Go to footer

2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon _xmas » Fr 24. Mär 2017, 08:41

Liebe Bäckesleut',

ihr seid herzlich eingeladen, an diesem Wochenende gemeinsam "online" zu backen.
Aus den Brötchenvorschlägen habe ich drei herausgesucht in der Hoffnung, dass jeder Mitbäcker darunter etwas findet, was er gerne backen möchte.

Rustikale Kartoffelbrötchen (Hefe und mehr), gerne auch die Übernacht-Variante von Naddi.

St. Galler Bürli nach Alice Eigebrötli.

Mainweck nach Werners Vorgabe (Cucinapiu).

Allen Rezeptautoren sei herzlich gedankt. :del

Diskussionen und Fragen zum Thema bitte bis morgen früh noch an dieser Stelle.

Beachtet bitte auch diese Hinweise, wenn ihr noch nie an einem OLB-Treffen teilgenommen habt.

Viel Freude, Spaß und gutes Gelingen. .adA
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Brotstern » Sa 25. Mär 2017, 09:22

Guten Morgen..........gäääähn!

Ich bin wie gerädert, hab' sooo schlecht geschlafen, vorm Einschlafen das letzte Mal ca. 03:15 Uhr auf den Wecker geschaut. Ich hätte so gern weitergeschlafen!!

Der Kartoffel-Brötchenteig rief nach mir!
Jetzt stehen sie hübsch rund geschliffen seit 20 Minuten zur Gare.
Der Teig war etwas klebrig, lag vielleicht auch an der Kartoffelsorte. Ich habe zuletzt beim Kneten noch etwas Weizenmehl 550 eingeknetet. Außerdem habe ich ca. 46 g LM im Teig verarbeitet, das Eigelb war nur 16 g schwer, aber das dürfte das Ergebnis nicht groß beeinflussen.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Conditola » Sa 25. Mär 2017, 09:39

Guten Morgen,
Du bist ja schon früh dran :-) Also mir ist etwas zu viel (Trocken-)hefe reingerutscht, dafür hab ich es mit dem Ei ganz genau genommen und 1,3 Eigelb verbaut :xm Nun mal schauen, wie der Teig geworden ist...
viele Grüße, Nicole
Benutzeravatar
Conditola
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:15
Wohnort: Buckinghamshire, Großbritannien


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon heimbaecker » Sa 25. Mär 2017, 10:48

die ersten Kartoffelbrötchen sind schon verspeist, sind beim Frühstück in der Familie gut angekommen. Ich habe die Übernachtgare genutzt und B(i)uttermilch ( :mrgreen: ) als Flüssigkeit, das Ei habe ich weggelassen, sind recht schön geworden ...Bild
und auch die Krume ist ganz schön geworden:

Bild
Zuletzt geändert von heimbaecker am Sa 25. Mär 2017, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 212
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 11:30
Wohnort: Köln


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Ebbi » Sa 25. Mär 2017, 10:56

Ich werd mich an den Bürli versuchen. Hab eben den Vorteig zusammen gerührt. Bin gespannt auf morgen :cha
Fröhliches Backen alle zusammen :hx
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Ebbi » Sa 25. Mär 2017, 10:58

Oh, da haben sich die ersten Brötchen dazwischen geschmuggelt. Toll geworden :kl
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon klari » Sa 25. Mär 2017, 12:11

Die Brötchen sehen wirklich toll aus. :top Aber mit BITTERMILCH? :? :lol:
Ich stell erst mal meinen Bürli Vorteig ein, 24 Stunden sind längst um, jetzt kommt er langsam...aber so wie auf Eigenbrötlis Bild sieht er nicht aus...
Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Brotstern » Sa 25. Mär 2017, 12:25

Ich habe fertig!!
Rustikale Kartoffelbrötchen von Stefanies Blog - danke für das Rezept!
Ich bin sehr zufrieden (auch mit mir selbst :lala), sie schmecken lecker .dst und .........werden garantiert wieder gebacken!

Bild

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon _xmas » Sa 25. Mär 2017, 12:44

Christoph und Linda, tolle Ergebnisse. Die Brötkes sehen sehr rustikal und lecker aus. Klasse :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Greta » Sa 25. Mär 2017, 13:00

Hallo ihr lieben Brötchenbäcker/-innen,

auch unsere Kartoffelbrötchen sind schon größtenteils verspeist.
Das "rustikal" habe ich mal wörtlich genommen. :lala
Bei Umluft ist mein BO abgegangen wie nix, Sohn rief plötzlich:
Mamaaaaa, die Brötchen VERBRENNEN!!! :gre

Nun ja, man konnte sie grad noch so essen, Röstaromen halt. :ich weiß nichts

Bild

Bild

Für morgen ist der Bürli-Vorteig angesetzt, mal schauen, was das dann gibt. :p

edit: Christoph + Linda, Eure Kartoffelbrötchen sehen richtig toll aus, bin ganz neidisch. :(
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:03


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon klari » Sa 25. Mär 2017, 13:54

Nach dem Kneten sieht bei mir der Main Wecken Vorteig (den Kümmel habe ich weggelassen :lol: ) so aus:
Bild

und so der Bürli Vorteig, die angegebene Knetzeit von 35 min. habe ich auf 20 min. verringert.

Bild

Denke, das könnte passen.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Conditola » Sa 25. Mär 2017, 14:20

hmmmmhmmm, sieht das alles lecker aus! Mit Bittermlich fand ich auch nicht schlecht :D Meine Kartoffelbrötchen sind jetzt auch fertig und der Teig für die Bürlis im Kühlschrank. Sehr sehr lecker! So schön fluffig und weich und die Kruste schön kross.... hach.. Tolle Brötchen! Für mich hat sich das Mitmachen jetzt schon gelohnt :kl Sind allerdings auch etwas hefelastig geworden, was aber bestimmt an mir lag. Das ist so schwer, Minimengen mit der Trockenhefe zu dosieren. Muss wohl mal etwas intensiver nach frischer Hefe suchen oder einfach mal in einer Bäckerei nachfragen..

So, hier nun auch mein Ergebnis. Die hinteren habe ich wie es im Rezept stand rundgewirkt, die vorderen wie ich es sonst immer mache "rund gefaltet".

Bild

Bild
viele Grüße, Nicole
Benutzeravatar
Conditola
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:15
Wohnort: Buckinghamshire, Großbritannien


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon _xmas » Sa 25. Mär 2017, 16:20

Greta, ich liebe "Halbverbrannte" mit diesen tollen Röstaromen. .dst
Und Nicole, auch du hast sehr schöne Brötchen aus dem Ofen gezogen. :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon hansigü » Sa 25. Mär 2017, 20:32

Na tolle Brötchen sind ja schon hier zu sehen, naja es ist ja auch schon später Abend :xm
Eure sehen viel leckerer aus .dst .dst .dst

Meine sind schon seit gestern fertig, ich musste vorbacken und habe mich für die Mainweck entschieden. Sie sind ganz gut geworden, da meine Dampffunktion ja nicht in Ordnung ist, sehen sie ein wenig blass aus. Geschmacklich hatten wir schon bessere, da fehlt wohl etwas Roggen :mrgreen:
Naja und die Säure vom Weizensauer ist zu spitz! Habe den mit R-ASG angesetzt, war wohl ein Fehler! :ich weiß nichts

W-sauer nach ca. 3 h
Bild

die Assistentin bei der Arbeit
Bild
rundgewirkt
Bild
die ersten sind in der Couch
Bild
Fertig!
Bild
So ist das Innenleben!
Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Tanja » Sa 25. Mär 2017, 20:58

Die gezeigten Kartoffelbrötchen sehe ja schon mal sehr lecker aus! .dst

Mein Teig dafür ist auch angesetzt und steht jetzt zur Gare im Kühlschrank.
Bild

Wir freuen uns auf's Frühstück... :mrgreen:
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon klari » Sa 25. Mär 2017, 23:14

Schönen Abend an alle,

hier nun noch meine Resultate.

Fazit: die Wecken sind nicht wirklich gut gelungen, vor allem was die Krume betrifft, seht selbst.
Wahrscheinlich hatte der Teig zu viel Wasser, ich fand ihn sehr weich beim Formen oder zu lange Stockgare, ich weiß es nicht...
Auch gebe ich Hansigü Recht, die Säure muss man schon mögen, ist auch mit Weizen ASG ziemlich heftig.
Mir persönlich fehlt bei den Gebäcken nur mit Weizensauer immer diese Lockerheit in der Krume, ich habe es jedenfalls nie richtig hinbekommen ohne den Zusatz von Hefe oder LM.
Es reizt mich aber trotzdem, dieses Rezept noch mal auszuprobieren, allein schon um die Krume besser hinzubekommen.

Die Bürli sind gelungen, wie ich finde. Habe bewußt keine "Doppelten" gemacht.
Für mich sind sie ein wenig langweilig, kommen an meine Brötchen-Lieblingsrezepte (z.B. die 48h Brötchen von Lutz, das Kartoffelbrötchenrezept hier aus dem Thread oder die Wachauer von Dietmar Kappl) nicht heran.
Aber das ist ja alles Geschmackssache...

Bild

Bild

BildBild

Die Wecken

Bild

Bild
Die Bürli

Bild

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen und die weiteren Resultate.
Wünsche eine gute Nacht!
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon _xmas » So 26. Mär 2017, 09:20

Alex, die Bürli(s) schmecken deutlich aromatischer, wenn sie richtig gut ausgebacken sind oder dem Teig etwas ST hinzugefügt wird.

Mit meinem Backergebnis bin ich sehr zufrieden, am Geschmack lässt sich sicher noch was schrauben. Die nächste Lage bekommt noch etwas Kleie zugesetzt oder ich bestelle mir das Ruchmehl bei Schelli, denn dort sind die Mehle sorgsam ausgewählt und vom Aroma unübertroffen.

Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Conditola » So 26. Mär 2017, 09:59

Alex, deine Wecken sehen doch ganz gut aus? Wenn meine so werden, bin ich schon zufrieden :lol: Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die noch hinten dran schiebe...

Habe gerade (nach 20 h) meinen Teig für die Bürlis geprüft, brauch noch. So paar Stunden :roll:

Bild


Kann mir evtl. jemand erklären, wie ich die Bilder mit dem Ipad hochgeladen bekomme? Klappt irgendwie nicht, muss dafür jedes mal meinen Laptop hochfahren :(
viele Grüße, Nicole
Benutzeravatar
Conditola
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:15
Wohnort: Buckinghamshire, Großbritannien


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon cremecaramelle » So 26. Mär 2017, 10:02

Ich kann dieses WE leider nicht mitmachen.
Die Kartoffelbrötchen sehe aber allesamt so gelungen aus, dass ich die alsbald nachbauen werde.
Und, wenn alles geklappt hat, bringt Göga heute Dinkelruchmehl von der Unsöldmühle mit, dann gibt es bald auch wieder Bürli.
Allen Bäckerinnen und Bäckern Lob für die Ergebnisse und noch gutes Gelingen
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: 2. Online-Backtreffen 2017, 3erlei Brötchen

Beitragvon Greta » So 26. Mär 2017, 10:23

Nicole, mein Bürli-Vorteig sah auch nach 24h noch genauso aus wie Deiner....

Das wird bei mir wohl nix mehr, hab jetzt 32min kneten mit dem Flexi-K-Haken hinter mir, naja, ein paar Fäden zieht's... :cry:

Wenn jemand noch einen Tipp hat, bitte, nur zu gerne... :oops:

Bild
Zuletzt geändert von Greta am So 26. Mär 2017, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:03

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz