Go to footer

1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Tosca » Mo 20. Jan 2014, 11:34

@ Brigitte, die Brötchen schmecken sehr lecker. .dst Das Rezept habe ich unter meine Favoriten abgelegt. :kh
Tosca
 


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Mo 20. Jan 2014, 12:07

Danke Ute. Das freut mich sehr. Ich habe gerade den Teig für meine rustikalen Brotstangen gemacht. Lange nicht gebacken, hoffentlich gelingen sie mir noch.......
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Hesse » Mo 20. Jan 2014, 13:37

Klasse Brötchen sind hier zu sehen ! :top

Gestern Abend hatte ich auch Zeit, die Brötchen nachzubacken, konnte nur den Beitrag nicht mehr schreiben, da später Besuch da war.

Das Rezept von Brigitte ist sehr empfehlenswert, die Brötchen schmecken fein und sind relativ schnell hergestellt. Die Frischhaltung ist ebenfalls prima, heute Morgen hatten wir sie kurz auf den Brötchenaufsatz des Toasters gelegt- wie frisch gebacken ! .dst

Das Mehlkochstück wurde bei mir recht fest, so hatte ich einfach von den 140gr Restwasser 100gr zugegeben und glatt gerührt. :idea:
Nach der Zugabe von Quark, Kartoffeln und Honig war das Ganze schon soweit abgekühlt, dass ich gleich noch die Hefe dazugeben konnte. Alles war dann recht flüssig und ging prima und rückstandslos aus dem Topf. :cha

Tolles Rezept, Brigitte- vielen Dank dafür ! :D

Bild

Bild


Bild

Herzliche Grüße :del von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1725
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Mo 20. Jan 2014, 14:22

Mensch Micha, schön von dir zu lesen. Bild
Freut mich, dass euch meine Brötchen schmecken. Und wie von dir gewohnt, sind sie ganz wunderbar gelungen. :top

Ist schon erstaunlich, da steht das Rezept nun schon seit über 2 Jahren im Netz, keiner schien es nachgebacken zu haben und plötzlich bekommt es auf seine alten Tage doch noch einen richtigen Anschub. Mich freut das jedenfalls ganz sehr.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 14:27

Billa, die Brötkes sind aber auch sehr köstlich. Ich backe sie im Kontaktgrill auf, ganz frisch und aromatisch schmecken sie (ich bin ansonsten nicht der Brötchenfan). :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Mo 20. Jan 2014, 15:12

Ihr macht mich ja richtig verlegen ........ Bild

Im Kontaktgrill aufbacken, ist auch eine gute Idee. Warum bin ich noch nicht darauf gekommen? :lol:
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 15:23

Verlegen??? :lol:
Seit ich den Kontaktgrill eines bekannten Kaffeeanbieters habe, ist mein Toaster ausgemustert...
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon hansigü » Mo 20. Jan 2014, 18:37

Billa hat geschrieben:
Ist schon erstaunlich, da steht das Rezept nun schon seit über 2 Jahren im Netz, keiner schien es nachgebacken zu haben und plötzlich bekommt es auf seine alten Tage doch noch einen richtigen Anschub. Mich freut das jedenfalls ganz sehr.


Gut Ding(Rezept) will Weile haben, Brigitte :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Billa » Mo 20. Jan 2014, 19:20

hansigü hat geschrieben:
Gut Ding(Rezept) will Weile haben, Brigitte :lol:


Sieht ganz so aus, Hansi. :D
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Katinka » Di 21. Jan 2014, 09:46

Hallihallo,
habe die Brötchen gestern auch nachgebacken. Am Wochenende leider keine Zeit gehabt.

Hmmm Micha, sehe gerade deine Brötchen. Sehen super aus :top

Bei mir war das Kochstück nicht zu fest.

Habe vergessen, sie mit Wasser abzustreichen! :lala

Bild

Bild

Bild

Bild

Auch uns haben sie sehr gut geschmeckt. Schön locker. Habe aber nur ein halbes probiert, den Rest erstmal eingefroren.


So, habe mir die restlichen Bilder angeschaut. Sehr schöne Ergebnisse!

Werde sie bestimmt mal wieder machen, dann aber wenn ich Kartoffelreste habe. Die Kartoffel köchelte ganz alleine im Topf :XD

Habe auch noch Dinkelvollkornmehl. Hat eigentlich jemand Weizenvollkornmehl genommen?

Ich wunderte mich ein bißchen über den Quark. Habe noch nie 10% gesehen. Kenne nur Magerquark und 20%- Da muss ich mal bei einem RIESENsupermarkt schauen.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Tosca » Di 21. Jan 2014, 11:45

@ Katinka, Schichtkäse hat in der Regel nur 10 % Fett i.d.Tr. Ich habe aber auch den 20 % igen Topfen genommen, weil ich nicht extra anderen kaufen wollte.
Tosca
 


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Katinka » Di 21. Jan 2014, 15:03

Danke Ute,
darauf bin ich gar nicht gekommen :idea:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon cheriechen » Di 21. Jan 2014, 15:20

Hallo hier, ich musste Weizenvollkorn nehmen, beim ersten Backversuch, weil ich keinen Dinkel mehr hatte. Bei den über Nacht geparkten Brötchen hatte ich dann Dinkel. Konnte jetzt keinen Unterschied schmecken, so groß ist die Menge im Verhältnis dann auch nicht...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Katinka » Di 21. Jan 2014, 19:19

Danke, gut zu wissen, Cheriechen. Ich habe noch einen Rest Dinkel- aber noch genug Weizenvollkorn. Will auch kein Dinkelvollkorn mehr kaufen.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Yannik » Di 21. Jan 2014, 23:41

Schöner Ausbund, Katinka :top

Ich hatte übrigens auch 20%igen Quark und Weizenvollkornmehl... Mit orginalen Zutaten wärs bestimmt auch nicht wirklich anders geworden :ich weiß nichts
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon calimera » Mi 22. Jan 2014, 00:15

@Katinka, ich habe auch Weizenvollkornmehl genommen. Wollte mir nicht extra Dinkelvollkornmehl kaufen, und bei der kleinen Menge hab ich mir auch gesagt, dass das wohl nicht so viel ausmacht :idea:
Quark habe ich aber mit 10% Fett genommen. Gibts hier bei Aldi.
Die Brötchen sind echt lecker, falls wieder mal etwas Kartoffeln über sind, werden die wieder gebacken. Könnte mir auch Vorstellen, die Menge des Vollkornkochstücks zu verdoppeln. Ja, das werde ich probieren... :!:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Lenta » Mi 22. Jan 2014, 12:21

Huhu, ich hatte auch nur Magerquark bekommen, habe dann nach Brigittes Tipp 7g Speiseöl zugegeben, was ich ganz toll fand, konnte mich dann nur nicht zwischen Mohn-, Walnuss- und Kürbiskernöl entscheiden.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon littlefrog » Mi 22. Jan 2014, 13:05

Ich hatte sogar 40%igen Speisequark verwendet :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon cheriechen » Mi 22. Jan 2014, 15:32

Manche Brötchen wollen einfach gebacken werden, die nehmen es mit den Zutaten dann nicht soo genau! ;)
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: 1. Online-Backtreffen 2014, Weizenbrötchen

Beitragvon Brotstern » Mi 22. Jan 2014, 16:12

:sp
Alsoooo ...........

ich habe heute morgen gebacken! 20-%-Quark, im Kochstück Weizenvollkornmehl sowie Mehl Type 550.

Für meinen ersten Brötchen-Backversuch bin ich - was den Geschmack betrifft - zufrieden, die Optik ist leider nicht so prickelnd. Trotzdem: Es ist wie mit dem eigenen Kind: Jede Mutter findet ihr Kind schön...

Es wird besser, ich bleibe dran...

Bild

Gruß vom brotstern!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz