Go to footer

1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon _xmas » Fr 16. Jan 2015, 13:50

Liebe Bäckersleut',
mit der Goldkruste vom Amboss-Blog beginnen wir das Online-Backjahr 2015. Herzlichen Dank an Christian für das Rezept.

Bisher habt ihr reges Interesse gezeigt und um "euer" Brot einen fairen Wettstreit ausgetragen.
Ich wollte euch nicht damit beeinflussen, aber ich habe Christian/Amboss über unser Vorhaben informiert und ihn gefragt: Was wäre ein für Dich typisches Rezept.....???
Seine Antwort: Wenn ich es aussuchen müsste, würde ich wohl das Rietberger Landbrot nehmen.... ;)
Er wünscht uns gutes Gelingen!

Das Rezept ist mittlerweile bekannt, trotzdem stelle ich es hier noch einmal ein - wie auch den Link der PDF-Tabelle mit den Mengenumrechnungen zum Download.
http://www.dr-hollensteiner.de/forenbil ... ruste1.pdf


Goldkruste-Zutaten:

Sauerteig
67g Roggenmehl T1150
67g Wasser, warm
7g Anstellgut

Brühstück
67g Roggenschrot, mittel
20g Haferflocken, kernig
33g Leinsamen
120g Wasser, kochend

Teig
Sauerteig
Brühstück
33g Roggenmehl T 1150
167g Weizenmehl T 550
7g Hefe
7g Salz
50g Wasser, warm

Aufstreu: Sesam

Quelle: In Anlehnung an das Rezept "Klassisches Dreikornbrot" aus dem Buch:
Brotland Deutschland Band 2 Spezialbrote, von Franz Josef Steffen


Zubereitung:

Sauerteig (DEF)
Alle Sauerteigzutaten klümpchenfrei miteinander verrühren und 15 bis 20 Stunden in einer Schüssel, mit Folie abgedeckt, reifen lassen.

Brühstück
Alle Brühstückzutaten miteinander vermischen und 2 - 4 Stunden, abgedeckt mit Folie, in einer Schüssel quellen lassen.

Teig
Alle Teigzutaten 3 Minuten mit dem Spiralkneter auf niedrigster und 4 Minuten auf zweiter Stufe verkneten.
Den Teig 15 - 20 Minuten, abgedeckt mit Folie, zur Ruhe stellen.
Nun den Teig dehnen und falten, oval wirken, den Teigling mit dem Schluss nach oben in ein leicht bemehltes Gärkörbchen legen und, abgedeckt mit Folie, 60 Minuten zur Gare stellen.
Den Rohling auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Wasser besprühen, Aufstreu aufbringen, mit viel Schwaden bei 250°C in den Ofen schieben und fallend auf 210°C fertigbacken.


Bitte stellt die Fotos eurer Backergebnisse erst morgen ein!
So, nun wünsche ich euch gute Unterhaltung und viel Freude hier im Thread und auch in euren Backstübchen zu Hause.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11267
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Brötchentante » Fr 16. Jan 2015, 18:34

Hallöchen Ihr Goldkruster


Hier habe ich schon mal alles für morgen aufgebaut:
angesetzter Sauerteig,Brühstück,Hefewasser und die Mehlportion

Bild
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Feey » Fr 16. Jan 2015, 18:48

Hefewasser???
Ich bekam gleich einen Schreck, dass ich was vergessen hätte. Steht aber so nicht im Rezept. :ich weiß nichts Ich rühr die Hefe mit (warmen)Wasser und 3 Krümel Zucker immer so ne Viertelstunde vor dem Zusammenmischen an, damit sie anspringen kann. Hat bisher immer gereicht.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Ebbi » Fr 16. Jan 2015, 19:46

Brötchentante war ja schon sehr fleißig :hx

Bei mir reift der Sauerteig in der Wärme und das Brühstück übernachtet im Kühlschrank

Bild

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon epona » Fr 16. Jan 2015, 20:54

Huch, das schreib ich nochmal

Sauerteig und Brühstück sind angesetzt.
:hx
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Yannik » Fr 16. Jan 2015, 20:55

Nachdem mein ST auf dem Kachelofen erwacht ist (zugegeben, er war schon lang nimmer aktiv :ich weiß nichts ), hat er nun geblubbert und wurde direkt angesetzt. Das Brühstück ist vorbereitet aber wird erst morgen gebrüht...
Mache übrigens die 3,5-fache Menge, muss sich ja auch lohnen.

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon _xmas » Fr 16. Jan 2015, 21:38

Ich auch mal 3,5.
Alles ist vorbereitet, nur Unitymedia lässt mich seit einigen Stunden wg. Neuinstallation hängen (habe also keinen Internetzugang außer LTE). Das Tippseln am EiPad ist mir etwas zu mühselig.
Ein kleiner Tipp: Ihr solltet morgen mal anhand des Teiglings (beim Kneten) die Menge des Anschüttwassers überprüfen - der Teig sollte nicht zu trocken/fest sein. Also ggfls. Die TA etwas erhöhen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11267
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Ebbi » Fr 16. Jan 2015, 21:40

ich mach die Originalmenge. Bin ich die Einzige? :mz
Aber das Rietberger muss ja auch noch in den Ofen passen :XD
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon EvaM » Fr 16. Jan 2015, 21:47

Ich mache die 2,3 fache Menge. Ich bin etwas besorgt, ob mein Sauerteig wirklich so anspringt wie er soll, deshalb probiere ich erstmal eine kleinere Menge. Sozusagen einen kleinen Happs für meinen Sohn.. :D
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon SteMa » Fr 16. Jan 2015, 22:05

Guten Abend zusammen,

@Ebbi: ich mache auch nur die einfache Menge. Habe das Brühstück und den Sauerteig auch schon angesetzt.

Bild

Ich habe allerdings festgestellt, dass ich keine kernigen Haferflocken und zu wenig Leinsamen habe, deshalb habe ich die Haferflocken gegen 4-Korn-Flocken ausgetauscht und Leinsamen mit Sesam aufgefüllt...
Ich war in den letzten Tagen aber auch etwas "out of Order" :lala und bin froh, dass ich morgen überhaupt mitbacken kann...
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Jodu » Fr 16. Jan 2015, 22:18

Wenn ich nicht noch schnell bei Euch zu geschaut hätte, wäre ich vor dem Start ausgeschieden. Hätte fast vergessen meinen vorbereiteten ST auch anzusetzen. Da hätte ich mich morgen früh aber geärgert.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Chorus » Fr 16. Jan 2015, 22:36

So Kinners.... Mutti hat fertig....Nur mit den Fotos muss der beste Ehemann von Allen morgen ran. :tip
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon funduq » Fr 16. Jan 2015, 23:27

Jetzt krieg ich doch Lust, Die Goldkruste zu backen .
Hab mein ASG gestern aufgefrischt , also .adA

Werde auch nur die Originalmenge backen

Klein aber fein ;)

Bild
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon calimera » Sa 17. Jan 2015, 00:30

Ebbi hat geschrieben:ich mach die Originalmenge. Bin ich die Einzige? :mz
Aber das Rietberger muss ja auch noch in den Ofen passen :XD


Hi hi genau, das Rietberger muss ja auch noch in den Ofen passen :XD :XD

Bin grad von der arbeit nach Hause gekommen.
Mache die doppelte Menge, die zweite Hälfte gibt dann "kleine Goldkrüstchen" :XD
Der Sauerteig ist angesetzt, und ist in der Wärme :cry ( habe auch auf feinster Stufe selbst gemahlenes Roggen Vollkornmehl genommen.)

Das Brühstück ist angesetzt, hab auch noch einen Schluck Wasser mehr genommen, weil das ganze mich ziehmlich trocken dünkte :lala
Die Haferflocken habe ich angeröstet, gibt ein viel besseres Aroma ;)
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Feey » Sa 17. Jan 2015, 00:37

Haferflocken anrösten - da hätt ich auch dran denken können :kdw
Aber durch das Gemähre mit der Waage und dem Wasser...............
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon funduq » Sa 17. Jan 2015, 00:40

Feey hat geschrieben:Haferflocken anrösten - da hätt ich auch dran denken können :kdw
Aber durch das Gemähre mit der Waage und dem Wasser...............


:kdw :kdw ebenso
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Andreas! » Sa 17. Jan 2015, 01:58

So, Besuch ist weg und der Sauerteig ruht in der Gärbox (27°). Ich backe 1500g Teig - schau'n wir mal... :hx

Gruß, Andreas
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 72
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon Goldy » Sa 17. Jan 2015, 02:20

Mein Sauerteig steht nicht ganz so warm wie Eurer,dafür länger musstge den ja vor der Spätschicht ansetzen.
Dann das Brühstück in den Kühli und abends oder besser gesagt nach Mitternacht lese ich das Rezept natürlich noch einmal. :kdw Roggenschrot vergessen noch untergerührt, aber dafür die komplette Salzmenge dran,na immerhin es steht nun nicht mehr ganz so kalt im Schlafzimmer.Hoffentlich hat das ungebrühte Roggenschrot keine Nachwirkungen.Denn beim Zahnarzt war ich erst.Brauche eher einen HNO Arzt wenn Dampfbad und co nicht gegen diesen elenden Husten hilft.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon hansigü » Sa 17. Jan 2015, 09:35

Guten Morgen,

eigentlich wollte ich noch länger schlafen, aber dann bin ich doch beizeiten raus und habe in aller Ruhe das Brühstück vorbereitet und noch für mein zweites Brot die zweite Sauerteigstufe und Quellstück angesetzt.
Mein ST sah heute morgen so aus, ist sozusagen fertig!

Bild

und das Brühstück, habe leider nur feine Haferflocken, die aber auch etwas angeröstet!

Bild

Noch ne Frage habe ich: auf der Packung Sesam steht "ungeschält", ist es besser geschälten zu nehmen?

Nun denn, alle Goldkrüstchenbäcker .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7176
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 1. Online-Backtreffen 2015, Goldkruste nach Amboss

Beitragvon EvaM » Sa 17. Jan 2015, 10:03

Guten Morgen, lieber Hansi und andere schon wache Bäckersleute! Hier schneit´s ! :cha Gerade das richtige Wetter fürs Goldkrüstchen!

Hansi, nimm ungeschälten Sesam, falls Du ihn hast!
Brühstück habe ich gerade angesetzt . dank Eurer Tipps mit gerösteten Haferflocken. Mein Sauerteig sieht momentan so aus. Volumen verdoppelt, ich lass ihn jetzt einfach stehen und probier so in 3 Stunden, ob er etwas zusammenfällt oder?

Bild

Bild
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz