Go to footer

Welches Lochblech

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Mi 20. Jun 2018, 12:38

Da das original Backblech von AEG wohl schön groß ist (weil es perfekt in den Backofen passt und kaum was vom Rand verloren geht) aber sich leider beim Backen total verzieht brauch ich eine Alternative.
Welche könnt ihr denn empfehlen? sollten nicht zu klein sein und natürlich in einen normalen Haushaltsbackofen passen
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon moeppi » Mi 20. Jun 2018, 14:47

Hallo Kristin,
vielleicht wirst du hier fündig
77934371nx46130/anfaengerfragen-f6/lochblech-oder-grillfolie-t7459.html
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1965
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Welches Lochblech

Beitragvon hansigü » Mi 20. Jun 2018, 18:54

Hallo Kristin,
ich habe mir ziemlich bald für meinen Neff die silikonbeschichteten Lochbleche gekauft und es bisher nicht bereut. Die sind aus Alu und ja sie verbiegen sich im Ofen auch aber wenn sie kalt sind ist alles wieder gut!
Die passen genau in meinen Ofen und ich habe die Breite voll ausgenutzt. Man muß aber seinen Ofen sehr genau außmessen, damit sie dann auch wirklich passen. Es gibt sicherlich auch noch andere Lieferanten, ich habe sie damals aber bei Luggi gekauft!
Ich würde mir die jederzeit wieder anschaffen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6285
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Mi 20. Jun 2018, 20:25

hansigü hat geschrieben:Hallo Kristin,
ich habe mir ziemlich bald für meinen Neff die silikonbeschichteten Lochbleche gekauft und es bisher nicht bereut. Die sind aus Alu und ja sie verbiegen sich im Ofen auch aber wenn sie kalt sind ist alles wieder gut!
Die passen genau in meinen Ofen und ich habe die Breite voll ausgenutzt. Man muß aber seinen Ofen sehr genau außmessen, damit sie dann auch wirklich passen. Es gibt sicherlich auch noch andere Lieferanten, ich habe sie damals aber bei Luggi gekauft!
Ich würde mir die jederzeit wieder anschaffen!


die sind 0,5cm zu breit - schade
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon hansigü » Mi 20. Jun 2018, 20:35

Mußt du mal suchen, gibt es doch vielleicht auch noch in anderen Abmessungen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6285
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Welches Lochblech

Beitragvon cremecaramelle » Mi 20. Jun 2018, 22:23

ich habe die,

https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

die sind zwar auch eine Spur zu breit, lassen sich aber leicht kürzen
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Mi 20. Jun 2018, 22:34

cremecaramelle hat geschrieben:ich habe die,

https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

die sind zwar auch eine Spur zu breit, lassen sich aber leicht kürzen


die wären perfekt aber da muss ich 6 Stück nehmen big_ohnmacht
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon cremecaramelle » Do 21. Jun 2018, 06:05

Waldhexe hat geschrieben:die wären perfekt aber da muss ich 6 Stück nehmen


das stimmt, 2 hab ich behalten, den Rest an Backfreunde verkauft....
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Do 21. Jun 2018, 10:13

Waldhexe wie heiß hattest du dein Backofen als sich die AEG Bleche verzogen haben ?
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Do 21. Jun 2018, 10:18

mischee hat geschrieben:Waldhexe wie heiß hattest du dein Backofen als sich die AEG Bleche verzogen haben ?


260° auf Pizzastufe - es verzieht sich erst wenn ich was drauf gebe und es geht auch beim Abkühlen nicht mehr in die Form zurück.
Aber sollten nicht Backbleche (die für Brot & Co sind) die Temperaturen aushalten?
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Do 21. Jun 2018, 19:50

260°C sollte passen bei Edna werden die Teflonbeschichtetn bis 270°C beworben bei AEG finde ich keine Temp. Angabe, könntest du Reklamieren ...
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Do 21. Jun 2018, 22:01

mischee hat geschrieben:260°C sollte passen bei Edna werden die Teflonbeschichtetn bis 270°C beworben bei AEG finde ich keine Temp. Angabe, könntest du Reklamieren ...


hab schon Reklamiert - auf der Verpackung etc. steht auch keine Temperatrangabe
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon BrotMarc » Mo 25. Jun 2018, 16:09

Waldhexe hat geschrieben:
cremecaramelle hat geschrieben:ich habe die,

https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

die sind zwar auch eine Spur zu breit, lassen sich aber leicht kürzen


die wären perfekt aber da muss ich 6 Stück nehmen big_ohnmacht


ich würde 2 nehmen :)
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Mo 25. Jun 2018, 23:17

BrotMarc hat geschrieben:
Waldhexe hat geschrieben:
cremecaramelle hat geschrieben:ich habe die,

https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

die sind zwar auch eine Spur zu breit, lassen sich aber leicht kürzen


die wären perfekt aber da muss ich 6 Stück nehmen big_ohnmacht


ich würde 2 nehmen :)



wenn die Reklamation durch ist, bestell ich diese, dann kannste gerne 2 haben, 6 sind viel zu viel
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon BrotMarc » Di 26. Jun 2018, 08:48

Hi Kristin,

sehr gerne. Sagst mir einfach wohin ich das Geld überweisen soll und dann freue ich mich!

Danke und Grüße
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Di 26. Jun 2018, 09:49

Die gibt es auch so Beschichtet wie dieAEG Bleche
Und die Silikonbeschichtung ist stumpf und schlechter sauber zu machen, leider gab es die schwarzen damals noch nicht als ich bestellt habe.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 640
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Di 26. Jun 2018, 11:04

Das AEg-Blech war ja von der Beschichtung her gut (hatte es aber auch nur 2 x im Gebrauch)
:?

@ BrotMarc - welche würdest du nehmen?

meine Reklamation läuft, warte auf den Rücksendeschein. Ich hoffe ja nicht, dass die sich auch so schrecklich verbiegen
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon klari » Di 26. Jun 2018, 11:07

@mischee,

also sind die schwarzen teflonbeschichteten besser,backt da nix an?
Ich bin auch am Überlegen, mir zwei beschichtete für meinen Miwe anzuschaffen
(bräuchte 2 Stück allerdings 60x40cm...gibt es ja auch nur im 6er Pack...)
Alternativ von Teeträume silikonbeschichtet. Ist das empfehlenswert?
Noch ne allgemeine Frage:
Ich habe eigentlich ganz gute Ergebnisse auf normalen Alulochblechen mit Backpapier.
Aber ich würde ich gern wissen, backt ihr auf den Silikon/Teflon-Blechen ohne Backpapier und ist das Backergebnis besser als mit? Und kleben die Gebäcke Brötchen, Baguette, Ciabatta nicht an?
(Glaube, bei meinen TA`s würde der Teig eh durch die Löcher laufen... :lol:)
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Welches Lochblech

Beitragvon klari » Di 26. Jun 2018, 11:20

Falls jemand Interesse hat, ich würde mir diese teflonbeschichteten Bleche in 60x40cm bestellen (Unox, Miwe, etc.) und hätte 3-4 Stück über, bzw. abzugeben.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Welches Lochblech

Beitragvon BrotMarc » Di 26. Jun 2018, 11:52

@Waldhexe

Wenn ich es richtig verstanden habe möchtest du die hier kaufen --> https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

Von denen würde ich 2 nehmen :)
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 27. Feb 2018, 16:54

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz