Go to footer

1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Sa 18. Jan 2014, 14:18

Ich habe mir zum Einschneiden zwar eine Bäckerklinge zugelegt, aber meist nehme ich ein kleines scharfes Tomatenmesserchen dafür. Wichtig ist, dass du nicht zu zaghaft schneidest. Das Messer einfach mit einem Ruck durchziehen und fertig. Es klebt weniger, wenn man das Messerchen kurz in Roggenmehl oder aber in kaltes Wasser taucht.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Coco » Sa 18. Jan 2014, 14:21

Danke für den Tipp, Brigitte.
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Okt 2013, 21:30


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Goldy » Sa 18. Jan 2014, 14:22

Brigitte Deine Brötchen sehen auch Klasse aus. :hu
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon cheriechen » Sa 18. Jan 2014, 14:33

Länglich muss ich noch üben (obwohl ich selbst eher länglich als rund bin :ich weiß nichts ) und wer kann schon so schöne Brötchen wie unser Hansi, und so schön weit aufgerissen wie bei Brigitte sind sie auch nicht, aber:
Ich bin hochzufrieden mit diesen Brötchen!! :kl Wenn sie jetzt noch schmecken..
Da bin ich aber sehr zuversichtlich, allein mit der Kartoffel drin und dem Quark sind sie sicher saftig und lecker...

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Sa 18. Jan 2014, 14:39

Cheriechen deine Brötchen sehen ganz prima aus. Vor allem scheinen sie eine wunderbare Kruste zu haben. Hoffentlich schmecken sie dir auch.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Coco » Sa 18. Jan 2014, 14:47

Juhuuu, meine allerersten Brötchen.
Die duften herrlich.
Einschnitte muss ich definitiv noch üben :sp

Bild
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Okt 2013, 21:30


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Oma Jassy » Sa 18. Jan 2014, 14:53

Meine sind auch gut geworden, nur nicht so knusprig wie ich es gerne hätte. Vielleicht muss ich sie länger drin lassen. Das Problem habe ich aber bei Brötchen immer. Ausserdem sind welche zusammengewachsen, aber das ist nicht schlimm. Die Brötchen werden mit Sicherheit noch mal gemacht :tL



Bild

Bild

Bild
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Sa 18. Jan 2014, 15:00

@coco
Na jetzt aber.... wenn das mal keine gelungenen Erstlingsbrötchen sind!!!!! Das Einschneiden lernst du auch noch, keine Sorge. Wichtig für einen schönen Ausbund ist auch der richtige Zeitpunkt des Einschießens. Wenn die Gare zu weit fortgeschritten ist, springt der Schnitt nicht mehr auf. Bei einem leichten Fingerdruck auf den Teigling muss die Delle immer noch ein wenig zurückfedern, dann ist es richtig.

@Oma Jassy
Auch deine Brötchen sehen ganz prima aus.
Vielleicht solltest du die Anbacktemperatur etwas erhöhen und dann nach ein paar Minuten auf 230°C zurückstellen. Auch ein kurzes Öffnen der Backofentüre nach etwa 5-7 Minuten fördert die Rösche der Brötchen.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Oma Jassy » Sa 18. Jan 2014, 15:09

Das öffnen in den letzten Minuten mache ich immer. Höhere Anbacktemperatur könnt ich versuchen. Ich hatte am Anfang 230° und dann runtergeschalten auf 180°. Ich hatte das schon mal bei 200° versucht, da waren die Brötchen dann aussen schon recht dunkel aber noch nicht fertig.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Amboss » Sa 18. Jan 2014, 15:11

Tolle Brötchen weit und breit! :top

Meine kamen auch eben aus dem Ofen:

Bild

Bild

Bild

Der Anschnitt folgt - noch sind die Brötchen heiß....
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Yannik » Sa 18. Jan 2014, 15:44

Wow, tolle Brötkes gibts hier schon :top

Ich habe eben vorher angefangen und den Teig gemacht.

Bild

Bild

Toll-weicher Teig, so wie ich das mag :tip Hoffe das gibt sich noch mit den Ziehen und Falten, dass er dann auch so wird wie eurer. :sp
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Yannik » Sa 18. Jan 2014, 15:54

Sieh doch schon besser aus :st

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Maja » Sa 18. Jan 2014, 16:24

Na, wenn ich das alles so sehe, kann ich mich af morgen früh freuen. Toll sind Eure Semmeln geworden. Machen echt Appetit.
40g Kartoffeln habe ich schon mal in Sicherheit gebracht,von den gekochten von gestern.
Nun schaue ich noch mal übers Rezept.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Lenta » Sa 18. Jan 2014, 16:31

So, feddich. Teig hat sich toll berappelt und fühlte sich beim Bearneiten nur noch toll an :kl

Ich geb' mal ganz fürchterlich an und meine das meine Brötchen Aussehen wie die von der lieben Brigitte :?
Meine:
Bild

Billa hat geschrieben:Bild



Hansi, dein Ausbund ist der Hammer! :kh
Hast du kein Vollkornmehl genommen als Mehlkochstück? Deine sehen heller aus als die der anderen....die übrigens tolle Arbeit geleistet haben, so richtig zum Reinbeißen. .dst
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Goldy » Sa 18. Jan 2014, 16:53

Cherichen, Coco,Jassy ,Amboss und Lenta also eins schöner als das andere.Das habt Ihr gut hinbekommen. .dst

Ich habe auch fertig...........aber die Fotos wollen nicht. :wue

BildBild

Danke Brigitte ;)
Zuletzt geändert von Goldy am Sa 18. Jan 2014, 17:07, insgesamt 2-mal geändert.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Isa » Sa 18. Jan 2014, 17:01

Sehr schön sind Eure Brötchen geworden! :top :top :top

Den Tipp von Brigitte fürs Einschneiden werde ich nächstes mal ausprobieren, bei mir klebt auch immer das Skalpell am Teig fest. Hier das Ergebnis, nicht so schön wie Eure, innen aber perfekt und total lecker. Durch die hellen Mehle kann das Canihua und der Leinsamenschrot (statt Kartoffel) sein ganzes Aroma entfalten, auch der Quark scheint zu dem tollen Aroma beizutragen.

Danke Brigitte, für das tolle Rezept!

Bild


Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Coco » Sa 18. Jan 2014, 17:05

Brigitte, da federte nichts mehr zurück. Ja, es gibt noch viel zu lernen....

Die Brötchen sind übrigens echt toll geworden. Die werd ich garantiert wieder backen!

Und beim nächsten Online-Backtreffen bin ich auch wieder dabei. Hat Spass gemacht mit euch.

LG, Coco
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Okt 2013, 21:30


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon UlrikeM » Sa 18. Jan 2014, 17:25

Super-super-Backtreffen! Wunderschöne Brötchen, soweit das Auge reicht :top Selbst die Erstlinge kann man nicht erkennen, Hut ab, Coco :top

Das spricht doch definitv für das Rezept von Brigitte :del Ganz großes Lob und vielen Dank :D

Ich bin wohl die letzte :ich weiß nichts Mein Mann sagte vorhin, für mich wäre wohl ein Late-Night-Treffen besser geeignet 8-)
Ich habe jetzt doch das neue 550er Mehl genommen und das war kein Fehler. Quark habe ich nicht verwendet, ich vertragen Quark überhaupt nicht mehr, weiß nicht, was ich mit dem Rest machen soll. Dafür habe ich 10%igen Jogurt auf ein Tuch gelegt, so dass er die Konsistenz von weichem Quark hatte. Trotzdem hat der Teig etwa 15 ml Wasser mehr gebrauchen können. Nach dem Kneten hab ich ihn einmal zusammengenommen und da sah er schon so aus:
Bild

und nach dem ersten Falten so:
Bild

Das zweite hab ich mir gespart. Jetzt liegen die Brötchen in der Couche. Nachher geht´s weiter....
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Yannik » Sa 18. Jan 2014, 17:31

:tL Bist nicht allein die letzte, Ulrike .adA

Meine kuscheln sich in der Couche und wurden grade eingeschnitten.

Bild
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon hansigü » Sa 18. Jan 2014, 17:49

So nach unserer kleinen Wanderung musste ich natürlich gleich mal schaun, wie´s bei euch so aussieht und da kann ich nur sagen, einfach super :top

Brigitte: schönes Bild hast Du da gemacht und natürlich sind Deine Brötchens :top :kh
Ich habe die Tür schon aufgelassen, aber die waren schon so dunkel, habe zwischendurch nicht hingeschaut sonst hätte ich sie eher aufgemacht :ich weiß nichts

Coco: Sehr schön Deine Erstlingsbrötchen :top
Das mit dem Einschneiden muss man einfach üben, gut, mancher Teig klebt elend, aber bei diesem wars kein Problem, wenn man schnell genug ist, dann klebts auch nicht am Messer fest.

Cheriechen: Deine Brötchen sind doch auch super :top und es können auch andere hier so schöne Brötchen wie ich, aber Danke fürs Lob, das geht runter wie Öl :amb :D

Oma Jassy: auch sehr gut geworden :top die hättest Du gerne noch 3-5 min drinne lassen können. Na dann beim nächsten Schwung :lol:

Christian: die sehen auch sehr gut gelungen aus, :top allerdings hat das eine vorne rechts einen schönen Krater, haste wohl den kleinen Finger reingesteckt ;)

Lenta: die sehen ja wirklich aus, wie die von der Meisterin :kh
Die tollen Ausbunde macht mein toller Neff-Herd :xm nun gut ich habe das Einschneiden tagelang geübt :lol: und die richtige Gare erwischt
Ich habe D- Vollkornmehl genommen, hab ich extra gekauft. Ich glaub meine Kamera macht das so hell und ich habe nicht wirklich Lust mich damit zu beschäftigen wie ich es dunkler bekomme :ich weiß nichts

Goldy: prima sind Deine geworden :top vielleicht ein wenig zu früh eingeschossen, die Ausbunde sind mächtig gewaltig

Isa: wieder was neues kennen gelernt, ich meine Canihua, sehen auch sehr schön aus Deine abgewandelten Brötchens :kh

Ulrike und Yannik, da bin ich gespant auf Eure Ergebnisse.

So vor lauter Schreiben ist der Kaffe nur noch lauwarm :tip

Ach so, wie schmecken sie Euch denn nun???
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz