Go to footer

Welches Lochblech

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Di 26. Jun 2018, 11:07

Alex ich habe ja beide Bleche da bei meinem AEG Dampfbackofen die schwarzen Teflonbeschichteten dabei waren und ich für meinen Unox die Silikonbeschichteten bei Edna gekauft habe.
Wenn du die Teiglinge im Bäckerleinen gehen lässt und direkt vor dem backen auf die Lochbleche setzt backt da bei beiden gar nichts an, beide Bleche sind von der Beschichtung Top.
Teflon ist glatt und Silikon stumpf deshalb lassen sich die schwarzen besser reinigen das ist eigentlich der einzige Unterschied und deshalb würde ich die schwarzen kaufen.
Auf die Lochbleche Backpapier drauf legen macht für mich keinen Sinn da das Backgut von unten nicht knusprig wird und man kann auch gleich auf einem Backblech backen.
Das mache ich nur bei einem Hefezopf der von unten weich bleiben soll.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 14:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon klari » Di 26. Jun 2018, 11:21

mischee, danke für deine Antwort.
Dann werde ich mal die schwarzen bestellen :top und schauen, ob ich noch einen Abnehmer für 3 Bleche finde...wüsste im Moment nicht, wo man die schwarzen einzeln kaufen kann...
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Welches Lochblech

Beitragvon EvaM » Di 26. Jun 2018, 12:16

Ab einer TA von 180 aufwärts läuft der Teig in die Löcher und erzeugt Spätzlemuster am Boden, Alex :mrgreen: . Mir bereits passiert, weil ich das Backpapier vergessen hatte.. :p . Ich entferne das Backpapier nach ca 15 Min, dann kann eigentlich nichts mehr passieren. Meine Lochbleche haben keine Teflon oder- Silikonbeschichtung, sondern irgendeine Speziallegierung von Miele. Sie lassen sich gut reinigen.
Mich würde die Antwort von AEG auf die Reklamation interessieren.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2118
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Welches Lochblech

Beitragvon klari » Di 26. Jun 2018, 12:39

Naja, ich backe bekanntlich meist mit sehr hoher TA. Da nützen mir dann die beschichteten Bleche auch nix.
Zumal ich genau wie du schreibst das Papier bzw. die Folie auch entferne, sobald dies möglich ist.
Das Problem bei z.B. bei Ciabatta u. co. auf Backfolie gebacken ist nicht die Knusprigkeit, sondern manchmal eher eine etwas feste Krume am Boden, besonders bei Verwendung von Ruch-bzw. Vollkornmehlen, wie ich finde.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Di 26. Jun 2018, 13:20

EvaM hat geschrieben:Mich würde die Antwort von AEG auf die Reklamation interessieren.

Bei AEG hab ich das Blech nicht reaklamiert, "nur" beim Händler. Schicke es nun zurück und bekomme mein Geld wieder.
Dauert halt allesein paar Tage


Edit:

BrotMarc hat geschrieben:@Waldhexe

Wenn ich es richtig verstanden habe möchtest du die hier kaufen --> https://www.edna.de/epages/Edna.sf/de_D ... ucts/93177

Von denen würde ich 2 nehmen :)


von den schwarzen würdest du keins nehmen? ich bin noch am Überlegen, ob die roten mit Silikon oder die Schwarzen :lala ...
Zuletzt geändert von hansigü am Di 26. Jun 2018, 16:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zwei aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt, bitte editieren!
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon klari » Di 26. Jun 2018, 13:29

Waldhexe hat geschrieben:
ich bin noch am Überlegen, ob die roten mit Silikon oder die Schwarzen :lala ...


Die Empfehlung von mischee, der beide in Benutzung hat, kann ja klarer nicht sein... ;)
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 17:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Welches Lochblech

Beitragvon BrotMarc » Mi 27. Jun 2018, 14:18

Doch, würde ich auch :)
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Welches Lochblech

Beitragvon _xmas » Mi 27. Jun 2018, 20:40

Ich habe die weiter oben verlinkten Bleche (rot-orange beschichtet) schon einige Jahre in unterschiedlichen Größen für 3 Backöfen in Dauergebrauch.
Da gibt es nix zu meckern.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Spotzal-81 » Mi 27. Jun 2018, 20:47

Ich lese grad ganz interessiert Eure Diskussion mit und hab mir die Bleche auch grad angeschaut. Aber die sind alle nur zum in den Ofen "einschieben". Mein Ofen hat einen Backwagen, da brauch ich welche zum Einhängen. Gibts Lochbleche auch zum Einhängen? Oder nur zum Reinschieben? Da müsste ich es dann bei mir aufs Backgitter legen. Aber ob das dann noch den gleichen Effekt beim Backen hat? big_grubel
Schöne Grüße
Steffi
Spotzal-81
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 20:18


Re: Welches Lochblech

Beitragvon kyra » Sa 30. Jun 2018, 03:04

Guten Morgen,
mir ist die Seite http://www.backblechkoenig.de/ letzte Woche mal ins Auge gefallen.
Näher beschäftigt habe ich mich damit noch nicht.
Aber ich wollte nach einem Kastenverband nachsehen, der in den Manz passen könnte.

Meine orangefarbvenen Lochbleche habe ich bei https://www.backstars.de/?ActionCall=We ... =backblech
gekauft. Die haben genau in meinen Manz gepasst und waren günstiger als die auf der bekannten Seite
Außerdem kann man dort (OT) die leckeren Zimtflocken kaufen, die in den Zimtbrötchen vom Bäcker verbacken sind.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 243
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:12


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Sa 30. Jun 2018, 08:03

kyra hat geschrieben:und waren günstiger als die auf der bekannten Seite

Was ist an 22€ pro Lochblech billiger ?
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 14:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Sa 30. Jun 2018, 15:56

kyra hat geschrieben:Guten Morgen,
mir ist die Seite http://www.backblechkoenig.de/ letzte Woche mal ins Auge gefallen.

Meine orangefarbvenen Lochbleche habe ich bei https://www.backstars.de/?ActionCall=We ... =backblech
gekauft.


Die passen nicht in meinen Backofen...
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon kyra » Sa 30. Jun 2018, 20:30

@Micha, ich meinte die Seite von Gerd.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 243
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:12


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Fr 20. Jul 2018, 23:27

es hat lange gedauert und einige Anrufe musste ich tätigen, aber ich hab endlich mein Geld von dem AEG-Backblech zurück. Jetzt möchte ich mir doch was anderes bestellen. Auch wenn ich 46.5cm brauche, hoffe ich, dass die 36cm auch passen - 6 Stück brauche ich allerdings nicht. Möchte mir jemand 2-3 Bleche abnehmen? Von den scharzen, nicht die roten mit Silikon - diese hier
Zuletzt geändert von Waldhexe am Fr 27. Jul 2018, 06:10, insgesamt 1-mal geändert.
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » Sa 21. Jul 2018, 23:58

Waldhexe hat geschrieben:Möchte mir jemand 2-3 Bleche abnehmen? Von den scharzen, nicht die roten mit Silikon - diese hier

Jep ich nehme 3 Stück :top
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 14:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » So 22. Jul 2018, 19:07

Da kann man ja nur als Firma bestellen - also hat sich das gerade erledigt :eigens
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon cremecaramelle » So 22. Jul 2018, 21:15

Waldhexe hat geschrieben:Da kann man ja nur als Firma bestellen - also hat sich das gerade erledigt :eigens


ich habe auch keine Firma, da habe icheinfach nochmal meinen Namen angegeben, das war problemlos möglich
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1195
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » So 22. Jul 2018, 21:23

cremecaramelle hat geschrieben:
Waldhexe hat geschrieben:Da kann man ja nur als Firma bestellen - also hat sich das gerade erledigt :eigens


ich habe auch keine Firma, da habe icheinfach nochmal meinen Namen angegeben, das war problemlos möglich


ok, dann muss ich das nochmal so probieren
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Welches Lochblech

Beitragvon mischee » So 22. Jul 2018, 22:20

Waldhexe hat geschrieben:Da kann man ja nur als Firma bestellen

Waldhexe hat geschrieben:ok, dann muss ich das nochmal so probieren

Probiere es erst nochmal ansonsten könnte ich sie bestellen ...
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 658
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 14:45


Re: Welches Lochblech

Beitragvon Waldhexe » Mo 23. Jul 2018, 05:06

Ich hab es gestern Abend die Bestellung abgeschickt. Ich hoffe, dass das so durchgeht.

big_psst
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz