Go to footer

3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Hannes » Sa 14. Mär 2015, 12:32

Hi,
habe meine Brote jetzt auch gebacken, sind etwas flach geblieben, da ich die Rezeptmenge genommen habe, aber nur 1kg Gärkörbchen besitze...
Teiglinge vor der Stückgare im Kühlschrank:
Bild

Teiglinge nach der Stückgare:
Bild

Teiglinge im Ofen:
Bild

Und das fertige Brot:
Bild

Wir haben das Brot schon zum Frühstück gegessen, aber da war es noch sehr warm, daher gibts die Anschnittfotos erst etwas später, wenn der auch vorzeigbar ist ;)
Das Brot schmeckt aber hervoragend! Mir gefällt meine Änderung mit dem Schrot und den Haferflocken sehr gut, dadurch bekommt das Brot etwas mehr Biss, was ich persönlich sehr mag.
Werde das Brot auf jeden Fall wieder backen, allerdings dann so, dass ich eine Gärform voll bekomme, sonst müsste ich zwei Schüsseln meiner Küchemaschine voll machen, die war jetzt bei dieser Menge schon sehr am kämpfen... Das zweite Brot habe ich übrigens meinem Nachbarn geschenkt, da ich heute und morgen noch mehr Backen werde, damit mein Sauerteig aufgebraucht wird...


Edit: Hier jetzt auch der Anschnitt:
Bild
Immernoch etwas feucht, aber dadurch schmeckt das Brot schön saftig :top Werde es aber beim nächsten Mal wohl ein paar Minuten länger backen...
VG
Hannes
Zuletzt geändert von Hannes am Sa 14. Mär 2015, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin jetzt auch Blogger: https://hannesbakingbread.wordpress.com/ :new
Benutzeravatar
Hannes
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Dez 2014, 12:32
Wohnort: Dortmund


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Ebbi » Sa 14. Mär 2015, 12:42

Die sehen super aus Pelzi-Steffi :kl

Jepp, Steffi, das linke ist aus dem Topf

Jetzt sag mir mal Renate wo da ein Unfall sein soll :? :? :? Die Brote sind dir doch super gelungen, und die Krume bei einem reinem Vollkornbrot könnte nicht besser sein :top

Hannes, deine Brote sehen auch super aus :top ich hab ja auch 1 kg Gärkörbchen genommen. Wenn ich auch anfangs skeptisch war, ich werde es das nächste mal wieder so machen, vorausgesetzt sie schmecken uns. VK-Brote müssen für mich nicht so hoch werden :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon pelzi » Sa 14. Mär 2015, 12:58

Danke, funduq-Steffi und Ebbi. Ich bin bis jetzt auch sehr zufrieden. Mal sehen, was ich dann zum Anschnitt und Geschmack sage.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Brotstern » Sa 14. Mär 2015, 13:17

Guten Morgen!

Obwohl ich ja nicht mitgebacken habe, möchte ich mich doch zu euren tollen Ergebnissen äußern!
Als erstes mal aufmunternde Worte für Renate :nts - ich sehe da auch keinen Backunfall, vielleicht hast du dir die äußere Optik etwas anders vorgestellt, aber die Krume ist doch m.E. schön gleichmäßig!

Alle anderen Vollkornbrot-Bäcker - für alle beidhändig :top :top !!!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon SteMa » Sa 14. Mär 2015, 14:40

Da habt ihr aber auch schon gut vorgelegt :top
Eure Brote sind ja auch äußerlich ansprechend, meins schmeckt zwar ganz gut, wird aber keinen Schönheitspreis gewinnen, es war wohl im Kühlschrank etwas warm und so war die Gare schon ziemlich weit fortgeschritten. Wollte es eigentlich meiner Tante heute abend zum Geburtstag mitbringen, aber bei dem Aussehen, werden wir es selber essen :lala

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon _xmas » Sa 14. Mär 2015, 14:45

Aber die Krume sieht gut aus, Stefanie - das Äußere nennen wir dann eben "Kunst".

@all: 5 von 5 Sternen und für jeden von Euch den Daumen hoch :top

Meine 3 Brote sind in 20 Min. fertig :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11289
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Lulu » Sa 14. Mär 2015, 14:49

Ebbi und Linda ich bin nur etwas traurig,weil meine Einschitte so gar nicht aufgegangen sind - sie sind eher zusammengefallen .obwohl.... die Krume ist nicht schlecht ;) .....
Eure Brote haben einen so guten Ofentrieb :tc

... so gern würde ich herausfinden, was bei mir nicht gestimmt hat. :?:

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Feey » Sa 14. Mär 2015, 15:00

:top Prima habt Ihr das alle gemacht.
Würde mir gern ein Brot von Euch abholen - egal welches. .dst
Wir mussten heute zum Frühstück gekaufte Brötchen essen - trockenes Gelumpe mit ohne echten Geschmack. Die angebappten Körner haben es auch nicht gerettet.
Muss heute also backen, hab aber so gar keine Lust und deshalb hab ich auch mal gleich noch vergessen Wasser zuzugeben. Hab mich schon gewundert, wieso das so'n knochentrockenes Gekrümel geworden ist. Nachträglich Flüssigkeit unterkneten ist mit der Assistent ja auch nicht so einfach. Und jetzt ist mir das ganze zu flüssig. Hoffe mal das VKM quillt noch ordentlich nach. :eigens
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Yannik » Sa 14. Mär 2015, 15:32

Stimmt, Ebbi - am iPad seh ich auch den schwarzen Vorhang, den hab ich vorhin gar nicht bemerkt. :ich weiß nichts Habs jetzt am PC geändert...

Hier kommen ja doch noch einige Brote zusammen- Kleine, Große, Kasten - allesamt klasse :top .dst

Kann sein, dass ich zu wenig eingeschnitten hab, bin solche dunklen Brote nicht gewohnt. Egal, in Scheiben sieht man davon eh nichts mehr, und innen gibts nichts zu meckern. Keine Spur von einem bröseligen trockenen VK-Brot. Gerne wieder :top

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon funduq » Sa 14. Mär 2015, 15:36

Der Anschnitt ist super, Yannik, da sieht man mal wieder, wie der äußere Schein trügen kann.;)
:top :top
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon pelzi » Sa 14. Mär 2015, 15:54

Yannik, der Anschnitt sieht spitzenmäßig aus.

Ich habe mein Brot jetzt auch angeschnitten. Bin soweit zufrieden, Krume ist feucht. Mal sehen, wie sie sich so hält. Aber ich muss sagen, dieses Vollkornbrot schmeckt mir zwar, aber ofters backe ich es bestimmt nicht. Ich glaube, ich mag keine 100igen Vollkornbrote.
Aber das gemeinsame Backen hat mir wieder richtig Spaß gemacht. :cha

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Brotstern » Sa 14. Mär 2015, 15:58

Yannik und Pelzi, eure Anschnitte sehen toll aus!
Ich habe das andere Brot zur 1. Gare stehen, .........darf ja hier nichts dazu sagen... :mz - heute Abend oder morgen dann im wöchentlichen Backthread :lala :lala

SteMa, ich würde mich über das geschenkte Brot freuen, der Anschnitt sieht doch toll aus!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon EvaM » Sa 14. Mär 2015, 16:35

Wunderbare Brote! :top. Ihr liefert eine Steilvorlage für mich arme Nachbäckerin. ;) . Mein Pate ist noch brav im Kühlschrank und ich rechne gerade herum, wann ich den Teig ansetzen werde. Ich bin heute Abend auch nicht da, und möchte nicht um 6.00 aufstehen. :shock: . Kann es sein, dass die Kühlschrankgare gar nicht 12 h braucht? Schade, dass Stefanie nicht ihre Kühlschranktemperatur angibt. Vielleicht wäre Dein Brot schon um 4.00 reif gewesen, Renate, und hatte Übergare ? :lala mein Kühlschrank läuft gerade bei 6Grad, evt. schalte ich auf 5 Grad runter, um länger ausschlafen können.. :lala
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon funduq » Sa 14. Mär 2015, 16:42

Hallo Eva,

mein Teig blieb 12h im Kühlschrank bei 5° und hatte keine Übergare.

Ich hatte allerdings Sauerteig angesetzt und nur die Hälfte Menge der Hefe genommen.
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Ebbi » Sa 14. Mär 2015, 16:54

Eure Anschnitte sehen super aus :top :kl

Hier mein Anschnitt vom Topfbrot, das andere ist schon weg. Das hat sich meine Freundin unter den Nagel gerissen.
Ich bin mit meinem Brot vollauf zufrieden. Die Kruste ist tatsächlich knusprig geworden, das kenne ich VK-Broten gar nicht. Die Krume ist feucht und schmeckt klasse. Backen werdenich es trotzdem nicht mehr. Reines VK ist einfach nicht meins :ich weiß nichts

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon pelzi » Sa 14. Mär 2015, 17:09

Ebbi, da geht es dir wie mir.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Lulu » Sa 14. Mär 2015, 19:32

Mir lässt das keine Ruhe, warum meine Brote keinen Ofentrieb, so wie bei Euch, hatten.....
Wir lieben kräftige Vollkornbrote .... geschmacklich finden wir dieses auch sehr gut. Ich werde es auf alle Fälle mind. noch einmal backen :xm .
Hat jemand von Euch einen Löffel LM dazu getan?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon funduq » Sa 14. Mär 2015, 19:49

Lulu hat geschrieben:Hat jemand von Euch einen Löffel LM dazu getan?


Ja, ich ;)
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon sun42 » Sa 14. Mär 2015, 19:58

Anbei ein paar Fotos aus meinem Backversuch. Leider hatte ich kein reines Dinkel-Vollkornmehl mehr bekommen und musste auf den Ausmahlungsgrad 1050 ausweichen. Die Zeit war ebenfalls knapp und ich habe die Stückgare nicht kalt über Nacht, sondern warm über 2-3 Stunden geführt.

Das Brühstück ist mit der gleichen Menge Mehl aber mit deutlich mehr Wasser (TA400) geführt. Ich rühre es als „Water-Roux“ im Wasserbad solange durch, bis die Mehlschwitze vollständig verkleistert ist.

Knetzeit: Behutsam 4 Minuten als Quellknetung mit mehreren Unterbrechungen. Stückgare bis zur vollen Reife. Backen 250 Grad fallend mit kräftigen Schwaden gleich zu Beginn.

Vom Geschmack her ist mir das Brot zu süß – es fehlt die kräftige Note – den typischen Charakter eines Vollkornbrotes sucht man vergeblich. Ich würde beim nächsten Mal einen größeren Teil des Roggenmehles versäuern. Gut gefällt mir die Frischhaltung - das Brühstück bringt genug Feuchtigkeit in das Brot.

Fazit: Mein Favorit ist dieses Brot sicher nicht, vermutlich ist das bei Ketex vor kurzem vorgestellte Roggendinkel-Kruestchen die deutlich bessere Alternative.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von sun42 am Sa 14. Mär 2015, 20:25, insgesamt 2-mal geändert.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: 3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot

Beitragvon Lulu » Sa 14. Mär 2015, 20:07

Steffi, hab gleich mein Rezept geändert, Roggen angesäuert gefällt mir auch ;) .... und nächstes Mal nehme ich versuchsweise einen Löffel LM mit dazu.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz