Go to footer

VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Alle Fragen und Erfahrungen mit einem Elektroherd, Manz Backofen,
Häussler Elektrosteinbackofen und Holzbackofen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon SteMa » Di 20. Jan 2015, 22:22

Hallo Natty,

ich habe den Backofen jetzt seit ziemlich genau einem Jahr. Die Vario-Stream ist total super.
Leider habe ich im letzten Sommer erstmalig ein Problem mit der Dampf-Funktion und heute beim Fladenbrotbacken ist der Fehler wieder aufgetreten.
Zum Glück kommt am Samstag der Neff - Kundendienst, ich bin mal gespannt, was die zu dem Problem sagen...
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon Jodu » Mi 21. Jan 2015, 07:56

Ist das auch dieser Fehler der schon an anderer Stelle beschrieben wurde?

Fehler lautet: E846 und tritt beim Abpumpen auf. Damit ist der Herd nicht mehr einsatzbereit.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon SteMa » Mi 21. Jan 2015, 12:43

Genau der Fehler ist es, dann hilft meistens nur noch die Sicherung raus zu machen und etwas zu warten, dann ist der Herd wieder einsatzbereit.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon mischee » Mi 21. Jan 2015, 14:44

Natty ... du willst Heißluft auf mehreren Ebenen gleichzeitig, im heißen Ofen richtig schwaden, kein Kühlgebläse so das du die Resthitze mitnehmen kannst ... dann verabschiede dich von einem Haushaltsbackofen ...

bei dem hier funktioniert das alles ;)

solltes du Fragen dazu haben kann ich dir die warscheinlich alle beantworten da ich selber einen habe ...

hier mal 3 Bilder dazu

Bild

Bild

Bild
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon Natty » Mi 21. Jan 2015, 22:29

Hallo zusammen,

vielen Dank an Hansi, Jodu und Stefanie für die Infos zum VarioSteam. Mich würde auch interessieren, was der Kundendienst zu den Problemen der Dampffunktion bei Stefanies Ofen sagt. Da wäre dann auf alle Fälle das Angebot mit der Fünf-Jahres-Garantie interessant ;) .

@ Micha: Vielen Dank für die gezeigte Alternative - hört sich sehr interessant an. Ich habe schon versucht, mich ein wenig im Netz schlau zu machen, aber es sind doch noch einige Fragen offen:
* Wie lange hast du den Stefania schon?
* Besitzt er eine Startvorwahl?
* Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das ein reiner Heißluftofen, ohne Ober-/Unterhitze oder Grill. Gelingt darin auch ein Biskuit? Wie sieht es mit Aufläufen und Braten aus? Oder Toast Hawaii?
* Lässt er sich in einen Schrank integrieren oder muss er frei stehen?
* Wie lässt er sich reinigen?
Vielen Dank schon mal.

Viele Grüße
Natty
Natty
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 13. Jan 2015, 12:41


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon mischee » Mi 21. Jan 2015, 23:28

Natty ...

du kannst für jedes Programm 3 Schritte festlegen wenn du das willst + Heizvorwahl ...

Beispiel für P1 :

Aufheizen 240°C
Schritt 1 : Zeit 2 min. Temp. 220°C Beschwadung 100%

Schritt 2 : Zeit 1 min. Temp. 200°C Beschwadung 20%

Schritt 3 : Zeit 12 min. Temp. 180°C Beschwadung aus

ich backe meine Brötchen so ...

Aufheizen 240°C
Schritt 1 : Zeit 2 min. Temp. 225°C Beschwadung 80%

Schritt 2 : Zeit 2 min. Pause Beschwadung aus

Schritt 3 : Zeit 12 min. Temp. 170°C Beschwadung aus


ich hoffe das ist verständlich ?


ich habe den Unox seit letztes Jahr Mai und backe min. einmal die Woche Brötchen zusätzlich Brezeln, Hefekuchen usw.

Startvorwahl im Sinne einer Uhrzeit - Automatikeinschaltung nein ...

nur Heißluftofen ( mit Beschwadung ) Biskuite funktioniert
Auflauf natürlich und Braten mit/ohne Dampf
Tost Hawaii ? der Käse verläuft natürlich im heißen Ofen

er ist genau 60 cm breit ... und der Dampfauslass muss nach außen oder in einen Dampfkondensator

alles Edelstahl innen


es ist eine alternative so kannst du einen billigen Ofen mit Ober/Unterhitze und Grill dabei stellen

man kann nicht alles haben auf viel Schnickschnack verzichten oder nicht ... ;)
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon Feey » Do 22. Jan 2015, 13:07

Micha, Da haste ja einen tollen Ofen. :top
Der könnte mich auch interessieren. Ich hab ja bald mehr Platz - hoffe ich :tL
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon mischee » Do 22. Jan 2015, 13:14

jep und so günstig wie bei Grimm habe ich den selbst nicht gekauft ... ;)
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?

Beitragvon Hollerbäck » Mo 14. Sep 2020, 12:41

Hallo Micha,

hast Du den Ofen noch, wie sind Deine Erfahrung nach mehreren Jahren?
Kann man den Ofen auch ohne Progamm einschalten, also einfach Temparatur einstellen, Zeit einstellen und starten?
Kann man auch manuell die Beschwadung starten?
Wie kann man am Ende eines Programmes, wenn die Brötchen noch zu hell sind, weiterbacken, also Zeit zugeben?

Für Brötchen und andere Kleinteile sind Heißluftöfen ja gut, bäckst Du auch Brot in dem Ofen, wie wird das Ergebnis?

Die meisten Unox Öfen werden mit dem Schlauch und der eingebauten Pumpe angeboten, hast Du auch diese Variante? Wenn ja funktioniert das gut?

Ich hoffe das sind nicht zu viele Fragen, aber als Nutzer kannst Du mir vielleicht etwas dazu schreiben. Angaben vom Hersteller klingen immer gut, aber Erfahrungen aus der Praxis sind eben doch etwas anderes...

Vielen Dank im Voraus
Walter
Hollerbäck
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Feb 2020, 09:55

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Suche Reformationsbrot oder Brötchenrezept
Forum: Süße Ecke
Autor: BeatePr
Antworten: 5
Mehl mahlen oder häckseln im Mixer?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: rejo
Antworten: 15
Gärkorb Rillenmuster oder glatt?
Forum: Anfängerfragen
Autor: muskatnuss
Antworten: 2
Alpha oder Teddy
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Weggle
Antworten: 96
Bezug oder nicht Bezug - das ist hier die Frage!
Forum: Anfängerfragen
Autor: BrotDoc
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Backöfen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz