Go to footer

1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Testen von Rezepten und die Erfahrungen, Experimente und Vergleiche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 15:44

Danke, Mimi!
Dir auch weiterhin gutes Gelingen und viel Spaß!
Schauen ja schonmal vielversprechend aus, Deine beiden Teiglinge im Gärkorb!
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon hansigü » Sa 9. Jan 2021, 16:53

Caro und Mimi,(sorry hatte dich nicht übersehen aber vergessen zu erwähnen),sieht schon mal alles supi aus :top

Tim, bei dir auch bisher! Ich habe Waldstaudenrvk und 1150er genommen!

Manfred, habe gerade mit etwas Ruhe deine Bilder angeschaut und habe erstaunt das vom strech&fold gesehen. Das ist ja wirklich strech :top
So intensiv habe ich das nicht gemacht, aber doch zweimal, allerdings nicht im angegeben Intervall, hoffentlich wird das jetzt was :lol: ;) Auch die TT war bei mir 30° :oops: Dadurch hat er sich bei Küchentemperatur sehr gut entwickelt.
Der Teig fühlt sich wirklich gut an!
Hier sind die Teiglinge schon im Körbchen, da ich kein Bild vom Teig nach dem Kneten gemacht hatte, habe ich mir das jetzt gespart, da man keinen Vergleich hat.

Bild

_xmas hat geschrieben:Hansi, der ST scheint völlig ok

Der Knethaken hats auch gewußt, der Daumen ist oben :XD
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9081
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Tim_backt » Sa 9. Jan 2021, 17:08

Mittlerweile hat der Teigling auch bei mir ins Körbchen gefunden:
Bild
Jetzt kommt wieder meine Schwachstelle: der Schluss. Ich hoffe mal, dass ich diesmal sanft genug war und genug gemehlt habe, dass er aufreißen kann...

Caro, ich drücke die Daumen, dass der Teig nicht tatsächlich ultrahocherhitzt wurde... :roll:

Eure Teige sehen bisher gut aus! :top
Tim_backt
 
Beiträge: 228
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 17:21

Eure Daumen wurden nicht umsonst gedrückt, mein Teig lebt noch, wächst und gedeiht!
Mittlerweile ist er auch ins Körbchen gehuscht und geht die erste gute Stunde im Backofen,
danach muss ich mir was einfallen lassen zur Überbrückung, da ich ja den Ofen heizen muss.
Der Teig hat sich beim Formen wirklich sehr angenehm angefühlt.
Bin weiterhin sehr gespannt auf unser aller Ergebnisse und das Fazit!

Bild

Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon nutmeg » Sa 9. Jan 2021, 17:25

So. vollbracht. Von den Einzelteilen habe ich keine Fotos gemacht, da war es noch dunkel. ;-)
Nach dem Kneten:
Bild
+1h Nach dem Falten
Bild
Nach 70 Min im Körbchen
Bild
nach knapp 3h Stückgare
Bild
et voilà, etwas dunkel schon nach 45 Minuten
Bild

Ich habe mich recht genau ans Rezept gehalten, beim Mehl musst ich improvisieren, Roggenmehl 3/4 R960 Rest Vollkorn, Weizenvollkorn war fast aus, da habe ich mit Dinkelvk ergänzt. Zielteigtemperatur habe ich nicht erreicht, in der Speis wars zu kalt, aber ich wollte ja eh die Stockgare auf 3h verlängern damit ich vormittags noch rodeln kann.
Gebacken habe ich im Topf.

[EDIT] Hier noch das Anschnittfoto:
Bild
Zuletzt geändert von nutmeg am Sa 9. Jan 2021, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
nutmeg
 
Beiträge: 149
Registriert: So 2. Feb 2020, 19:51


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon _xmas » Sa 9. Jan 2021, 17:28

Yes! Gut geworden, ich bin auf den Anschnitt gespannt. Schön, dass du mitgebacken hast. :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12638
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 17:58

Wow, sieht das toll aus! .dst

Bitte nicht lachen, aber das ist meine Lösung, um den Teig für die letzte Stunde warm zu halten:
Ich habe das Waschbecken mit gut einem Liter 80°C heißem Wasser gefüllt, eine Schüssel verkehrt herum hinein gestellt und darauf eine große Plastikschüssel, in die genau mein Gärkorb hineinpasst. Die untere Schüssel deshalb, damit etwas Abstand zum heißen Wasser besteht und die obere damit das Gärkörchen durch den Dampf nicht aufgeweicht wird und die Hitze auch nicht zu schnell an den Teig gelangt, sondern nach und nach. Damit die Wärme nach oben hin nicht so schnell verloren geht, kam zusätzlich zur Abdeckhaube auf dem Gärkorb noch ein Tischset aus Plastik darüber.
Die Teigtemperatur hab ich alle 10 Minuten abgelesen, um ggf. kälteres oder heißeres Wasser zu ergänzen. Da war aber nur ein einziges Mal nötig:
Die Teigtemperatur betrug zunächst 27°C, aber nachdem ich noch ein bisschen kochendes Wasser herum gegossen und die untere Schüssel entfernt hatte, stieg sie auf 28 Grad.

Bild

Bild

Edit: Der Teig war jetzt schon reif (Fingertest) und ist bereits im Ofen :D
Weil der Gärkorb schwer aus der Plastikschüssel zu heben war (passgenau drinnen), hab ich
eine Dauerbackfolie über die Plastikschüssel gelegt und dann alles zusammen umgedreht, da sind dann Teig und Gärkorb auf die Folie geplumpst und ich konnte den Teigling mitsamt der Backfolie in den gusseisernen Topf heben.
Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon pelzi » Sa 9. Jan 2021, 19:07

Das fertige Brot von Nutmeg gefällt mir, bin auch auf den Anschnitt gespannt.
Ich hatte auch noch nicht erwähnt, dass ich 2/3 Roggenmehl 1150 und 1/3 RoggenVK genommen habe. Ich habe mich genau an die Zeiten gehalten.
Ach, und stretch & fold mache ich auch gleich in der Schüssel.

Bild

Bild

Bild

Ich bin auf den Anschnitt gespannt. Meine Brote sind ganz schön aufgerissen. Vielleicht hätte ich die letzte Gare noch verlängern können, aber 2,5 h bei 28 Grad in der Gärbox habe ich gedacht, reicht. Ich stand dann auch etwas unter Druck, weil das eine Brot abgeholt wurde.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon EvaM » Sa 9. Jan 2021, 19:20

Großes Kompliment an die Bäcker, die schon fertig sind! Sehr schöne Exemplare!
Deine Konstruktion, Carola, ist wirklich sehr ausgeklügelt :D . Ich nehme das nie so genau, werde mir aber für morgen vormerken, die Teigtemperatur besser im Auge zu behalten. Ich muss nur noch die Teigplanung so ein bisserl um einen ersehnten Winterspaziergang herumdrappieren :lala . Ich habe gerade festgestellt, dass ich beim Roggenmehl auch improvisieren muss. Vermutlich muss der Champagnerroggen von bongu dran glauben.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Mimi » Sa 9. Jan 2021, 19:40

Nutmeg und Steffi Ihr habt die Messlatte sehr hochgelegt.

Über Caro‘s Tüftelei mußte ich auch lachen. Aber das wird Caro :top

Hier kommen meine Beiden. Ich mußte beim Roggen 1370 auch improvisieren und habe 80 % Champagnerroggen und 20 % RVK genommen. Sonst habe ich mich an‘s Rezept gehalten. Sogar die Wassermenge hat gepasst.

Am Ende der Stückgare.

Bild

Nach 10 min Dampf abgelassen und auf 220 Grad gedrosselt.

Bild

Die letzten 20 min waren dann bei 190 Grad. Wir wollen die Kruste nicht ganz so dunkel.

Bild

Mal sehen, wie das Innenleben aussieht. Riechen tut es seeeehr lecker.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Tim_backt » Sa 9. Jan 2021, 19:43

Caro, spannende Konstruktion. :lol:

Die neuen fertigen Brote sehen super aus! :top

Hier ein kleiner "Trailer" aus meinem Ofenkino:
Bild
Natürlich hat es mit dem Schluss wieder nicht geklappt, deswegen musste ich es einschneiden. So schön rustikal wie bei Mimi und Andreas wird's also leider nicht...
Tim_backt
 
Beiträge: 228
Registriert: So 18. Okt 2020, 14:27
Wohnort: Ludwigshafen


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 19:47

Eure Brote sehen alle extrem lecker aus, hinter mir riecht es auch schon verführerisch aus dem Ofen.

Schade, dass wir nicht alle von den Broten der anderen probieren können - gerade die aus anderen Getreidesorten würden mich im geschmacklichen Vergleich sehr interessieren.

Wie schön, dass ich Euch erheitern konnte mit meiner improvisierten Wasser-Gärbox :kl
Zuletzt geändert von Caröle am Sa 9. Jan 2021, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon pelzi » Sa 9. Jan 2021, 19:47

Mimi, das ist dir gelungen. :top Das Innenleben wird auch gut aussehen. Ich hatte die Kerntemperatur zum Backende gemessen, sie war bei mir 97 Grad.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 19:58

Heissa, Hussa, Juppheidi, Juppheida, Traraaa, ich habe fertig! :tL

Nach genau 60 Minuten Backzeit im Topf mit 98°C Kerntemperatur herausgeholt - obwohl es die 1,5-fache Menge Teig war und mein Ofen keine 250°C schafft, hat es nicht länger gedauert.
45 Minuten bei 230°C und sonst 210°C, die letzten 10 Minuten ohne Deckel.

Bild

Ich hab Hunger!
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon pelzi » Sa 9. Jan 2021, 20:19

Caröle, auch dein gebackenes Brot sieht super aus. :top
Ich habe es nun angeschnitten. Nur mit Butter gegessen, es ist lecker, schön feucht, obwohl man es nicht als feucht empfindet. Geht es euch auch so?

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Mimi » Sa 9. Jan 2021, 20:22

Danke für Euer Lob :p

Tim, wichtig ist doch, dass Dein Bot „hochgekommen„ ist und das ist es definitiv :top

Caro, dass sieht Klasse aus. Aber nicht wieder heiß anschneiden auch wenn Du Hunger hast .ph , sonst sieht man die Porung nicht richtig. :lala
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 20:33

Mimi hat geschrieben:Caro, dass sieht Klasse aus. Aber nicht wieder heiß anschneiden auch wenn Du Hunger hast .ph , sonst sieht man die Porung nicht richtig. :lala

Danke, ich hab mich auch gefreut, dass es so gut aufgegangen ist.
Zu spät... ich konnte wieder nicht warten, dazu liebe ich warmes Brot pur oder mit Kräuterquark einfach zu sehr. Asche auf mein Haupt! :p

Habe aber erst nur einen Kanten abgeschnitten, später reiche ich dann gern noch ein Bild eins hinteren Anschnitts vom ausgekühlten Brot nach.

Bild

Sehr lecker und auch schön locker geworden überhaupt nicht trocken. Bin sehr zufrieden und es hat mir großen Spaß gemacht, diese gemeinsame Backaktion! Gerne wieder!

pelzi hat geschrieben:es ist lecker, schön feucht, obwohl man es nicht als feucht empfindet. Geht es euch auch so?

Auch ein sehr schönes Ergebnis, Pelzi! :top
Ja, es ist - soweit ich das im lauwarmen Zustand schon korrekt beurteilen kann, recht saftig,
aber keinesfalls klietschig. Ich hatte aber auch auch weniger Wasser genommen (ca. - 50ml).
Zuletzt geändert von Caröle am Sa 9. Jan 2021, 20:45, insgesamt 3-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon _xmas » Sa 9. Jan 2021, 20:39

:eigens Ich bin so enttäuscht, schon beim Einschießen und Bedampfen hatte ich das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Mittlerweile nehme ich an, dass die Unterhitze nicht funktioniert.
Jetzt lasse ich mal die Brote nach Gutdünken im Ofen, später resette ich das Gerät versuchsweise.
Es wäre mein 2. Neff, der seine Lebenserwartung nicht erfüllt.
Aber, wie gesagt, ich backe weiter und resette dann, wenn die Brote den Ofen verlassen.
Bilder stelle ich später ein. :cry:

Und schon wieder bin ich auf der Suche nach dem ultimativen Backofen :heul doch. Mein armes gebeuteltes Konto :wue
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12638
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon Caröle » Sa 9. Jan 2021, 20:43

Mensch, Ulla, das ist ja schade! Vielleicht lässt sich noch was retten? Ich drücke die Daumen! :nts
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: 1. Online-Backen 2021, Kartoffel-Sauerteigbrot

Beitragvon EvaM » Sa 9. Jan 2021, 20:47

:nts :nts Ulla, Dein Brot wird Dir bestimmt trotz fehlender Unterhitze gelingen. Lass uns an Deiner Suche teilhaben. Mein Backofen hat nun auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel....
Caro: :top :top . Warmes Brot mit Butter hat was, nicht wahr?
Mein LM ist nochmals aufgefrischt. Morgen komme ich als Nachzügler...
Zuletzt geändert von EvaM am Sa 9. Jan 2021, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backtreffen und Backversuche

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz