Go to footer

12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 10:22

Hoffentlich mach ich dich jetzt nicht völlig kirre ;) Wahrscheinlich hat Michael absolut recht und du solltest dich noch mal den Kundendienst holen, hattest mit dem Manz ja schon genug Ärger. Die müssen sich da doch mal drum kümmern :wue


:p Ja, das weiß ich doch. Ich hab nur den damaligen Versuch so schlecht in Erinnerung, das war echt ein Kampf bis die den hier mal losgeschickt hatten. Und dann hatte ich eine Kostenbremse angelegt bekommen von meinem Liebsten, da ich aus der Garantiezeit raus bin....Und dann die Nebenhöhlenentzündung...und jetzt vor Weihnachten. Gestern Abend hab ich dann die Mail endlich geschrieben, muß gleich noch die Daten einfügen und dann schick ich sie ab. Mal sehen wann die sich "bemühen". :xm

Es fängt aber schon lustig an. Ich habe gerade - wie eigentlich im Rezept geschrieben - das Mehl ins Wasser gegeben. Vorher hatte ich das Wasser auf das Mehl gegeben und einen ähnlichen Klumpenkleister wie schon hier gesehen bekommen. Jetzt habe ich - ich habe es gleich 2 mal angerührt- eine klümpchenfreie Mehlsuppe. :? Wie kann das denn so unterschiedlich binden?

Was mir aber noch eingefallen ist, dass bei deinen Broten die Teigtemperatur zu hoch ist, dass kann Dinkel gar nicht leiden, hab ich wohl mal bei Kappl oder sonstwo gelesen. Führt zu beschleunigter Gare und die Gärstabilität lässt nach.


Ich habe nur den Dinkel-LM über Nacht bei 26° geführt. Und beim Falten dann auch. Dann schalte ich da mal einen Gang runter. Was man nicht alles falsch machen kann. :st Ich glaub, ich habe keine Eiswürfel im Schrank. Das wollte ich doch später mal für's Schwaden testen. :tip
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Lenta » Mo 14. Dez 2015, 10:50

Ulla, das die Rasierklingen absolut sauber sein müssen habe ich auch schon festgestellt.
Habe auch schon einiges ausprobiert, Skalpell, verschiedene Messer etc., mit Rasierklingen komme ich immer noch am besten zurecht.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 11:15

Rasierklinge? Hab ich auch noch irgendwo. Ich geh mal kramen. runningdog

Also der Teig ist heute völlig anders als letzte Woche. Ich habe jetzt auch nur die Hälfte gemacht. Jetzt hab ich natürlich fast kein Wasser zu gegeben und finde ihn immer noch sehr sehr fest, aber diesmal möchte ich ihn nicht zu weich haben. Die Poren sind ja jetzt egal, hauptsache es reißt auf! :cha

Und vielen Dank für Eure Hilfe!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Eigebroetli » Mo 14. Dez 2015, 12:00

Lenta wo bekommt man ein Skalpell? Ich suche sowas für die Einschnitte auf dem Brot, die aussehen wie Zeichnungen. So wie Rosa's Brote :) Die Rasierklingen sind nicht wendig genug.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:10
Wohnort: Mostindien


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon _xmas » Mo 14. Dez 2015, 12:03

Und das Schneidwerkzeug im 30°-Winkel führen, relativ schräg also.

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon _xmas » Mo 14. Dez 2015, 12:04

Alice, dort wo es Zeichen-Zubehör gibt, auch im gut sortierten Schreibwarenladen oder Bastelbedarf. Im Baumarkt entuell, dort wo die Teppichmesser verkauft werden.
und wenn alles nicht klappt, dann lach' dir einen aus der Gerichtsmedizin an :mrgreen:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 12:10

Ah! So ein Teil hab ich hier auch noch liegen...hmmm...ich glaub, das hat schon schärfere Zeiten erlebt. :tip
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon EvaM » Mo 14. Dez 2015, 14:10

Ich bewundere Euren Fleiß und die schönen Baguettes ! Großes Lob an Alle! :del Ich hatte bis zuletzt gehofft, doch noch mitmachen zu können. ABER, es war wiedermal alles anders als gedacht.

Alice, es gibt Einmalskalpelle in der Apotheke mit der gewünschten Schärfe, Gerichtsmediziner verwenden eher unhandliche Messer :mrgreen: :mrgreen:
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon hansigü » Mo 14. Dez 2015, 14:22

Ich habe festgestellt: alles eine Frage der Geschwindigkeit, der Teig darf nicht zum Überlegen kommen, ob er Widerstand leisten soll, da ist es schon geschehen :lol:
Ansonsten benutze ich gerne das Wellenschliffmesser was Schelli auch im Shop hat oder auch ne Rasierklinge auf dem Boulangedingsdabumsda, naja ihr wißt schon was ich meine! :xm
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 14:27

Ich meld mich mal aus der Küchenfront. Nun habe ich den Teig etwas fester gelassen, ihn schön ausgeknetet und irgendwie das Gefühl, es tut sich nicht viel. Ich lach mich tot, wenn der jetzt schön aufplatzt dafür aber Null-Porung aufweist. :XD

Sie sind im Ofen und wenn ihr mich fragt, liegt es doch am Dampf. Was ich gerade so richtig schön beobachten konnte, wie sich die Einschnitte beider Baguette sich so richtige schön weit ausgedeht haben, ausgedehnt aber nicht aufgeplatzt. Ein bisschen eingerissen ist dabei das Baguette, das weiter von den 2 Eiswürfeln entfernt lag. Neben dem anderen hatte ich einfach 2 auf die Dauerbackfolie gelegt. Und ich habe diesmal die Tür auch von anfangan geschlossen gehalten. Gebacken wird diesmal ohne Lochblech und ich habe den Ofen auf 250° aufgeheizt und auf 220° runtergeschaltet, als ich sie hineingeschoben habe. Aber optisch von aussen schon mal schöner als die ersten. Rein schau ich am besten gar nicht, blasenmäßig hab ich beim Formen rein gar nichts gesehen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon UlrikeM » Mo 14. Dez 2015, 15:45

hansigü hat geschrieben:Ich habe festgestellt: alles eine Frage der Geschwindigkeit, der Teig darf nicht zum Überlegen kommen, ob er Widerstand leisten soll, da ist es schon geschehen :lol:
Ansonsten benutze ich gerne das Wellenschliffmesser was Schelli auch im Shop hat oder auch ne Rasierklinge auf dem Boulangedingsdabumsda, naja ihr wißt schon was ich meine! :xm


Genau, zack...zack...zack geht das am besten. Aber was eine "ne Rasierklinge auf dem Boulangedingsdabumsda" ist kapier ich nicht, bin ich jetzt ein bisschen begriffsstutzig :ich weiß nichts

Bei mir klappt am besten die auf einen Stab aufgesteckte Rasierklinge, um Missverständnisse zu umgehen ein Foto 8-) ...
Bild
... und ich halte das Ding mit der Rundung zu mir, also andersherum, funktioniert besser als anders herum. Bei weichem Teig wie Baguette wohlgemerkt. Bei Brot funzt auch das Thai-Schnitzmesserchen, da ist die Teigoberfläche aber meist auch fester und mehr abgetrocknet. Und bei den Spuntinos, den Mistdingern, hilft gar nix, alles Glückssache :wue

Ulla, da bin ich ja beruhigt, mir schmeckt der Dinkel auch nicht so dolle, zumindest nicht bei Baguettes. Da bleibe ich lieber beim Weizen. Das ist aber das Gute an den Backtreffen, man (ich) backe immer wieder Sachen, die ich sonst eher nicht gebacken hätte. Manchmal freu ich mich, dass ich was doch gebacken habe, manchmal lege ich was endgültig ad acta. In jedem Fall hab ich immer was dazugelernt.

Und, Daniela? Riskierst du einen Blick? Mach ma :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 15:47

Und hier sind sie nun. Optisch konnte ich dann doch keine Unterschied feststelle ob jetzt das Rechte besser ist oder Linke.

Jetzt bin ich schon mal ein Stückchen weiter, hätte aber gerne einen richtigen schönen aufgeplatzen Ausbund. Nächstesmal.

Ah und meine Kamera wirfst auf einmal die alten Bilder aus, also hab ich mal den alten Klumpen mit zum Vergleich zu der Suppe eingefügt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Das BIld ist irgendwie etwas verzerrt. Die sind nicht so klein und knubbelig. :p
Zuletzt geändert von Little Muffin am Mo 14. Dez 2015, 15:54, insgesamt 2-mal geändert.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 15:49

Und, Daniela? Riskierst du einen Blick? Mach ma :D


Ins Innere? Wird nix bei raus kommen. Die sind jetzt auch noch zu heiß.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Hesse » Mo 14. Dez 2015, 15:54

Hallo, liebe Bäckersleute !

Nach einem WE im Ausland (Schwabenländle :mrgreen: ) hatte ich eben Zeit und Muße in aller Ruhe die 6 Seiten durchzulesen. :sp

Also da sind ja richtige Meisterwerke von Broten und auch Bildern entstanden ! Alle Achtung ! :top :kh :top

Sehr interessiert war ich auch an der Geschmacksbeurteilung, die Meisten fanden die Teile gut- einige kritische Stimmen :-| habe ich allerdings auch gelesen.

Bin jetzt schwer am Überlegen, ob ich das Rezept teste. :?

Noch habe ich 12 Baguette im Tiefkühlschrank, aber da bleiben nach der Weihnachts- bzw. Sylvesterfeier nicht mehr viele übrig- dann wäre der richtige Zeitpunkt gekommen.

Bin schon sehr auf die Vorschläge von Ulla :del bezügl. Teil II gespannt, evtl. kann ich dann mitbacken.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 17:58

Also dafür, dass irgendwie doch nicht alles hingehauen hat und ich den Teig ganz schön bearbeitet habe nur um genug Spannung in die Form zubekommen, ist das Innern doch gar nicht so schlecht. Natürlich etwas weniger geport, aber der Teig war auch deutlich fester.

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon hansigü » Mo 14. Dez 2015, 18:01

UlrikeM hat geschrieben:
Genau, zack...zack...zack geht das am besten. Aber was eine "ne Rasierklinge auf dem Boulangedingsdabumsda" ist kapier ich nicht, bin ich jetzt ein bisschen begriffsstutzig :ich weiß nichts
Bild


Na Ulrike genau das was da neben dem Schnitzmesser liegt: lame de boulanger, kam heute nicht auf die genaue Bezeichnung :lol:

Also Daniela, das ist ja nun wirklich nicht nur "gar nicht schlecht" die Porung finde ich ist eines Baguettes sehr würdig :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 18:10

:p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon jerdona » Mo 14. Dez 2015, 18:35

@ Daniela: Ich finde auch, dass es da nix zu meckern gibt. :top

Ein tolles Backtreffen, ich hatte sehr viel Spaß dabei!
Es gab so viele tolle Baguette zu sehen und ich habe eine Menge gelernt. Danke für die vielen tollen Ratschläge. :kh

UlrikeM hat geschrieben:Das ist aber das Gute an den Backtreffen, man (ich) backe immer wieder Sachen, die ich sonst eher nicht gebacken hätte.


Ulrike, genau das finde ich auch, dass man einen Anreiz bekommt mal außerhalb seines "Beuteschemas" oder auch seiner "Wohlfühl(back)zohne" zu backen. Und vielleicht hat man dabei ein Aha-Erlebnis oder ist zumindest um einige Erfahrungen reicher.
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Little Muffin » Mo 14. Dez 2015, 19:50

Ja das stimmt. Ich hab hier schon eine Menge mitgebacken, was ich sonst nicht gemacht hätte. Und Baguettes hätte ich jetzt wieder an die Wand getretetn. Aber jetzt bin ich guter Dinge. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: 12. Online-Backtreffen 2015 Baguette, Teil 1

Beitragvon Lenta » Mo 14. Dez 2015, 23:51

Alice hat zwar einige Antworten bekommen, aber nu kriegt sie auch noch meine ;)

Ich hatte es in einer Apotheke bekommen, konnte damit aber nicht tief genug schneiden und es war starr, lag bisschen steif in der Hand. Außerdem war es im Vergleich zu den Rasierklingen teuer.

Daniela, die sehen doch gut aus. ;)

Ich hatte ja heute die HaBacks gemacht, da musste ich aber so viel verschieben und austauschen das ich die nochmal in Ruhe nachbacken werde.

Ulrike, du hattest welche mit Sauerteig verlinkt, nicht? Die muss ich mal suchen, ich mag ja normalerweise kein Kleingebäck mit ST, aber im Rahmen meiner Versuchsreihe muss das nun sein.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz