur Gare
Bild

bei 230° mit Schwaden angebacken, sofort auf 250°gestellt und nach 10-12 min zurück auf 200° ca. 10 min und zum Schluß bei geöffneter Tür wieder 250° bis zur gewünschten Bräune
Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7404
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon UlliD » Sa 16. Mär 2019, 18:35

Bevor wir mit der Vernichtung :katinka :katinka anfangen noch fix ein Foto vom Anschnitt. Ein wunderbarer Duft :kl :kl und das Brotgewürz ist nur ganz leicht zu merken.Bild
Update nach der Verkostung:
Meine Frau meint mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht, ich möchte doch bitte dieses Rezept nicht so weit hinten im Rezeptehefter ablegen :top :kl :top :kl
Das Brotgewürz ist nur ganz leicht zu merken, war also gut dass ich es nur ganz wenig beigegeben habe.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 410
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Oberpfälzerin » So 17. Mär 2019, 08:36

So ich hab jetzt auch endlich angefangen. Kann anscheinend bloß noch nicht richtig lesen, hab nämlich gleich alle Zutaten zusammen in den Kneter geworfen. Also nix mit Autolyse und Brühstück am Schluss unterkneten. Naja mal schauen was rauskommt

Bild

Bild

Schaut gar nicht schlecht aus

Bild

Grad aus dem Ofen gezogen, Anschnitt folgt heute Abend (wenn ich drandenke)
Die Brote hätten vielleicht etwas länger zur Gare stehen können, aber ich bin zufrieden :)

Lg Johanna
Zuletzt geändert von Oberpfälzerin am So 17. Mär 2019, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Oberpfälzerin
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 26. Feb 2019, 17:11


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Sheraja » So 17. Mär 2019, 12:17

Ich bin super zufrieden mit meinem Brot, es schmeckt lecker. Ich dachte nicht, dass ich es so feinporig hinkriege, auch die Krume ist schön knusprig.
Bild

Bin auf die weiteren Resultate gespannt, ist ja immer sehr interessant, wieviele Varianten aus dem gleichen Rezept hervorgehen.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon ITA » So 17. Mär 2019, 13:22

Schon lange wollte ich mal beim Online-Backtreffen mitmachen, gestern um ca. 10.30 Uhr hab ich zufällig mitbekommen, dass wieder eines im Gange ist :st
Also schnell das ASG ausn Kühlschrank gefischt... leider hab ich nur Weizen ASG, der Roggen wird mir immer schlecht :? . Darum hab ich die Mehlmenge für den Sauerteig auch zur Hälfte Weizenvollkorn und Roggenvollkorn genommen. Dann hab ich weitergelesen... ufff!! 12h reifen lassen :roll: da müsste ich die Nacht durchmachen. A bisserl entmutigt hab ich den Kachelofen eingeheizt, damit ers wenigstens ziemli gleichbleibend warm hat. Um 21.00Uhr hab ich den Sauerteig kurz besucht und ihm eine gute Nacht gewünscht.... ich war zu müde :roll: . Bild
Heut morgen nach der Stallarbeit sah er so aus...

Bild
Also schnell alles für die Autolyse in die KM geschmissen (Weizenmehl hab ich 1700er und das Roggenmehl ist ein 960er) :tc und ab in die Kirche runningdog .... jaha... ich weiß, dass 1,5h eigentli zu lang dauern.

Bild

Dann hab ich aber alles brav nach Rezept gemacht :-|
Bild.
Sooo.... dann schauma mal. Im Ofen ists schon drinnen, es müsste eigentli bald fertig sein :tL
Jaaa.... und da ist es auch schon... ich hätts nur nicht aus den Augen lassen dürfen. Das Miele Elektro Rohr braucht immer weniger Zeit als in den Angaben steht. Diesmal warens 10min mit Schwaden und anschließend nur mehr 30min!!!! Trotzdem ists a bisserl zu dunkel geworden. Bild
Das Brot von der oberen Etage ist außerdem aufgerissen, was ja ned geplant gewesen wär, uns allen aber immer sehr gut schmeckt.
Ich wünsch euch noch an traumhaft sonnigen Sonntag und schickts uns ned zuviel Schnee nach Österreich :XD ... es schmelzen erst die letzten Haufen :eigens .
Seawas
Roswitha
Ich weiß nocht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Benutzeravatar
ITA
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 20:19


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Yannik » So 17. Mär 2019, 14:26

Liefere noch meinen Anschnitt nach. Erst jetzt am PC fällt mir auf, dass mir wohl einige Kernle etwas dunkel geraten sind :? Den wunderbaren Geschmack mit der leichten Gewürznote beeinträchtigt das aber nicht.


Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon hansigü » So 17. Mär 2019, 16:19

Sehr schön, Yannik, Roswitha, Johanna und auch schöne Krumen Sheraja und Ulli :top :kl
Die Brötchen haben uns zum Frühstück gemundet, mit Honig und auch mit Käse :katinka .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7404
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon _xmas » So 17. Mär 2019, 16:36

Sind richtig gut geworden, eure Backergebnisse. :top
Ich habe meine Brote fotografiert und hoffe, die Fotos nach der Arbeit einstellen zu können. :BBF
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon Oberpfälzerin » So 17. Mär 2019, 19:34

Hier mein Anschnitt, hat sehr gemundet. Nur noch verfeinert mit selbstgemachtem „Erdäpfelkas“ :)


Bild

Lg Johanna
Benutzeravatar
Oberpfälzerin
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 26. Feb 2019, 17:11


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon _xmas » So 17. Mär 2019, 19:43

Das Brot sieht klasse aus.
Was ist „Erdäpfelkas“???
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon hansigü » So 17. Mär 2019, 20:20

Das hab ich mich auch gefragt, Ulla. Tante Google hilft: https://www.ichkoche.at/erdaepfelkas-rezept-2611

Der Anschnitt sieht gut aus, Johanna! :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7404
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 3. Online-Backtreffen 2019, Sonnenblumensaatenbrot

Beitragvon ITA » So 17. Mär 2019, 20:35

_xmas hat geschrieben:Das Brot sieht klasse aus.
Was ist „Erdäpfelkas“???

Topfen/Quark mit Erdäpfel/Karoffel, je nach Geschmack mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Senf etc. abgeschmeckt ;) Uuups.... bin schon zu spät dran mit meiner Erklärung

Ich reiche auch noch den Anschnitt nach...
Bild
Aus Neugierde hab ich gleich nach dem Backen zwei Scheiben gekostet. Da schmeckte man noch zuuu sehr meinen lange angesetzten Sauerteig heraus. Jz ists ausgekühlt und schmeckt wirkli aromatisch, wie gesagt a bisserl zu dunkel ists geworden.
Kann mir vllt noch jemand einen Rat geben? Wieso hats mir bei den Brot das auf auf der unteren Schiene im Rohr war, wohl die Seite so unschön aufgerissen? Eigentlich war ich der Meinung, dass die Gehzeit gepasst hat. Die plattelt sicher nach dem einfrieren ab :?

Bild
Jeanne und Johanna euer Brot hat einen wunderschönen appetitlichen Glanz. Gibts da vllt noch irgendein Geheimnis :? :kh
Zuletzt geändert von ITA am So 17. Mär 2019, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiß nocht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
Benutzeravatar
ITA
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Aug 2016, 20:19

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz